Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.502
Neue User1
Männer195.853
Frauen194.818
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Nette551

    Weiblich Nette551
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Celinehaw

    Weiblich Celinehaw
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MartinDD

    Maennlich MartinDD
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cimbomlukizzz

    Weiblich cimbomlukizzz
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tugba_skn

    Weiblich tugba_skn
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 1905_cimbomm

    Weiblich 1905_cimbomm
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Zedom

    Maennlich Zedom
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Rooxd

    Maennlich Rooxd
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von anstoe16

    Weiblich anstoe16
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Harald6543

    Maennlich Harald6543
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Pfannkuchen

(675x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von AnasSongBoy

28.01.2006 08:57:47

AnasSongBoy

AnasSongBoy hat kein Profilbild...

bääääh^^ soll das schmecken?!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schweppes...

28.01.2006 09:00:12

schweppes...

schweppesvol1 hat kein Profilbild...

mit rübenkraut??? ich hab das schon gegessen und naja, man kann es essen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von StripTietz

28.01.2006 09:03:40

StripTietz

StripTietz hat kein Profilbild...

Beitrag wurde entfernt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnasSongBoy

28.01.2006 09:08:00

AnasSongBoy

AnasSongBoy hat kein Profilbild...

mit Käse kann ich es mir noch vorstellen, dass es schmeckt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von the.heroine

28.01.2006 09:10:39

the.heroine

Profilbild von the.heroine ...

hehe hmm im momen lerne ich aber

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schweppes...

28.01.2006 09:10:42

schweppes...

schweppesvol1 hat kein Profilbild...

ohjaaa käse *gg* das hab ich noch nicht probiert. danke für den tip

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schweppes...

28.01.2006 09:13:33

schweppes...

schweppesvol1 hat kein Profilbild...

kann man das ding dann noch von einer pizza unterscheiden ???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schweppes...

28.01.2006 09:31:59

schweppes...

schweppesvol1 hat kein Profilbild...

hier geht es auch um einen pfannkuchen:

Die eitle Ajagaga

In Sibirien lebte einstmals ein Mädchen, das hieß Ajagaga. Es war ein sehr hübsches Mädchen, und jedermann hatte Ajagaga lieb. Weder in ihrem, noch in einem andern Lager rings herum gab es ein hübscheres Mädchen. Ajagaga war sehr stolz auf ihre Schönheit. Sie schaute sehr oft in den Spiegel und weil ihr das eigene Gesicht so gut gefiel, wollte sie nichts anderes mehr tun, als immerfort in den Spiegel schauen. Sie bespiegelte sich in der kupfernen Pfanne, im Wasser, was immer auch sie nur finden konnte. Sie spiegelte sich darin. Vom vielen Bespiegeln wurde sie immer fauler, denn sie tat nichts anderes, als sich bewundern. Einmal sagte die Mutter zu ihr:„ Geh und hole Wasser!" Da antwortete sie:„ Ich werde ins Wasser fallen!"
„Dann halte dich am Strauch fest!" sprach die Mutter. „Nein, der Strauch könnte abbrechen."
„Nimm einen kräftigen Strauch!"
„Er wird meine Hände zerkratzen!"
„Zieh Handschuh an."
„Die werden zerreißen", antwortete Ajagaga und drehte sich dabei, um sich in der kupfernen Schüssel zu bewundern.
„Dann flicke die Handschuhe mit einer Nadel."
„Die Nadel könnte zerbrechen!"
„Nimm eine dicke Nadel", sagte der Vater.
„Ich könnte mich in den Finger stechen", sagte die Tochter. „Dann stecke dir einen Fingerhut an den Finger!"
„Der Fingerhut wird zerbrechen!"
Da trat die Nachbarstochter ein, die alles mit angehört hatte. Sie sagte zu der Mutter: „Gib mir den Kessel, ich gehe Wasser holen", und sie holte Wasser. Da rührte die Mutter einen Teig und buk auf dem heißen Herd Pfannkuchen.
Ajagaga sah die heißen duftenden Pfannkuchen und schrie:„ Gib mir den Pfannkuchen, Mutter!"
„Nein, der Pfannkuchen ist heiß, du könntest dich verbrennen." „Ich ziehe mir Handschuhe an", sagte Ajagaga.
„Die Handschuhe sind naß."
„Ich trockne sie in der Sonne."
„Sie werden hart werden."
„Ich werde sie wieder weich klopfen."
„Davon werden deine Hände schmerzen", sagte die Mutter. „Warum willst du dich abmühen. Deine Schönheit könnte darunter leiden. Ich gebe den Pfannkuchen der Nachbarstochter." Da wurde Ajagaga zornig. Sie lief hinaus an den Fluß und betrachtete ihr Spiegelbild. Die Nachbarstochter aber kaute an dem Pfannkuchen. Ajagaga schaute sich nach ihr um. Sie schaute und schaute nach dem Pfannkuchen und reckte dabei ihren Hals, so daß er immer länger wurde.
Die Nachbarstochter sagte zu Ajagaga: „Nimm den Pfannkuchen. Ich gebe ihn dir gern."
Da wurde Ajagaga nur noch zorniger. Sie zischte vor Wut, spreizte die Finger, wurde ganz weiß und holte so weit mit den Armen aus, daß sie sich in Flügel verwandelten.
„Ich brauche nichts - gsch - gsch." Sie hielt es nicht mehr am Ufer aus, sondern plantschte ins Wasser und verwandelte sich in eine weiße Gans. Dabei schrie sie: „Oh, wie schön bin ich, wie schön."
Sie schwamm und schwamm, bis sie ihre Sprache vergaß. Alle Worte vergaß sie, nur ihren Namen nicht. Und damit man sie nicht mit jemand anderem verwechselt, der weniger schön ist, schreit sie, sobald sie einen Menschen erblickt: „Aja-gaga-gaga."

