Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder399.957
Neue User0
Männer197.059
Frauen196.067
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.597
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von ASR.2004

    Maennlich ASR.2004
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ralf1202

    Weiblich Ralf1202
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Scheffi1979

    Weiblich Scheffi1979
    Alter: 38 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MiriamMiriam

    Weiblich MiriamMiriam
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jannik0608

    Maennlich jannik0608
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von l081

    Weiblich l081
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SamApplePie

    Weiblich SamApplePie
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von InfinityPlayZ

    Maennlich InfinityPlayZ
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von timi2003

    Maennlich timi2003
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von nathan1

    Maennlich nathan1
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Schröders Vertrauensfrage

(248x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von HoneyBiene

03.10.2006 19:16:55

HoneyBiene

HoneyBiene hat kein Profilbild...

Themenstarter
HoneyBiene hat das Thema eröffnet...

ICh muss in meine Hausaufgabe eine Aussage Erörtern, welche lautet "Schröder hat der deustchen Demokratiee erheblichen Schaden zugefügt"

Grundlage ist ein text über die Verbindung von vertrauensfragen mit dem bundeswehreinsatz im Afghansitan.

Schröder hat hierbei die SPD sowie die Grünen vor das Ultimatum gestellt, eien Stimme gegen den Kriegseinsatz ist gleichzeitig eine stimme gegen Schröder, wer kanzler jedoch das vertrauen zuspricht ist somti gleichzeiti auch für den Kriegseinsatz.

Was meint ihr hat schröder der demokratie wirklich dadurch geschadet oder nicht??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Starlight...

03.10.2006 19:22:53

Starlight...

Profilbild von StarlightBass ...

jap, es wäre zu vergleichen ob dir jmd eine Schnitte mit sägemehl reicht oder du dich noch auf ein Brötchen mit Wasabi einlassen würdest Na was nimmst du? Man darf in der Demokratie nicht einfach wa gutes mit was schelchten zampacken um es zur wahl zu stellen, wiederrum mit etwas schlechtem und guten Das ist keine Demokratie.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von johannesm...

03.10.2006 19:28:38

johannesm...

Profilbild von johannesmeschke ...

Der Demokratie in Deutschland is keuin Schaden mehr zu zuführen ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnotherTrial

03.10.2006 19:30:25

AnotherTrial

AnotherTrial hat kein Profilbild...

LOL also so einen Schmarrn hab ich noch gar nicht gehört? Wer hat denn diesen Text geschrieben?
Lafontaine etwa? LOL...

Die Vertrauensfrage ist eine wichtige Möglichkeit, sich bei schweren Krisen die Unterstützung der Parlamentsmitglieder zu sichern oder eine unmittelbare Klärung herbeizuführen.

Schröder hat dieses Mittel nicht missbraucht. Die Koalition befand sich in einer Krise bzgl. eines möglichen Einsatzes der Bundeswehr in Afghanistan, und Schröder hat sich mit der Vertrauensfrage den Rücken gestärkt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von HoneyBiene

03.10.2006 20:59:49

HoneyBiene

HoneyBiene hat kein Profilbild...

Themenstarter
HoneyBiene hat das Thema eröffnet...

Diesr wunderbare text stand in meinem poltitkbuch, ich bin aber genau deiner meinung das die vertrauensfrage doch extra zu solch Problemen ins leben gerufen wurde. Natürlich sit dies nciht ausslcießlich die aufgabe jedoch eine gute möglichkeit solch eine wichtige frage zu entscheiden. SChröder hat sich dadurch den rücken stercken können obwohl das ergebnis der evrtrauensfrage sehr knapp war. Jedoch hat er das "freie mandat" verletzt, jeder abgeordnete darf sein freies mandat ausüben in diesem fall wurden aber die grünen unter massivem druck gesetzt da ohne sie schröder nicht die mehrheit bekommen hätte.

ich finde es ziemlich schwierig hierzu eine einseitige meinung abzugeben

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Die Schröders live in Bad Gandersheim


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online