Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.535
Neue User8
Männer195.872
Frauen194.832
Online2
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von SamanthaSahne

    Weiblich SamanthaSahne
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SalemSally

    Weiblich SalemSally
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kelifra

    Weiblich Kelifra
    Alter: 54 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sexywendi123

    Weiblich sexywendi123
    Alter: 99 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Niko1373

    Maennlich Niko1373
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 23Ally12

    Weiblich 23Ally12
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ally2312

    Weiblich Ally2312
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Antonxad88

    Maennlich Antonxad88
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von llebasib

    Weiblich llebasib
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von macks90

    Maennlich macks90
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Schulleitung..unglaublich!

(2425x gelesen)

Seiten: « 2 3 4 5 6 7

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von TheGambit

24.06.2008 01:31:03

TheGambit

TheGambit hat kein Profilbild...

sollte die lage bei euch wirklich so ernst sein und ihr wollt über nen kursbesuch beim schulleiter, das engagement der elternschaft und die regionalen medien hinaus noch mehr unternehmen, wendet euch doch ggf. an lokalpolitiker oder das kultusministerium.

wäre zumindest ne idee.

was den sportunfall in eurer mittelstufe angeht:

was interessiert irgendwen, ob irgendwer sagt, dass der rettungsdienst erst NACH benachrichtigung der eltern gerufen werden darf?

der wird einfach so angerufen; scheiß drauf, was irgendeine bescheuerte "aufsichtsperson" von sich gibt und n handy hat schließlich so gut wie jeder.

man muss sich mal überlegen, wie die eltern reagieren, wenn die nach ner gewissen zeit mal erreicht wurden und ihnen gesagt wird, dass man immer noch keinen rettungswagen gerufen hat. Oo

und von wegen individueller betreuung im studium.

da würde ich nicht unbedingt jeden studiengang / jede uni über einen kamm scheren. kommt immer drauf an, wieviel studenten auf das jeweilige fach kommen und wie effizient ggf. das kleingruppenprinzip angewandt werden kann.

also massenhaltung ist da auch nicht der regelfall.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von FloSyndrom

24.06.2008 02:11:15

FloSyndrom

Profilbild von FloSyndrom ...

>der Schulleiter allerdings interessiert sich n Dreck für die Schüler, lediglich für das Ansehen der Schule.

Leserbrief an die Regionalzeitung?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von needsumhelp

24.06.2008 03:47:36

needsumhelp

needsumhelp hat kein Profilbild...

also die zustände an eurer schule sind echt nich mehr rosig, aber leider auch wirklich kein einzelfall!!!

bei uns war es damals auch net viel besser. ich z b hatte in der elften, zwölften und dreizehnten klasse jeweils drei verschiedene deutsch- und mathelehrer. jedes jahr einen neuen/eine neue...
im englisch-leistungskurs hatten wir in der 12 eine wirklich gesunde und produktive größe von 13 schülern. in der 13 dann aber brach der andere englisch-lk wegen lehrerweggangs ein und plötzlich waren wir dann (im LETZTEN schuljahr noch) 25. (der mehr oder weniger einzige vorteil: wegen der verschiedenen ansätze konnte im abitur nur der stoff aus dem gemeinsamen jahr geprüft werden)
durch das wegfallen dieses kurses jedoch haben sich die leisten verschoben und eine kleine gruppe von uns musste deshalb im letzten jahr noch den bio-lk oder den geschichts-lk wechseln...

auch wenn hier vorhin gesagt wurde, dass eine kursgröße von 23 nich so dramatisch sei und man ja eh bald aus der schule is:
manche haben nich diese einstellung und wollen ein gutes abitur machen. das is aber unter solchen umständen nich so einfach (finde ich zumindest!).
und 23 is zwar nich allzu groß, aber für einen leistungskurs eher ... wie soll ich sagen... suboptimal! ich finde wirklich leistungskurse sind so mit 15 schülern am produktivsten.