sibirisches Volksmärchen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BabyBoo24

28.01.2006 09:33:00

BabyBoo24

BabyBoo24 hat kein Profilbild...

bin nicht so ein grosser pfannkuchen fan. und wenn ich es esse dann ohne alles. keine äpfel keine kirschen und besonders keine pflaumen.
gibt die auch..hmm mit speck/schinken drinnen, glaube ich. ich denke man kann sogut wie alles "verbraten"

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schweppes...

28.01.2006 09:43:00

schweppes...

schweppesvol1 hat kein Profilbild...

Pfannkuchen - ob süß oder salzig - gehören zu einem "echten" amerikanischen Frühstück unbedingt dazu. Sie lassen sich quasi unbegrenzt abwandeln: Dem Teig Pecan-Nußstücke, Blaubeeren, Apfelstückchen, Zimt oder einige Haferflocken hinzufügen, für salzige Varianten vorgebratene kleine Speckstückchen, gekochten Schinken, etwas geriebenen Käse. Oder servieren Sie süßen Sirup oder Honig bzw. Speck, Eier, Pilze getrennt dazu.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schweppes...

28.01.2006 09:46:41

schweppes...

schweppesvol1 hat kein Profilbild...

habe nun weitere rezepte für pfannkucheb gefunden
----------------------------------------------------

Buttermilk Pancakes (Buttermilch-Pfannkuchen)

Rezeptkarte drucken • Bild zeigen • 4 Portionen

2 Eier
4 El geschmolzene Butter
200 ml Buttermilch
175 g Mehl
je 1/2 TL Natron und Backpulver
1 EL Zucker, 1/2 TL Salz
Öl zum Braten

Zubereitung
Die flüssigen Zutaten gut verschlagen, anschließend in einer extra Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz vermengen. In die Eimischung geben und schnell durchrühren, einige Minuten quellen lassen. In einer nicht zu heißen Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen.

Damit es "dicke" US-Pancakes und nicht flache, deutsche Pfannkuchen werden, sollten Sie einen eher zähflüssigen Teig anrühren, die Pfanne nur schwach einölen und die Temperatur der Pfanne nicht zu heiß wählen. Wenden Sie die Pfannkuchen, wenn die Oberseite von Bläschen übersät ist.

Pancakes (Pfannkuchen)

Rezeptkarte drucken • 4 Portionen

150 g Mehl
2 EL Zucker
1 TL Backpulver, Prise Salz
2 Eier
250 ml Milch
3 Eßlöffel Öl

Zubereitung
Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Die restlichen Zutaten verschlagen und gründlich mit der Mehlmischung verrühren. In einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen.

