Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.326
Neue User0
Männer195.777
Frauen194.718
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von elif05

    Weiblich elif05
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von teamsia8

    Weiblich teamsia8
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von teamsia

    Weiblich teamsia
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von philippa0701

    Weiblich philippa0701
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von melli0201

    Weiblich melli0201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ottilisl

    Weiblich Ottilisl
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Dyna6

    Maennlich Dyna6
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jonic12

    Maennlich jonic12
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von leuchtendleer

    Weiblich leuchtendleer
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tessler

    Maennlich Tessler
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Gedichte & Philosophie
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Pakt des Blutes | Versuch eine Geschichte zu schre

(866x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Jayolino

16.01.2008 17:33:34

Jayolino

Profilbild von Jayolino ...

Themenstarter
Jayolino hat das Thema eröffnet...

Einführung in die Geschichte

Das Zeitalter wandelt sich und es gibt viele Arten der Menschen:
jene die heilige Macht des Phönix besitzen; jene mit magischem Blut der Drachen in sich; jene die technologischen Wissenschaften der Sphinx besitzen; jene der Schatten des schwarzen Schakale und dann gibt es noch, die Gewaltigen die gut mit Waffen umgehen können, wie ein weißer Tiger bei der Jagd. Sie nennen sich selbst, Waffenkünstler. Die so genannten Fähigen, die in Gegensatz zu den anderen Menschen außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen. Wir befinden uns mitten in einen Kampf dieser 5 Gruppen: Die Magier gegen die Heiligen, die Wissenschaften gegen die Waffenkünstler, doch die Gruppe der Schatten will gegen die der Heiligen, sowie die der Waffenkünstler kämpfen und somit ist ein langer Krieg zwischen diesen Völkern ausgebrochen. Der über Jahrhunderte sich zog, bis eines Tages die Herrscher mit ihren Heeren, auf neutralen Boden sich gegenüberstanden, um den Finalen Krieg beginnen zu können. Da keine der Parteien weichen wollte, begann auch dieser Krieg in den alle 5 Völker aufeinander losgingen und kämpften. Doch während dieses Kampfes sahen die Herrscher ein, dass alle Parteien gleich stark waren und somit dieser Krieg das Ende aller Völker bedeuten würde. So sprachen die Herrscher gemeinsam den Spruch der Zeit der eben jene angehalten hat. So stoppte der krieg, alle 5 Herrscher versammelten sich in die Mitte und legten ein Bündnis fest, dass alle noch normalen Menschen, ohne jegliche Begabungen, der Völker, die so genannten neutralen, frei entscheiden können welchen Mächte sie sich anschließen wollen. Und darauf hin wurde der Finale Krieg beendet. Doch irgendwie schien er nur herausgezögert worden zu sein. Es hieß das ein machtvoller Jemand geboren werden soll, und dieser soll dank des Bundes frei wählen dürfen welchem Volke er sich anschließen möge. Er soll auch diesem Volk zum sieg über die anderen Völker bringen. Es sind nun 100 Jahre vergangen und die so genannten Herrscher der Völker verschwanden. Niemand bis auf wenige Menschen der Völker wussten überhaupt was geschehen war. In mitten des großen Schlachtgebiets, liegt nun ein kleines Dorf in denen alle Arten der Menschen wohnen.
In der Mitte des Dorfs ist ein Mahnmal aufgebaut worden, mit 5 Statuen dieser Herrscher als Tiere. Um die Menschen zu erinnern, wie dumm sie einst waren und dennoch wie intelligent diese Herrscher waren.


