Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.300
Neue User12
Männer195.764
Frauen194.705
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von syria_girl

    Weiblich syria_girl
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von baboune21

    Maennlich baboune21
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705S

    Weiblich Leona2705S
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705

    Weiblich Leona2705
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Pascal201

    Maennlich Pascal201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von aladin2016

    Maennlich aladin2016
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Test89756

    Maennlich Test89756
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tset9203094

    Maennlich Tset9203094
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TrippinOut

    Weiblich TrippinOut
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kevchen

    Maennlich Kevchen
    Alter: 19 Jahre
    Profil

     
Foren
Computer & Internet
Forum durchsuchen:

 
Thema:

rufdatenerfassung

(632x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von nomeimporta

21.10.2007 17:22:50

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

Themenstarter
nomeimporta hat das Thema eröffnet...

ums kurz zu machen: seit einigen tagen wird meine großmutter von einer unbekannten person am telefon und über die haustorklingel tyrannisiert.
dasselbe ist schon vor etwa einem halben jahr passiert, hat sich aber nach einiger zeit gelegt und wurde schließlich als lausbubenstreich abgestempelt.
normalerweise läuft das ganze so ab, dass das telefon mehrmals die stunde läute, aber bei abheben niemand spricht. die anrufe kommen zu allen möglichen uhrzeiten, manchmal auch mitten in der nacht, zwischen 2 und 4 uhr morgens.
dieses wochenende hat mein vater bei ihr verbracht, als das theater wieder losgegangen ist. sie hatte uns bis dahin nicht erzählt, wie schlimm es wirklich war. mitten in der nacht klingelte es an der haustüre, aber es meldete sich niemand. dann klingelte es ein zweites mal, wollte diesmal aber nicht aufhören. als mein vater runterging um nachzusehen, war der klingelknopf mit einem zahnstocher in der anlage fixiert worden.
um 2 uhr fing dann das telefon an zu läuten. beim dritten mal meldete sich eine stimme, die es nicht zu stören schien, dass diesmal nicht meine großmutter, sondern mein vater dran war. mein vater hat versucht, die stimme mit dem handy aufzuzeichnen, leider ist die aufnahme sehr undeutlich. es war eine männerstimme, die auf sehr vulgäre art und weise gedroht hat, dass meine großmutter nicht mehr lange zu leben hätte.
in der früh rief mein vater die polizei, um zu schildern was passiert war. gottseidank lebt ein teil meiner familie in der nähe, undsie wird von jetzt an nicht mehr alleine sein.
meine bitte an euch ist: wir müssen die eingegangenen anrufe vom festnetz meiner großmutter zurückverfolgen. wir haben das telefon jetzt auf rufumleitung eingestellt, sodass die eingehenden anrufe auf das handy von familienmitgliedern geleitet werden können (meine großmutter isr 84 und soll nicht belastet werden). außerdem haben wir so vielleicht die möglichkeit, an die nummer zu kommen.
können wir aber über die telekomfirma eine liste der EINGEGANGENEN nummern bekommen, oder ist aus datenschutz nur die auflistung der ausgegangenen telefonate möglich? noch haben wir ja keine beweise um durch ein gericht die erlaubnis zu bekommen, die liste einzusehen.

danke im vorraus

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Paddy666

21.10.2007 17:29:53

Paddy666

Profilbild von Paddy666 ...

also was schonmal hilfreich wär ist, wenn man mal über längere zeit ganz genau protokoliiert wann anrufe usw kommen. und dann halt mit der liste zur polizei und anzeige erstatten. vielleicht können die dann ne fangschaltung machen oder was weiß ich. und bei der telefonfirma könnte man auch schildern was sache ist mit der protokolliste...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DundGAlDa

21.10.2007 17:36:03

DundGAlDa

Profilbild von DundGAlDa ...

