Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.919
Neue User0
Männer197.519
Frauen196.569
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.634
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von amk68

    Weiblich amk68
    Alter: 32 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tom.cm

    Maennlich Tom.cm
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hjfdhhdk

    Weiblich hjfdhhdk
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kubillly363

    Weiblich Kubillly363
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kubillly3636

    Weiblich Kubillly3636
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Entchen2006

    Maennlich Entchen2006
    Alter: 11 Jahre
    Profil

  • Profilbild von scapi

    Maennlich scapi
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Freu2000

    Weiblich Freu2000
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von elli1234567890

    Maennlich elli1234567890
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ccfu

    Maennlich ccfu
    Alter: 20 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

riesen problem... =(

(177x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von FrEnChKiZz

29.04.2007 21:05:42

FrEnChKiZz

Profilbild von FrEnChKiZz ...

Themenstarter
FrEnChKiZz hat das Thema eröffnet...

ich hab mal ne frage an euch und hoffe das da jemand ne ahnung hat
also, ich hab nen freund und der hat im moment nen riesen stress daheim...seine mum is eben zu nem andren mann gezogen und sein dad rastet die ganze zeit aus und so...er hat 18 jahre lang das kindergeld seines sohnes eingesteckt und nie ausbezahlt und will ihm jetzt, wo er es fordert weil er seine autoversicherung zahlen muss, auch nicht die monatlichen 154 € die er immernoch behält auszahlen...wisst ihr, ob man sowas vor gericht austragen kann? und ob das nen sinn hätte? oder glaubt ihr das er da wenig chancen hat? und, bekommt man vom jugendamt unterstützung, wenn man während der ausbildung wegen familiärer probleme auszieht und sich des eigtl garnet leisten kann? wie is des dann mit dem kindergeld? bekommt man das dann selbst, wenn man nicht mehr bei den eltern wohnt?
vielen dank für eure hilfe...ist mir echt wichtig!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SteffiMGN

29.04.2007 21:07:19

SteffiMGN

Profilbild von SteffiMGN ...

jep da gibts unterstützung
muss er einfach mal hingehen und nachfragen, ich glaub er kann auch wohngeld beantragen,un sein dad is verpflichtet ihm das kindergeld auszuzahlen, wenn er nicht mehr bei ihm wohnt
wenn der junge allerdings noch dort wohnt, dann kann der vater ads behalten, wegen lebenshaltungskosten seines sohnes usw

einfach mal hingehen sache schildern & auf hilfe hoffen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Kartenzahlung-Problem
Problem Windows XP/7
Windows Vista Problem
Apple iPad 2 Käufer melden Display-Problem
office problem
firefox ansicht problem


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online