Prolog

Die Sonne geht vor dem Dorfe Alsâhe auf. Man hört Martillo´s [Hühner artige Wesen mit langen Armen und kurzen Beine] die mit ihrem ohrenbetäubenden Geschrei die Bewohner des Dorfes wecken. In dem kleinen Haus der Familie Gêmeos sind alle, bis auf die zwei Jungen der Familie wach. Der Vater begibt sich in das Zimmer der Beiden mit einem Martillo unter seinem Arm, mit einer Hand hält er die Mundartige Öffnung des Wesens zu und nähert sich den Beiden. Als er nah genug an den Beiden war, nahm er die Hand vom Maul des Martillo und dieses begann, in dem Zimmer der beiden Jungs, mit dem Geschrei, welche von dem Schrei erschrocken aufsprangen. Beide fallen rücklings aus ihren Betten zu Boden und suchen wütend den Übeltäter. Sie sahen sich gegenseitig an, als wäre der Andere es gewesen. Sie wollten gerade mit einem Streit anfangen, doch da erblickten sie ihren Vater und wussten bescheid, dass es Zeit wird sich für die Schule fertig zu machen. Nach zirka 10 Minuten im Badezimmer, saßen Beide gemeinsam am Tisch und aßen, bis der Vater an den Tisch kam. Dieser Seufzte und sagte: „So Jungs Heut ist bei euch in der Schule der Tag der Prüfungen, wenn ich mich nicht irre. Ach wenn das eure Mutter miterleben könnte.“ *leicht traurig*
Die beiden Jungs schauen sich gegenseitig an und sagen mit lauter Stimme: „Wen dieses Wesen noch lebt, werden wir uns an ihm rächen! Und du Vater solltest dich besser hinlegen, nach der Prüfung wollen wir doch alle zusammen feiern.“ „Dann solltest du genug gekocht haben“, sagte Alguém der Ältere der beiden Brüder. Streicht sein schwarzbraunes Haar nach hinten, zieht sein Stirnband an und fängt an zu lachen. „Musst du immer ans Essen denken, irgendwann bist du mal kugelrund“ erwiderte Imalius der jüngere der Beiden Zwillinge und schaute ihn mit seinem Knochigen grinsen an. „Das immer noch besser, als auszusehen wie ein Knochengerüst“ antwortete Alguém mit lauter stimme. Beide Schauen sich mit mieser Mine an. „Jungs hört auf euch zu streiten, konzentriert euch lieber auf eure Prüfung“ hörte man plötzlich von einer Jungen Frau rufen. Alguém schnellt raus und sieht Shinigami, eine schlanke junge Frau mit langen goldblond en Haaren. Imalius erkennt neben ihr, Shino, ein netter junger Mann, mit kurzen roten Haaren und Scientia, eine junge Frau, mit langen, lockigen, braunen Haaren und einer Brille. Alguém fragt darauf: „Wo habt ihr Mydor gelassen?“ Zwischen Shinigami und Shino hört man: „Hier bin ich!“. Man sieht zwischen den Beiden plötzlich einen sehr muskulösen Jungen auftauchen. „Wie oft den noch, Mydor lass das, dass macht mir angst.“, stotterte Scientia. „Können wir endlich los oder sollen wir durchfallen? Der Test ist für uns alle wichtig, also können wir los?“, fragt Shino.


Also das war es erstmal hoffe es gefiel euch und bitte euhc um kritik

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von TLK-DopeX

16.01.2008 17:43:59

TLK-DopeX

TLK-DopeX hat kein Profilbild...

hat word keine rechtschreibhilfe mehr? o.O

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Jayolino

16.01.2008 17:56:43

Jayolino

Profilbild von Jayolino ...

Themenstarter
Jayolino hat das Thema eröffnet...

doch schon nur ich habe ne rechschreibung die anseckend schlecht ist xD

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von TLK-DopeX

16.01.2008 17:58:21

TLK-DopeX

TLK-DopeX hat kein Profilbild...

aber, mal davon abgesehen, dass ich das genre der story gaaaanich mag -.- find ich s schön, dass sich jemand hinsetzt und ne geschichte schreibt! =)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Jayolino

16.01.2008 18:00:20

Jayolino

Profilbild von Jayolino ...

