Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.420
Neue User0
Männer195.819
Frauen194.770
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von pekka

    Maennlich pekka
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xXMarry17Xx

    Weiblich xXMarry17Xx
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ahamat

    Maennlich ahamat
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von N.salifou

    Weiblich N.salifou
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Warlord15

    Maennlich Warlord15
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Liaaa

    Weiblich Liaaa
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 2ba

    Weiblich 2ba
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von donherberto

    Maennlich donherberto
    Alter: 64 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TomB3098

    Maennlich TomB3098
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khl2

    Maennlich khl2
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

schöne studentenstädte

(3523x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Zitrone.

02.03.2009 00:23:16

Zitrone.

Zitrone. hat kein Profilbild...

Greifswald

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Deflorator

02.03.2009 01:24:04

Deflorator

Profilbild von Deflorator ...

Von denen, die ich bisher kennengelernt hab, ist Münster am "studentischsten". Ich glaub der Anteil der Stundenten an der Gesamteinwohnerzahl liegt so bei 20% oder so, also ist jeder 5te Münsteraner Student. Wenn man dann nur noch die jungen Leute betrachtet, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man nen Studenten vor sich hat.
Dementsprechend gestaltet sich auch das Leben dort, sehr jung, bunt gemischt und abwechslungsreich. Wenn es dort was für mich zu studieren gäbe, wär das meine erste Anlaufstelle

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gruenschn...

02.03.2009 01:26:53

gruenschn...

Profilbild von gruenschnabel ...

göttingen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bartleby

02.03.2009 08:35:32

Bartleby

Profilbild von Bartleby ...

Münster...

Fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands, alles voll mit Studenten, und sehr schöne Fußgängerzone mit fein alternativem Abendprogramm
Kleinere Clubs, die Sputnikhalle, Gleis 22...
Ich mag Münster ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lesimir

02.03.2009 10:31:55

Lesimir

Profilbild von Lesimir ...

Münster ist ganz hübsch, kommt aber darauf an, wo du herkommst.
Mir würde es da nicht lange gefallen, weil ich etwas mehr Großstadtumgebung brauche und Münster vor allem ziemlich teuer ist. Für eine Weile eindeutig hübsch, aber ich mag das Ruhrgebiet lieber.

Wenn es dir scheinbar recht egal ist, wie gut die Uni im Bezug auf die Qualität der Lehre ist, dann kannst du für alles auch die Unis im Ruhrgebiet miteinbeziehen.
Vorteil ist, dass du einerseits gleich viele Städte als Lebensumgebung hast und andererseits auch die jeweiligen Unis kooperieren, so dass es relativ leicht ist, Studiengänge auch ein bischen anzupassen.

An der Tu Dortmund fühle ich mich eigentlich am wohlsten, weil die Leute am offensten sind, die Professoren nett und man (zumindest an der Fakultät inofrmatik) das Gefühl hat, immer jemanden ansprechen zu können.
Tolle Organisation von Übungsgruppen und so weiter.
Leider ist die Stadt mir zu düster, aber man kommt da auch gut von Bochum (oder Essen oder Düsseldorf, wenn die s1 fährt) hin.

An der Ruhr Uni Bochum fühle ich mich ein bischen weniger wohl, das liegt aber wohl daran, dass meien Fakultät da (Jura) nicht so wirklich klasse ist. KA, wie das im Vergleich zu anderen Unis aussieht, aber da habe ich absolut keinen Spaß.
Früher mochte ich die aber ganz gerne und hab auch das Gefühl, dass die in vielen Bereichen in der Lehre gar nicht so schlecht ist (hatte mal in einem Rundumschlag Vorlesungen verschiedener Studiengänge besucht)und sie ist von innen sehr viel moderner als es von außen aussieht.

In Essen (Uni Duisburg Essen) hatte ich mal Medizin angefangen, aber die Uni fand ich immer sehr ungemütlich und unfreundlich. Unsympathische Mensa, unsymphatische Professoren (in medizin) und insgesamt nichts, wo ich das gefühl hatte, mal zur Ruhe zu kommen.
Die Fachschaften scheinen da auch nicht so engagiert, man ist teilweise als Erstsemester oder einfach mit etwas komplizierteren Fragen ziemlich allein gelassen und braucht auch 'ne ganze Weile um sich durchzufragen.

Dafür ist der Studentenausweis in Essen am besten (eine Plastikkarte, deren Vorderseite zu zeigen in der Bahn reicht und die sowohl als Büchereiausweis als auch als Bezahlkarte für die mensa genutzt werden kann), in Dortmund bislang etwas albern (ein Stückchen Papier früher, das jetzt durch eine Chipkarte ergänzt wird - die noch keine Funktion hat, außer hübsch auszusehen (nicht mal alle Profs akzeptieren die als Lichtbildausweis) und dann noch eine Chipkarte für die Bücherei) und in Bochum habe ich zwar eine Plastikkarte, (Büchereiausweis, Mensakarte, Lichtbildausweis) die muss ich aber in der Bahn immer auf die Rückseite drehen, damit der Bahn/Buskontrolleur sieht, dass ich die Rückseite für dieses Semester gestempelt habe...
Und für alle Unis gilt, dass ich zwar ein NRW Ticket habe, das aber auf einem Zettel gesondert ausdrucken muss um es dann bei mir zu tragen, zusätzlich zum jeweiligen Ausweis, soll jetzt aber auch geändert werden (langfristig, nach Willen der jeweiligen Studentenvertretungen).

