Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.723
Neue User2
Männer197.438
Frauen196.454
Online2
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.617
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von bubi2.0

    Weiblich bubi2.0
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Slomke

    Weiblich Slomke
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kauser

    Maennlich kauser
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von darianina16

    Weiblich darianina16
    Alter: 48 Jahre
    Profil

  • Profilbild von exxample

    Maennlich exxample
    Alter: 50 Jahre
    Profil

  • Profilbild von carox

    Weiblich carox
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von x.carolin.x

    Weiblich x.carolin.x
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DarkHeart111

    Weiblich DarkHeart111
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Thalenaxx

    Weiblich Thalenaxx
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von janikwerz

    Maennlich janikwerz
    Alter: 22 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Physik

(295x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von marcus_LP

19.02.2006 10:37:13

marcus_LP

marcus_LP hat kein Profilbild...

Themenstarter
marcus_LP hat das Thema eröffnet...

Kann mir jemand bei folgender Aufgabe helfen:
Wie groß ist die Periodendauer, wenn zwei Federn gleicher Masse m mit den Konstanten D1 un D2 aneinandergehängt werden?(Berechne zuerst die Federkonstante der Kombination)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

19.02.2006 10:50:30

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

also du hast den federweg der ersten feder S1 und der 2ten feder S2
der gesamtweg Sges=S1+S2
die beiden federn sind in reihe, also ist F1=F2=Fges=F

D1=F/S1
D2=F/S2

Dges= F/Sges

S1=F/D1
S2=F/D2

Sges=F/Dges

wenn man dies jetz in de ausgangsgleichung
Sges=S1+S2
einsetzt, bekommt man

F/D1 + F/D2 = F/Dges
alles durch F

1/D1 + 1/D2 = 1/Dges

-> also is Dges kleiner als die kleinste teilergebnishärte.


Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Physik Kraft und Impuls
Physik Kraft
Physik Löschflugzeug
Physik Quanten Physik
Physik Aufgabe
Physik - Referat


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online