wenn die nummer unterdrückt ist,kann das wahrscheinlich nur die polizei

in dem fall müsste die das auch tun

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nomeimporta

21.10.2007 17:41:39

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

Themenstarter
nomeimporta hat das Thema eröffnet...

wir wissen leider nicht, ob die nummer unterdrückt war oder nicht, weil man das auf dem festnetztelefon nicht sehen kann. daher die idee mit der rufumleitung, weil man es auf einem handy sehr wohl sehen kann.

die polizei ist schon informiert, hat aber gemeint, dass sie keine weiteren schritte unternehmen kann, solange keine beweise vorliegen. und sie haben auch kein personal für personenschutz oder ähnliches.

bei der telefongesellschaft haben wir uns jetzt online angemeldet um den verrechnungsnachweis einsehen zu können, aber das dauert wieder ein "paar tage", bis der code dazu mit der post kommt. das problem ist, dass wir nicht wollen, dass es auch nur einen einzigen tag so weitergeht! man kann niemandem zumuten, tagelang seelenruhig zu protokollieren, wann und wie oft er irgendwelche gewaltandrohungen bekommt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BlackSilver

21.10.2007 17:43:24

BlackSilver

BlackSilver hat kein Profilbild...

Habt ihr denn erstmal als erste "ruhestellung" ne neue Nr in Erwägung gezogen?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DundGAlDa

21.10.2007 17:45:20

DundGAlDa

Profilbild von DundGAlDa ...

wie wärs wenn ihr die oma für einige zeit umsiedelt,zu verwandten oder so?

noch ne möglichkeit wäre ne webcam an die haustür anzubringen(oder ne andere kamera),dann hätte man einen beweis,falls der kerl nochmal klingeln sollte

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nomeimporta

21.10.2007 17:46:55

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

Themenstarter
nomeimporta hat das Thema eröffnet...

also das festnetz ist jetzt umgeleitet. meine großmutter hat auch noch ein handy um sie zu erreichen, die nr. steht aber auch im telefonbuch...
außerdem können wir das telefon nicht abstecken, weil wir ja rausfinden müssen, woher die anrufe kommen und diese person anzeigen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DundGAlDa

21.10.2007 17:50:31

DundGAlDa

Profilbild von DundGAlDa ...

dann würde ich sie für eine zeit umsiedeln

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Paddy666

21.10.2007 17:52:15

Paddy666

Profilbild von Paddy666 ...

deine oma muss ja nicht protokolieren. das kann ja auch dein vater machen. soll sie erstmal irgendwo "umgesiedelt" werden. dein vater schreibt genau auf wann was passiert und mit der liste kann die polizei sicher mehr tun als ohne. noch besser wärs sogar, wenn zwei personen die vorfälle bezeugen können. und sonst kann man halt ne neue nummer holen bzw. telefon abstellen und klingel ausmachen. vielleicht gibt derjenige dann auf. ihr könntet auch eine kamera aufbauen die filmt wer die klingel drückt.

also ihr wollt keine neue nummer haben um rauszufinden wer das ist aber ihr wollt kein protokol machen? irgendwie wiederspricht sich das etwas finde ich.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von electroPa...

21.10.2007 17:54:36

electroPa...

Profilbild von electroParanoia ...

Oh mein gott o___o

Also die Idee mit der kamera is doch schonmal gut, n besseren Beweis gäbs ja dann wohl nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nomeimporta

21.10.2007 17:54:45

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

Themenstarter
nomeimporta hat das Thema eröffnet...

wir wohnen leider nicht da, wo sie wohnt und außerdem gibt es noch ihren hund. sie bleibt in ihrer wohnung, aber wir haben uns geeinigt, dass jeden tag mindestens eine person aus der familie bei ihr ist. heute abend legen sich insgesamt 3 leute bei ihr auf die lauer.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
LJO-THÜRINGEN
Buchreferat!! Hilfe!
user: SusanneMeier
küssen
Modesünde:weiße Hose + rosa Hemd?


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online