Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder398.914
Neue User11
Männer196.539
Frauen195.544
Online7
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.572
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von sm9ke137

    Maennlich sm9ke137
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xxayseguelxx

    Weiblich xxayseguelxx
    Alter: 32 Jahre
    Profil

  • Profilbild von rtfgwef

    Maennlich rtfgwef
    Alter: 36 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sm9ke

    Maennlich sm9ke
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Boy187

    Maennlich Boy187
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Uniage

    Weiblich Uniage
    Alter: 38 Jahre
    Profil

  • Profilbild von herbert99

    Maennlich herbert99
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Anni8592

    Weiblich Anni8592
    Alter: 25 Jahre
    Profil

  • Profilbild von boy1377

    Maennlich boy1377
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von bos2010

    Maennlich bos2010
    Alter: 31 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

protonenübergänge

(388x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Bienchen90

24.03.2007 21:51:28

Bienchen90

Bienchen90 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Bienchen90 hat das Thema eröffnet...

hi!
brauche bitte hilfe bei folgenden drei aufgaben. ich hab zwar das thema halbwegs kapiert, aba für die aufgaben reichts wohl doch nich. ich komm einfach nich weiter.*verzweifel*

a) eine wässrige lösung von natriumhydrogensulfat (NaHSO4) reagiert sauer, eine lösung von natriumhydrogencarbonat(NaHCO3) dagegen alkalisch. formulieren sie die protolysegleichungen, und benennen sie jeweils säure und base! überlegen sie zunächst, welche ionen in einer sauren bzw. alkalischen Lösung vorhanden sein müssen, und dann, durch welche reaktionen diese ionen gebildet werden können

das oxonium ion ist für saure lösungen und das hydroxid ion für alkalische lösungen verantwortlich, doch entweder ich bin blind oda ich seh des in den beiden stoffen nicht.

b) ammoniumchlorid zerfällt beim erhitzen in wasserstoffchlorid und ammoniak. die produkte dieser thermolyse sammeln sich aufgrund ihrer unterschiedlichen dichte im unteren bzw. oberen teil des reagenzglases an. begründen sie, ob es sich bei dieser reaktion um eine protolyse handelt!

aha? ich würd ja sagen aba ich wüsst ncih wie ich es begründen müsste.

c) natriumphosphat (Na3PO4) zeigt in wässeriger lösung eine alkalische reaktion. erklären sie unter mitverwendung einer gleichung diese reaktion.

spontan hät ich gesagt das es ne lauge ist weil ein metalloxid vorhanden ist, aba was das mit protonenübergängen zu tun hat, weiß ich leida nich

vielen dank für jeden kleinen hinweis! ich bin sonst total aufgeschmissen
lg

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bienchen90

29.03.2007 17:23:18

Bienchen90

Bienchen90 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Bienchen90 hat das Thema eröffnet...

kann mir bitte bitte jemand helfen???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SteffiMGN

29.03.2007 17:25:15

SteffiMGN

Profilbild von SteffiMGN ...

nja bei 1.

NaHSO4 + H20 -> NaSO4- + H3O+

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SteffiMGN

29.03.2007 17:28:12

SteffiMGN

Profilbild von SteffiMGN ...

also so weit ich weiß, müsstest du das jeweils mit wasser reagieren lassen, damit du das nachweisen kannst

aber mir fällt partout die reaktion mit den OH-ionen ned ein :/

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Kneulchen

29.03.2007 17:37:44

Kneulchen

Kneulchen hat kein Profilbild...

1. NaHSO4 (Säure) + H20 --> Na+ + SO4- (Base) + H30+
2. NaHCO3 (Base) + H20 --> Na+ + OH- + H2CO3 (zerfällt in CO2 und H20)

b) ich würd sagen, dass es kein Protonenübergang ist, da das nur eine thermische Zersetzung ist. Für mich ist Protonenübergang, wenn das H+ von einem Stoff zum anderen wandert.

c) Na3PO4 + H20 --> 3Na+ + HPO4- + OH-

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von FloSyndrom

29.03.2007 18:24:10

FloSyndrom

Profilbild von FloSyndrom ...

"das oxonium ion ist für saure lösungen und das hydroxid ion für alkalische lösungen verantwortlich, doch entweder ich bin blind oda ich seh des in den beiden stoffen nicht."

anders rum...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SteffiMGN

29.03.2007 18:48:46

SteffiMGN

Profilbild von SteffiMGN ...

nix andersrum

hydroxidion für basen
un hydroniumion für säuren <.<

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Abschlussfahrt
ice tea: zitrone oder pfirsich?
The Simple Life 2
bund oder soziales jahr?
Tabagisme et immigration


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

7 Mitglieder online