Je nachdem wo du wohnst, kannst du auch mit dem Fahrrad zu jeder Uni fahren, aber die Bus und Bahnverbindungen sind eigentlich so gut (abgesehen von der S1), dass man in kleinen Zeitabständen ankommt. Kann man ja bei der Wohnungssuche auch drauf achten (hab im Moment nach Bochum 10, nach Dortmund 14 Minuten)

Und Ruhrgebiet ist einfach nett.
Ich mag es, von so vielen Menschen umgeben zu sein, man findet auch überall umgängliche , und gleichzeitig habe ich genug Gelegenheiten, mit dem Fahrrad etwas wegzufahren (lange oder kurz, auf jeden Fall kann ich mich auf grüne strecken konzentrieren, wenn ich will).
Es ist nicht soo teuer, definitiv günstiger als Münster.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Freakysilke

02.03.2009 11:40:45

Freakysilke

Profilbild von Freakysilke ...

@Bartleby:

es geht nicht Fahrradfreundlicher als Erlangen :-P Erlangen ist KOMPLETT durchzogen mit Fahrradwegen. Es gibt keine Straße ohne. In Erlangen gibt es an die 5 Discos - die alle klasse sind und für jeden Musikgeschmack was zu bieten haben ;D und 1000 Kneipen (kenn die genaue Zahl nicht - aber sehr viele^^) in denen man einfach schön trinken kann 'n haufen Unibuchhandlungen direkt neben den Fakultäten und ne riesen Unibibliothek. Außerdem kann man in Erlangen fast alles studieren ^^ Außerdem ist Erlangen nicht besonders teuer - und wenn doch zu teuer dann zieht man einfach nach Fürth. Mit dem Zug 10min von Erlangen weg und man kann sich ein Studenten-Semester-Ticket kaufen (kostet im Semester ca. 300€) da haste freie Fahrt zwischen Erlangen/Fürth/Nürnberg. Und in Nürnberg haste natürlich auch nochmal sämltiche Ausgeh-Chancen von Discos, Bars ect. ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von dreambabe

02.03.2009 12:08:36

dreambabe

Profilbild von dreambabe ...

wer hat denn lust neben den semestergebühren nochmal 300euro fürs semesterticket zu bezahlen!?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Freakysilke

02.03.2009 12:25:16

Freakysilke

Profilbild von Freakysilke ...

man kann das ja auch anders machen :P aber es GIBT das Semesterticket was es wirklich bringt. Weil da is ja Bahn, Ubahn, Sbahn und Bus mit dabei ;D demnach bringt es das schon als sich ständig neues Ticket zu kaufen. Wenn man allerdings in Nürnberg wohnt und auch studiert, lohnt sich das nicht sondern nur eine normale mobycard. und in erlangen das gleiche. die liegt dann ca. bei 40-50€. aber wenn man in fürth wohnt kostet die Bahn natürlich noch mehr wenn man in Erlangen studiert. dann lohnt sich das Semesterticket. weil wenn man die dann jeden tag einzeln kauft kommt man am ende ca. auf 800-1000€.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von WillyOrwo...

02.03.2009 12:41:21

WillyOrwo...

Profilbild von WillyOrwonthee ...

München und beste Unis ^^ ... Nur, weil sich eine Hochschule "Elite"-Schule nennen darf, heißt das noch lange nicht, dass die Schule gut ist. Das bedeutet nur, dass die Uni, Hochschule etc. den Auflagen dafür gerecht wird, meist also besonders stark in der Forschung tätig ist, wodurch die Dozenten noch beschäftigter sind, erst recht, da sie dauernd den Auflagen gerecht werden müssen, wodurch die eigentliche Lehre der Studenten evtl. sogar schlechter ist... Aber das ist ein anderes Thema.

Kiel hat ein ausgereiftes Nachtlieben, alles ist mit dem Fahrrad zu erreichen - an sich ist die Stadt aber nicht sonderlich schön. Die FH hier bietet außerdem ebenfalls ein Semesterticket an. Ansonsten ist hier ja direkt die Ostsee und viele Badestrände .

Wirklich "schön" soll ja Münster sein...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SteffiMGN

02.03.2009 12:42:16

SteffiMGN

Profilbild von SteffiMGN ...

Jena, alles super schnell erreichbar, Party etc. total günstig, lebenshaltungskosten echt niedrig, super mensaessen, fakultäten eins a erreichbar und mietpreise je nach stadtviertel echt billig

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

02.03.2009 13:04:58

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

@WillyOrwonthee ich studiere selbst in München, hab einen Diplom-Abschluss in Informatik und mach gerade meinen Master of Science in Elektrotechnik und München sind sowohl in der Forschung wie in der Lehre top, jedenfalls im technischen Bereich. Desweiteren gibt es in Bayern ein sehr enges Hochschulnetzwerk wordurch sich die Unis untereinander austauschen, auch besonere Koryphäen unter den Dozenten halten auch an mehreren Hochschulen Vorlesungen so dass wirklich daran gedacht wird, das aktuelle und Wissen möglichst gut an die Studierenden zu vermitteln. Im übrigen sind es zwei Unis die sich Elite-Unis nennen dürfen in München, auch wenn ich nicht von dem Titel viel halte. München ist einen gute Adresse im technischen Bereich.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
schöne bescherung
schöne,lustige,traurige ... Zitate
Wie bekomme ich so schöne Locken???
Schöne Grüsse aus der Türkeı
schöne Haut


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online