Süße Pfannkuchen werden traditionell mit Ahornsirup serviert. Sehr lecker sind auch Orangen-Honig-Butter (Orangenmarmelade, Butter und Honig zu gleichen Teilen) oder ein Sour-Cream-Topping (eine Tasse saure Sahne, leicht gesüßt und mit geriebener Orangenschale und einer Prise Muskatnuß abgeschmeckt).

Biscuit & Pfannkuchen-Mix

Rezeptkarte drucken

450 g Mehl
75 g Magermilchpulver
1 TL Salz
3 TL Backpulver
1 TL Natron
100 ml Öl

Zubereitung
Mehl, Milchpulver, Salz, Backpulver, Natron in einer Schüssel gut vermischen. Dann mit einem Knethaken das Öl einarbeiten, bis sich eine feinkrümelige Masse ergibt. Backmischung hält sich verschlossen im Kühlschrank etwa drei Monate.
Um etwa sechs Biscuits herzustellen: Eine Tasse der Mischung mit etwa einer halben Tasse Wasser verrühren und kurz (!) verkneten. Auf bemehlter Fläche ausrollen und Biscuits ausstechen. Bei 210 Grad etwa zehn Minuten im Ofen backen. Warm als Beilage servieren.
Für Pfannkuchen: 1,5 Tassen der Mischung mit einem Ei und knapp einer Tasse Wasser zu einem dickflüssigen Teig verrühren. In einer Pfanne in wenig Fett braun braten.

Ein ganz guter Ersatz für "Bisquick", das hierzulande ja arg teuer ist.

Blueberry Pancakes (low-fat)

Rezeptkarte drucken • 24 Pfannkuchen

1 großes Ei, getrennt
3 Eiweiß
250 g Magermilch-Joghurt
50 ml Milch
75 g Apfelmus
75 g Zucker
Prise Salz, Prise Vanillezucker
2 TL Natron
175 g Mehl
frische oder TK-Blaubeeren

Zubereitung
Eigelb mit Joghurt, Milch, Zucker, Salz, Apfelmus, Vanillezucker verrühren, Mehl und Backpulver dazugeben und glattrühren. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. In einer Teflon-Pfanne (nur mit sehr wenig Öl auswischen) Pfannkuchen ausbacken. Dafür etwas Teig heineingeben, mit Blaubeeren bestreuen und nur einmal wenden.


Gingerbread Pancakes (Lebkuchen-Pfannkuchen)

Rezeptkarte drucken • 4 - 6 Portionen

3 Eier
50 g brauner Zucker
je 100 ml Buttermilch und Wasser
75 ml starker Kaffee, abgekühlt
275 g Mehl
je 1 TL Backpulver und Natron
je 1/2 TL gem. Nelken, gem. Ingwer und Muskat
1 geh. TL Zimt
4 EL ÖL

Zubereitung
Eier, Zucker, Buttermilch und Kaffee in einer Schüssel verschlagen. In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Gewürze mischen, dann in die flüssigen Zutaten geben und gut verrühren. Zuletzt das Öl unterrühren. Evlt. etwas mehr Buttermilch dazugeben - der Teig sollte aber eher dickflüssig sein. In einer schwach gefetteten Pfanne bei mittleren Hitze runde Pfannkuchen ausbacken, wenden, wenn die Oberfläche von Bläschen bedeckt ist.

Für ein adventliches Frühstück - sehr lecker!

Potato Pancakes (Kartoffel-Pfannkuchen)

Rezeptkarte drucken • 6 Portionen

6 große festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
4 Eier
250 g Mehl
1 TL Salz
ev. geriebener Parmesan oder gehackte Petersilie
Öl zum Braten

Zubereitung
Kartoffeln schälen, Zwiebeln abziehen und beides auf einer Küchenreibe grob raspeln. Auf einem Sieb abtropfen lassen oder ausdrücken. Kartoffeln in eine Schüssel geben, Eier darüberschlagen und vermischen, dann Mehl und Salz daraufgeben, nach Geschmack auch Parmesan und Petersilie, gut verrühren. In heißem Öl aus dem Teig knusprig-braune Puffer braten.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Pfannkuchen?
Pfannkuchen,mit was??
Werft ihr denn Pfannkuchen richtig??
Rezepte für Waffeln oder Pfannkuchen


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online