Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.126
Neue User0
Männer197.591
Frauen196.704
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.687
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von amin420

    Maennlich amin420
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von testcarlo

    Maennlich testcarlo
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xxdiinaaxx

    Weiblich xxdiinaaxx
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von petrarot

    Weiblich petrarot
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lotte1504

    Weiblich Lotte1504
    Alter: 39 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sumischa

    Weiblich sumischa
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lila2302

    Weiblich lila2302
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von heimliche

    Weiblich heimliche
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von robertbnke

    Maennlich robertbnke
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von unicorn2

    Weiblich unicorn2
    Alter: 24 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Politikwechsel

(162x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Campo

03.08.2005 19:30:04

Campo

Campo hat kein Profilbild...

Themenstarter
Campo hat das Thema eröffnet...

?Es ist töricht, in Europa ?Achsen? aufbauen zu wollen. Dies wird von einer CDU/CSU-geführten Bundesregierung unverzüglich beendet.?, erklärt Klaus - Jürgen Hedrich, CDU, Mitglied im ?Auswärtigen Ausschuss? des Bundestages und Staatssekretär a. D.:

?Die deutsche Staatsräson ist eindeutig: Unsere Beziehungen müssen von gleicher Intensität zu Paris und Washington getragen sein. Schröders Irakpolitik war und ist nicht von Wertvorstellungen geprägt, sondern ausschließlich vom innenpolitischen Kalkül. Nach dem Motto, wer in Europa in der Irak-Politik nicht mit uns gegen Amerika ist, ist gegen uns und soll gefälligst schweigen, trieb das deutsch-französische Duo die europäische Integration in die tiefste Krise seit den 50er Jahren. Zugleich ist es töricht, in Europa ?Achsen? aufbauen zu wollen. Dies wird von einer CDU/CSU-geführten Bundesregierung unverzüglich beendet.

Die demokratischen Prozesse in vielen Ländern sind gefährdet. Die populistischen, neomarxistischen Bewegungen gepaart mit sich radikalisierenden Indigenagruppen gefährden auch die Sicherheit in Europa. Drogen, kriminelle und terroristische Aktivitäten sind eine Herausforderung an die demokratische Kultur und die Rechtstaatlichkeit in Lateinamerika.?

Das gesamte Interview bei: http://www.campodecriptana.de/blog/

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Politikwechsel
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

18 Mitglieder online