Themenstarter
Jayolino hat das Thema eröffnet...

danke ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SteffiMGN

16.01.2008 18:02:15

SteffiMGN

Profilbild von SteffiMGN ...

nette idee aber prolog würd ic nochma überarbeiten...mehr bilder un so weil so viele namen abschreckend sind
und vll auf einen pv festlegn
sont zu verwirrend

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von A-Struggl...

16.03.2008 16:21:33

A-Struggl...

Profilbild von A-Struggled_Kid ...

Kann mir jemand hier in einer Kurzfassung erklären, um was es hier handelt?
Will ned Lesen.
rofl*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von magic-maus

16.03.2008 16:37:28

magic-maus

Profilbild von magic-maus ...

@A-Struggled_Kid

lesen bildet^^ =)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lauriem

16.03.2008 17:55:17

Lauriem

Profilbild von Lauriem ...

Erinnert mich an Hohlbein oder Paolini...
Natürlich lange nicht so gut, aber der Schreibstil hat doch Ähnlichkeiten (Fantasy halt). Wenn du das besser ausarbeiten würdest. wie zB du versuchst sehr gehoben, altertümlich und verschachtelt zu schreiben und dann kommt "stoppten..." versaut den ganzen satz/text...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von A-Struggl...

16.03.2008 18:05:25

A-Struggl...

Profilbild von A-Struggled_Kid ...

@magic-maus ok, wenn ich zeit habe

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von FloSyndrom

16.03.2008 18:20:15

FloSyndrom

Profilbild von FloSyndrom ...

*schnarch*

Erstens: Hör auf zwischen den Zeiten zu springen.
Zweitens: Absätze sind nett.
Drittens: Allgemeine Rechtschreibung und Grammatik

"und dann gibt es noch, die Gewaltigen die gut mit Waffen umgehen können, wie ein weißer Tiger bei der Jagd."
Seit wann benutzen Tieger Waffen?

"Die Magier gegen die Heiligen, die Wissenschaften gegen die Waffenkünstler, doch die Gruppe der Schatten will gegen die der Heiligen, sowie die der Waffenkünstler kämpfen und somit ist ein langer Krieg zwischen diesen Völkern ausgebrochen."
Warum?


"Doch während dieses Kampfes sahen die Herrscher ein, dass alle Parteien gleich stark waren und somit dieser Krieg das Ende aller Völker bedeuten würde. So sprachen die Herrscher gemeinsam den Spruch der Zeit der eben jene angehalten hat."

Aha. Die sprechen erst den Zauber und sprechen dann miteinander. Logisch.


"Und darauf hin wurde der Finale Krieg beendet."

Es ist sehr viel einfacher einen Krieg zu beginnen als ihn zu beenden. Vor allem, wenn sich die Soldaten schon direkt gegenüber stehen...


"In der Mitte des Dorfs ist ein Mahnmal aufgebaut worden, mit 5 Statuen dieser Herrscher als Tiere. Um die Menschen zu erinnern, wie dumm sie einst waren und dennoch wie intelligent diese Herrscher waren."

Immer ein Zeichen großen Respektes, die Herrscher als Tiere zu modellieren...


"Wen dieses Wesen noch lebt, werden wir uns an ihm rächen!"

Welches Wesen?



Naja... wie Lauriem sagte:
"wie zB du versuchst sehr gehoben, altertümlich und verschachtelt zu schreiben und dann kommt "stoppten..." versaut den ganzen satz/text..."

Verschachtelte Sätze können ganz interessant sein, wenn man in den Nebensätzen nicht vom Thema abkommt und z.B. erklärt, dass Kokosnüsse eigentlich Steinfrüchte sind, aber selbst dann können sie doch, in bestimmten Fällen, zum Text betragen.

Das mit dem "gehoben und altertümlich" solltest du aber lassen. Das hemmt den Lesefluss und sieht albern aus.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Translate A good solution for ISO to AVI Eine gu
Eine einfache Möglichkeit, MP4 zu iPad zu konverti
Eine neue ...
Eine Welt - Ein Europa
Frohes Neues Und eine Bitte


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online