Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder399.865
Neue User37
Männer197.008
Frauen196.026
Online11
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.597
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Pausenbrot2017

    Maennlich Pausenbrot2017
    Alter: 60 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DuckDuck01

    Maennlich DuckDuck01
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sop123456789

    Weiblich sop123456789
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leon148

    Maennlich Leon148
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von gedankenmessi

    Weiblich gedankenmessi
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Erikgame

    Maennlich Erikgame
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von fred1945

    Maennlich fred1945
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jessorsch

    Weiblich jessorsch
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von harambeharambe

    Maennlich harambeharambe
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hopetabi

    Weiblich hopetabi
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Physik für die ganz schlauen!!!

(493x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von K_me_Katze

18.12.2006 22:47:13

K_me_Katze

Profilbild von K_me_Katze ...

ich hab's über die Strahlensätze gelöst:
(wenn man keinen Bock auf Winkelsch**ß hat ^^ :P )

"x" ist die Höhe an der Wand vom Würfel bis Leiter oben (senkrecht)
=> die gesuchte Höhe: h=x+1
"y" ist der Abstand vom Würfel bis zur Leiter Unten (waagrecht)
=> der Abstand bis zum Fußpunkt der Leiter= y+1
und "L" ist der Abstand von der Leiter oben bis zur Würfelecke die berührt.

hab ich also x, y und L (L anstelle von l wegen besserer Unterscheidung zur 1 )

Strahlensatz angewendet wie folgt:
(x+1)/x =(y+1)/L
(y+1)/10=L/1 und zuletzt
(x+1)/x=10/L

3 Gleichungen, 3 Unbekannte
umformen, einsetzen, ausrechnen

und wie oben schon steht: Höhe: h=x+1

Gruß und gute Nacht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Physik Kraft und Impuls
Physik Kraft
Physik Löschflugzeug
Physik Quanten Physik
Physik Aufgabe


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

11 Mitglieder online