in der unterstufe is das ja noch was anderes, da wird ja noch selektiert. bei uns waren von den ursprünglich 33 schülern in der siebten (anm.:komme aus niedersachsen, da gab es ja noch die gute, alte o-stufe... sollte man echt wieder einführen, find ich) in der neunten letztlich noch 22 über.


abschließend noch zu dem punkt ob du etwas und was genau du unternehmen kannst: leider nicht so viel wie man gern denkt!
bei uns und bei den meisten schulen is der lehrermangel (und auch der platzmangel) ein finanziell bedingtes problem!
und was das finanzierungsproblem angeht, müsstet ihr euch eindeutig an die politik wenden. es bringt sicher etwas, wenn ihr schüler euch zusammen mit den elternvertretern organisiert (aber ihr seid ja bald weg. das is noch so ein problem: viele denken halt 'nach mir die sintflut'!) und ganz bestimmt könnt ihr für eure sache auch einige lehrkräfte gewinnen, aber dann mit versammelter mannschaft beim direktor aufzulaufen wird nich wirklich etwas bringen... vllt is er sogar auf eurer seite... wenn man in einer verantwortungsvollen position is muss man oft "nein" sagen, obwohl man gerne "ja" schreien würde.
ihr solltet euch lieber gesammelt und am besten mit konkreten vorschlägen an eure kommune wenden oder gar an das ministerium eures bundeslandes.

wenn ihr da wirklich was organisiern wollt: meine unterschrift habt ihr


ps: für rechtschreibfehler oder falls irgendwas durcheinander klingt entschuldige ich mich direkt ma, aber bin schon fast am pennen...
pps: hatte ich erwähnt dass bei uns nachdem ein schülervertreter ein petition ins laufen gebracht hat ein sportkurs gestrichen und dafür ein lehrer stundenweise aus einer anderen schule geliehen wurde??? falls nich, sag ichs jetz. kleine kompromisse sind also vllt drin, aber das eigentliche problem is einfach was der bund allgemein in bildung investiert.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bussygirl...

24.06.2008 10:27:44

bussygirl...

Profilbild von bussygirlie89 ...

also man kann sich auch anstellen.
Ich hab vor 3 Monaten mein Abi gemacht, und bei uns haben einige Kurse jedes halbe Jahr nen neuen Lehrer bekommen und sind mit anderen Kursen (teils aus niedrigeren Klassen) zusammengelegt worden (Lehrermangel bzw. zu viele Lehrer, die gleichzeitig in Rente gingen). Und? Klar, alles nicht so toll, sich ständig auf nen neuen Lehrer einzustellen, nochmal Sachen wiederholen zu müssen usw. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das aufs Abi auswirkt. War bei keinem bei uns so. Und wir hatten Kurse, die aus bis zu. 32 Leuten bestanden haben. Ja, is alles nicht so wie es sein sollte, aber was willste machen? Lehrer herbeizaubern is auch nicht so leicht wie man denkt. Also einfach mal durchatmen, und sich lieber drauf konzentrieren, dass ihr den Stoff durchbekommen, zur Not mit privaten Lerngruppen. Ansonsten is das mit der Zeitung schon ne gute Idee,vllt. hilft es einige Leute mal wachzurütteln.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lesimir

24.06.2008 10:51:50

Lesimir

Profilbild von Lesimir ...

"auch wenn hier vorhin gesagt wurde, dass eine kursgröße von 23 nich so dramatisch sei und man ja eh bald aus der schule is:
manche haben nich diese einstellung und wollen ein gutes abitur machen. das is aber unter solchen umständen nich so einfach (finde ich zumindest!)."


