Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.312
Neue User9
Männer195.772
Frauen194.709
Online5
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von schlupp18

    Maennlich schlupp18
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von neu1234

    Maennlich neu1234
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von K.Sturmann

    Maennlich K.Sturmann
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jakob2424242

    Maennlich jakob2424242
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von servus74

    Maennlich servus74
    Alter: 42 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HechtKarpfen

    Maennlich HechtKarpfen
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von JaMoin133

    Maennlich JaMoin133
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von AWausO

    Weiblich AWausO
    Alter: 9 Jahre
    Profil

  • Profilbild von oliwiaewa1

    Weiblich oliwiaewa1
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xPhilly

    Maennlich xPhilly
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Gedichte & Philosophie
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Philosophisches...

(489x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von elcid

20.02.2006 21:58:51

elcid

Profilbild von elcid ...

Wenn du sagst, dass mit "Nichts" nicht wirklich "Nichts" gemeint ist, sondern eher "nicht Etwas" dann hast du doch gleich eine Erklärung für das "Nichts" gegeben. Was könnte das "Nichts" denn sonst noch sein als ein nicht vorhandenes "Etwas"?
"Nichts" wurde meines Erachtens schon seit ewig in diesem schlichten Zusammenhang des "nicht Etwas" genutzt, somit scheint es keine andere Bedeutung zu haben. Unter dem absoluten "Nichts" kann man sich ja auch "garnichts" vorstellen. Es dürfte buchstäblich "Nichts" existieren, damit also auch nicht das "Nichts"...
Kompliziertes Thema hast du da angeschnitten...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von elcid

21.02.2006 21:22:08

elcid

Profilbild von elcid ...

*push*

...

Für den fall, dass es jemanden interessiert...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von marymary

21.02.2006 21:30:21

marymary

marymary hat kein Profilbild...

aber dann ist doch die frage, ob das "nichts" auch an einem bestimmten ort in einer bestimmten größe existieren kann, zb, dass auf dem tisch irgendwo nichts existiert, also an einem kleinen fleck auf dem tisch nichts steht, keine luft ist, keine energie, kein garnichts, so wie eine luftleere kugel oder so..?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von m-irl

21.02.2006 21:32:28

m-irl

Profilbild von m-irl ...

also ich find vakuum is nichts.
wenn man wo die luft entzieht is dort nichts mehr drin.
nur das halt irgendeiner dem nichts nen andren namen gegeben hat.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von elcid

21.02.2006 21:39:01

elcid

Profilbild von elcid ...

rein physikalisch betrachtet ist Vakuum allerdings nicht "Nichts", es besteht aus irgendwelchen "Teilchen"...

Wie soll "Nichts" in unterschiedlichen Größen existieren, wenn man davon ausgeht, das "Nichts" auch wirkich nichts ist?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

21.02.2006 21:55:50

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

ich denke das NICHTS eine frage der definition und betrachtungsweise ist.

dazu nimmt man ma einen spruch eines mathematikers.
der geht in etwa so.

ein mathematiker soll einen löwen fange und sagt, wenn zwischen mir und dem löwen ein gitter ist, so habe ich den löwen gefange.

er setzt sich in einen käfig und sagt:
"ich habe alle löwen gefangen"

diese denkweise trifft auf viele bereiche zu, so kann man sie in abstrakter weise auch auf das problem NICHTS beziehen.

für mich ist NICHTS, wenn alles fehlt (so ne art "restloses verhandensein" .

das beispiel vakuum ist so eine sache. betrachtet man das vakuum an und für sich, ein komplett leerer raum, dann is dort NICHTS vorhanden. betrachtet man ihn aber von außen, dann is das NICHTS das vakuum, also ein definiertes vorhandensein.

das NICHTS auch wirklich NICHTS is kann man an Hand der MAthematik, besser der Informatik zeigen.
habe ich den Wert 0, so ist die 0 vorhanden, mit der kann ich rechnen, felder füllen und verknüpfungen machen. hat das NICHTS aber einen undefiniereten zustand, so kann ich damit "nichts" anfangen.

ebenso is es in der elektrotechnik.
nimmt man ein logikelement (zb 7402) dann schaltet es bei einem pegel von etwa 5V (sicher).damit man die 5V überhaupt messen/anlegen kann, benötigt man ein potential (also N). schließt man nur die phase an, so passiert NICHTS. erst wenn man das definierte NULL anstelle des NICHTS anschließt, schaltet das Element.


Wie man sehen kann, ist NICHTS eine fehlende definition. wir leben überhaupt nur von definitionen, NICHTS ist eindeutig und unabdingbar.

alles ist relativ, nur das relative ist absolut.


Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

PS: ich könnte noch studen weiter schreiben, aber da ich weiß das es sich hier eh nur maximal 2 oder 3 personen durchlesen lass ich es einfach.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tequila-S...

17.03.2006 10:08:53

Tequila-S...

Profilbild von Tequila-Sunrise84 ...

Themenstarter
Tequila-Sunrise84 hat das Thema eröffnet...

also ich bin dan schonmal eine von den maximal 3 Personen.

Ich glaube das NICHTS ist eine reine Ansichtssache.

"Nichts" kann nur dann "nichts" sein, wenn man mit "nichts" auch wirklich "nichts" meint.

Ein Luftleerer Raum wäre wieder etwas...eben ein luftleerer Raum.

Wenn ich sage, in dem Glas ist nichts, dann mein ich bestimmt nicht, dass da absolut nichts drin ist.
Nichts nur im Sinne von "keiner Flüssigkeit", abwer eben nicht nichts.

Wenn man es also nciht definieren kann, man es sich nichts vorstellen kann, wer kann mit Sicherheit sagen, dass es so "etwas" (das "nichts" --->siehe Unendliche Geschichte) überhaupt wirklich existieren kann, und nicht einfach nur ein von uns gestricktes Wort zur Beschreibung vom "Nicht-Vorhandensein" ist...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von smiley92

23.03.2006 19:29:56

smiley92

smiley92 hat kein Profilbild...

Nabend,
also ich bin der Meinung, dass das "nichts" das sogenannte schwarze loch ist. Aber es ist auch logisch das das "nichts" nichts sein kann, wenn es nämlich etwas wäre dann würde es nicht "nichts" heißen. Aber es gibt ja auch nen spruch:
"Nichts ist mehr als gar nichts"
Um diesen spruch jemanden zu erklären müsste man wissen was "nichts" und "gar nichts" ist.
Alos ich bleib bei meiner Meiunung, dass "nichts" ein schwarzes loch ist.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
philosophisches


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

5 Mitglieder online