Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.767
Neue User0
Männer197.451
Frauen196.485
Online0
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.618
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von mali1999

    Weiblich mali1999
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pllp

    Maennlich pllp
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Sop_Ele

    Weiblich Sop_Ele
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von orni

    Weiblich orni
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Putin_09

    Maennlich Putin_09
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von asl1s

    Weiblich asl1s
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cico1998

    Weiblich cico1998
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Padde1801

    Maennlich Padde1801
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sebnemm

    Maennlich sebnemm
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kiki01

    Weiblich Kiki01
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

redoxreihe

(374x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von senorita89

11.01.2006 21:14:57

senorita89

senorita89 hat kein Profilbild...

Themenstarter
senorita89 hat das Thema eröffnet...

Wie muss man vorgehen, um das Metall Nickel an der richtigen Stelle der Redoxreihe der Metalle einzufügen? Überlege dir einen Versuch!

Habt ihr vielleicht ne Idee? Mir fehlt einfach der richtige Ansatz :(

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gis05

11.01.2006 22:39:10

gis05

Profilbild von gis05 ...

messe einfach in bezug auf die normalwasserstoffelektrode das redoxpotential des metalls und beachte die entstehende spannung. damit kannst du es an die richtige stelle in der redoxreihe einordnen. (man beachte: H2 hat das Redoxpotential 0...die gemessene spannnung is das redoxpotential des metalls)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von senorita89

12.01.2006 17:58:07

senorita89

senorita89 hat kein Profilbild...

Themenstarter
senorita89 hat das Thema eröffnet...

normalwasserstoffelektrode? Was ist das?
Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gis05

14.01.2006 13:24:10

gis05

Profilbild von gis05 ...

Bei der Normalwasserstoffelektrode wird eine Platinelektrode in Wasser gehalten und mit Wasserstoff umspült. Dabei entsteht ein elektrisches Potential, was willkürlich gleich 0 gesetzt wird. Bei der Reaktion in einer galvanischen Zelle beispielsweise, wird ein Halbelement mit einem Metall versetzt und als Bezugszelle wird die Normalwasserstoffelektrode gesetzt. Das entstehende Potential ist eine Potentialdifferenz beider Elemente.Da Wasserstoff das Normalpotential 0 hat, muss also die entstehende Spannung das Normalpotential des anderen Halbelements sein. Und mit deinem Element kann man das auch so machen. Man hat die Redoxreihe und kann aufgrund der gemessenen Spannung bzw. des Normalpotentials das an der richtige Stelle einordnen!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch kleiner Gefallen?
Nordkorea: \"Bauen weitere Atombomben\"
LOL
Weihnachtsgeschenk
Kindergarten.. Hattet ihr dort schonmal ein Prakti


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online