Na, wenn du schon das Ziel hast 'n gutes Abi zu machen gibt es doch irgendwie erst Recht kein Problem?
Streng dich halt an, mit dem neuen Lehrer klar zu kommen. Wenn du deine alte Note durch leistung kriegen konntest, dann die neue auch, oder nicht? Denn auch wenn Lehrer mal sltsam benoten, gerade in Englisch im Bereich Sprachliche Fehler ist es ja wohl nicht schwer, "falsche Fehler" berichtigen zu lassen..
Und eine Kursgröße von 23 Leuten sollte eigentlich nur ganz üble ADSler davon abhalten, sich mit ca 18 jahren auf Unterrichtsstoff zu konzentrieren.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Sid_Sagit...

24.06.2008 11:44:42

Sid_Sagit...

Sid_Sagittarius hat kein Profilbild...

wechsel doch die Schule, wenn du denkst, dass die schule deinen Ansprüchen nicht gerecht wird

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Drunk on...

24.06.2008 14:23:30

Drunk on...

Profilbild von Drunk on Shadows ...

wie gut das des abi jedes jahr schlechter wird :]

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DieMarti

24.06.2008 14:27:26

DieMarti

Profilbild von DieMarti ...

Themenstarter
DieMarti hat das Thema eröffnet...

schule wechseln ist nicht so einfach, in niedersachen sind profile eingeführt worden
an der anderen schule, die es noch gibt, sieht das ganz anders aus
im sprachprofil ham die bio p1 und reli p2, wie soll das denn funktionieren, wenn das bei mir englisch und frz. sind?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von needsumhelp

24.06.2008 21:25:03

needsumhelp

needsumhelp hat kein Profilbild...

also ich finde nich, dass sie sich "anstellt"!!!

unter solchen umständen unzufrieden zu sein finde ich normal! und nur weil ihr alle halbe jahr nen neuen lehrer gekriegt und euch nich beschwert habt muss sie die umstände in ihrer schule noch lange nich einfach hinnehmen!
(das hier soll ja nich zu ner politischen diskussion ausarten aber ich find das is eines der hauptprobleme in deutschland, dass wir immer alles einfach als gegeben hinnehmen und alles mit uns machen lassen...)

wenn se sich organisieren wolln find ich das gut. meine unterstützung ham se!

und dass sich ein ständiger lehrerwechsel überhaupt nich auf die noten auswirkt kann mir auch keiner erzählen!

@lesimir: ich hab mein abi schon vor fünf jahren gemacht und bei mir hat auch nich der englisch-, sondern der biolehrer gewechselt...

@diemarti: also irgendwie steh ich aufm schlauch... was haben denn in einem SPRACHprofil die fächer religion und bio zu suchen??? bio is doch naturwissenschaften!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DieMarti

24.06.2008 22:30:36

DieMarti

Profilbild von DieMarti ...

Themenstarter
DieMarti hat das Thema eröffnet...

richtig, die schulen machen intern alle, was sie wollen.. das funktioniert alles einfach nicht

wie sich abzeichnet, scheint es ja in recht vielen schulen solche missstände zu geben.. aber das kanns doch nicht sein, man muss halt darauf aufmerksam machen, sonst passiert nichts

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DaTobsche

25.06.2008 00:03:02

DaTobsche

Profilbild von DaTobsche ...

Das Problem in der Schulwirtschaft ist ja, dass jeder so ziemlich sicher im Sattel sitzt. Nicht mal die kleinsten Personen im System - die Lehrer - sind irgendeinem wirklichen Leistungsdruck ausgesetzt und können tun und lassen was sie wollen. Ein Wechsel an andere Schulen kommt mal als größte Strafe. Je weiter man in der Hierarchie nach oben schaut, desto unmotivierter wirken mir die Leute und desto weniger an den Schülern interessiert.

Man sollte diesen Entlassungsschutz auf jeden Fall mal überdenken und extrem beschneiden, damit aus dem System Schule wieder etwas gescheites herauskommt...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 2 3 4 5 6 7

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
??? unglaublich... -__-
Unglaublich
unglaublich!
Unglaublich
Unglaublich....


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online