Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.501
Neue User0
Männer195.853
Frauen194.817
Online2
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Celinehaw

    Weiblich Celinehaw
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MartinDD

    Maennlich MartinDD
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cimbomlukizzz

    Weiblich cimbomlukizzz
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tugba_skn

    Weiblich tugba_skn
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 1905_cimbomm

    Weiblich 1905_cimbomm
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Zedom

    Maennlich Zedom
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Rooxd

    Maennlich Rooxd
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von anstoe16

    Weiblich anstoe16
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Harald6543

    Maennlich Harald6543
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von loller6730

    Maennlich loller6730
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Flirt und Liebe
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Paradoxon Liebe

(786x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von D.O.C.

07.11.2005 01:43:03

D.O.C.

Profilbild von D.O.C. ...

Themenstarter
D.O.C. hat das Thema eröffnet...


Fragt man Menschen danach, was Liebe ist, so wird wohl jeder eine ähnliche Antwort nennen. Wir haben ein klares Verständnis von Liebe.
Wir verbinden positive Assoziationen mit dem Wort Liebe. Glück, Zufriedenheit, Geborgenheit und Friede sind Worte die wir mit Liebe in Verbindung bringen.
Aber ist dieses Verständnis von Liebe nichts weiter als Utopie?
Der Wunsch nach dem "absolut guten" an dem wir uns festhalten können?

Ich sehe wie Menschen weinen wegen Liebe, sich Streiten wegen Liebe, gestresst sind wegen Liebe und sich sogar umbringen wegen Liebe.
Also was ist nun? Habe ich einfach ein völlig altmodisches Verständnis von Liebe, utopisch und fernab jeden reellen bezuges das ich sage "ich erkenne keine Liebe darin, wie andere sich Streiten und tonnenweise Tränen vergießen".

Ich liebe meine Eltern. Das ist eine Liebe so wie ich sie mir vorstelle.
Man streitet nicht, man hilft sich, man unterstützt sich und ist immer für den anderen da. Blindes Vertrauen und die Bereitschaft für den anderen zu sterben

Gibt es diese Liebe auch in einer Partnerschaft?
Existiert die "perfekte Beziehung"?
Ich, für meinen Teil, verliere nämlich immer mehr die Lust daran, eine Beziehung einzugehen, wenn ich sehe das diese fast immer durch Machtspielchen, Misstrauen und Eifersucht anstatt durch "wahre Liebe" beherrscht wird.

Oder ist Liebe so paradox?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

07.11.2005 01:44:48

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

tonnenweise tränen naja

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nomeimporta

07.11.2005 01:53:05

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

ich finde den text so richtig gut, dass ich mich gar nicht traue meinen senf dazuzugeben.
ich sehe "liebe" auch eher als eine philosophische idee. wie "glück". oder im entferntesten wie "gott".
etwas, dass man sehr wohl fühlen, aber nur schwer erklären kann, sowohl was anatomische als auch psychische "symptome" angeht.
es ist die worthülle für ein ideal an gefühlen, dass genau deshalb seinen reiz hat, weil es nicht leicht ist, dieses ideal zu erfüllen. dass es unmöglich ist, denke ich nicht, genauso wie "glück", aber man findet diese idee eben öfters in einer abgeschwächten form.
ganz wichtig ist, dass diese gefühle nicht als "echt" empfunden werden, wenn sie künstlich nachempfunden werden. theoretisch wäre doch jener mensch der glücklichste, dessen gehirn sein leben lang unter drogen gesetzt wird, dass seinen belohnungszyklus stimuliert. ideen gewinnen ihren reiz durch ihren hang zum unmöglich schwer erlangbaren. desto härter der weg, desto grösser die erleichterung, desto grösser die zuneigung. liebe ist ein jagdtrieb.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

07.11.2005 01:56:46

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

aber das mit dem streiten und tränen vergießen und mord und todschlag das ist ja nicht die liebe das gehört auch meiner meinung nach auch nicht dazu, das ist nur die angst das wichtigste zu verlieren und das wichtigste zieht eben auch alle register. Aber das ist nur meine meinung... ich bin nur ein einfacher mann (wer hat das mal gesagt)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

07.11.2005 01:58:51

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

ich mein nicht damit das dass nicht dazu gehört, es passiert halt aber es ist nicht die liebe. Es ist nur eben was was mitschwimmt hin und wieder

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von D.O.C.

07.11.2005 11:47:35

D.O.C.

Profilbild von D.O.C. ...

Themenstarter
D.O.C. hat das Thema eröffnet...

Armand du sagst das Tränen und ähnliches nicht Liebe sind, sondern nur Dinge die die Liebe mit sich bringt.
Nun aber was sind dann die positiven Dinge die Liebe mit sich bringt, wie Freude, Geborgenheit und Glück? Sind das auch nur Begleitsymptome für diese unsere "worthülle für ein ideal an gefühlen", wenn ich nomeimporta hier zitieren darf, die es, wie ich finde sehr schön treffend formuliert hat?
Aber, was ist Liebe dann, wenn nicht all das was sie uns emotional und in unseren daraus folgenden Taten vermittelt?

Von nomeimporta's Antwort bin ich begeistert. "Liebe ist ein Jagdtrieb" und es sind genau diese Triebe die uns, völlig unabhängig der Erfolgsaussichten, antreiben das unmögliche möglich machen zu wollen.
Vermutlich ist Liebe wirklich nicht viel mehr als ein Ideal dem es nachzustreben lohnt. Dann jedoch wird mit dem Wort Liebe viel zu leichtfertig umgegangen, denn dann sind 90% derer die von Liebe sprechen fernab der eigentlichen bedeutung dieses Wortes!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnasSongBoy

07.11.2005 11:48:36

AnasSongBoy

AnasSongBoy hat kein Profilbild...

Wieso stellst du Armand fragen wenn du doch siehst das der off is?!?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von GaMeOvEr

07.11.2005 11:52:53

GaMeOvEr

Profilbild von GaMeOvEr ...

lol

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von D.O.C.

07.11.2005 11:57:06

D.O.C.

Profilbild von D.O.C. ...

Themenstarter
D.O.C. hat das Thema eröffnet...

AnasSongBoy + GaMeOvEr

versucht ihr durch so unfassbar überflüssige posts beiträge zu sammeln oder sowas???
ich wette ihr habt den Text nichtmal gelesen!

AnasSongBoy um deine Frage zu beantworten:
Das ist ein Forum. Der Beitrag verschwindet nicht und so wird Armand darauf antworten können sobald er online kommt. Hoffe deine Frage ist zu deiner Zufriedenheit beantwortet worden!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von TangLang

07.11.2005 11:59:53

TangLang

Profilbild von TangLang ...

aint no love for me homie? ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Lilly-

07.11.2005 12:02:28

-Lilly-

-Lilly- hat kein Profilbild...

Nichts auf der Welt ist perfekt ... und das ist auch gut so.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Liebe
Pausenhof-Liebe & Besucher-Award
Liebe aus dem Internet
Liebe im Internet?
Valentienstag und LIebe


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online