Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.742
Neue User7
Männer197.445
Frauen196.466
Online0
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.618
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von MircoSupan

    Maennlich MircoSupan
    Alter: 43 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ra21

    Weiblich Ra21
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TiLau

    Weiblich TiLau
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von judy85w

    Weiblich judy85w
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Cximinvl

    Maennlich Cximinvl
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bella1

    Weiblich Bella1
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pit2904

    Maennlich pit2904
    Alter: 69 Jahre
    Profil

  • Profilbild von basia1980

    Weiblich basia1980
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Duru

    Weiblich Duru
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Uscchi

    Weiblich Uscchi
    Alter: 37 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

PHYSIK LK

(208x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von nicofragt

09.12.2008 15:00:40

nicofragt

nicofragt hat kein Profilbild...

Themenstarter
nicofragt hat das Thema eröffnet...

hey diese frage ist an Physik-LK oder Physik-Studenten oder leute die ne Ahnung davon haben....

Wie kann ich mit den Kenntnissen um die Gravitationsgesetze die Lichtgeschwindigkeit berechnen/bestimmen ?!

danke

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von loved

09.12.2008 15:07:38

loved

Profilbild von loved ...

Also, Gravitationsgeschwindigkeit = Lichtgeschwindigkeit. Sollte wohl stimmen, gell?
____________________________
loved
Pausenhof.de - Stellvertretender Bundeshorst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nicofragt

09.12.2008 15:09:28

nicofragt

nicofragt hat kein Profilbild...

Themenstarter
nicofragt hat das Thema eröffnet...

das is wahr,aber bringt mir nicht so viel,trotzdem danke

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von loved

09.12.2008 15:10:08

loved

Profilbild von loved ...

Das sollte helfen. Hab mich allerdings auch nur fix eingelesen.

[i]"Cavendish hat 1798 mit der Messung der Gravitationskonstante auch die relativistische Zeit gemessen, die Licht oder Gravitation für diese Messstrecke benötigen. Das heißt Cavendish
hat die Lichtgeschwindigkeit gemessen .So wurde die Anziehungskraft zweier Massen gemessen, deren Massenmittelpunkte 1 Meter voneinander entfernt liegen. Der ermittelte Wert G wurde mit 6,673*10^-11 m³/kg s² ermittelt. Für die Strecke von einem Meter benötigt Licht und auch Gravitation 3,3365*10^-9Sek. Das ist Lichtgeschwindigkeit (c).Diese Zeit für diese Strecke ist eine relativistische Zeit und wird in Gravitation transformiert (Raum -ZEIT- Krümmung Einstein). Da an dem Zustandekommen dieser relativistischen Zeit 2 Massen beteiligt sind, hat das Feld der Gravitation den doppelten Wert dieser transformierten relativistischen Zeit. Bei 2 (2kg/c) Massen sind das 6,67128*10^-9 Nm (bei 10cm) wenn wir dies als Gravitationskraft messen. Nach den Newtonschen Gesetzen nimmt diese Kraft proportional zum Quadrat der Entfernung ab. Also muss die Konstante G einhundert mal kleiner sein, als der Wert 6,67128*10^-9 Nm., weil die Gravitationskonstante willkürlich auf einem Meter Abstand festgelegt wurde, anstatt, wie richtig mit einem Abstand von 10 cm. Die Gravitation (ART ) kommt also durch die Gesetzmäßigkeiten der SRT zustande. Damit ist es Cavendish auch indirekt gelungen, die Geschwindigkeit des Lichtes und der Gravitation zu messen. Die Gravitation ist eine geometrische Verschiebung des Raumzeitgradienten. Die relativistische Zeit ist starr, weil die Lichtgeschwindigkeit (c) nicht überschritten werden kann .Gravitation bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit und bewirkt mit Zeit dehnt sich nicht mehr weil Gravitation mit der Höchstgeschwindigkeit c bewegt wird. Das ist der Grund, warum Massen mechanisch mit Druck bewegt werden .Dieser Druck der relativistischen Zeit tritt immer in Gegenwart von Massen auf und auch als Trägheit bei Beschleunigung. Wir nennen dieses Phänomen Gravitation bezw. Trägheit. Bisher wurde angenommen ,dass die Zeitdilatation im Gravitationsfeld eine Nebenerscheinung des Gravitationsfeldes ist. Nun stellt sich raus das dies genau umgekehrt richtig ist. Die relativistische Zeit erzeugt den Gravitationseffekt."[/i]
____________________________
loved
Pausenhof.de - Stellvertretender Bundeshorst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von loved

09.12.2008 15:12:42

loved

Profilbild von loved ...

quelle
____________________________
loved
Pausenhof.de - Stellvertretender Bundeshorst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nicofragt

09.12.2008 15:16:06

nicofragt

nicofragt hat kein Profilbild...

Themenstarter
nicofragt hat das Thema eröffnet...

der anfang hört sich supi an, echt dickes merci...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Physik Kraft und Impuls
Physik Kraft
Physik Löschflugzeug
Physik Quanten Physik
Physik Aufgabe
Physik


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online