Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.727
Neue User6
Männer197.439
Frauen196.457
Online2
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.617
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Ines_23

    Weiblich Ines_23
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von marlenekaufmann

    Weiblich marlenekaufmann
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von adrianafeilmayr

    Weiblich adrianafeilmayr
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mohammad5731

    Maennlich mohammad5731
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von bubi2.0

    Weiblich bubi2.0
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Slomke

    Weiblich Slomke
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kauser

    Maennlich kauser
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von darianina16

    Weiblich darianina16
    Alter: 48 Jahre
    Profil

  • Profilbild von exxample

    Maennlich exxample
    Alter: 50 Jahre
    Profil

  • Profilbild von carox

    Weiblich carox
    Alter: 19 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

OTTO WELS REDEANALYSE ZUM ERMÄCHTIGUNGSGESETZ

(2845x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Ashanti56

16.09.2005 13:19:00

Ashanti56

Ashanti56 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Ashanti56 hat das Thema eröffnet...

KANN MIR JEMAND HELFEN EINE ANALYSE AUF DIE REIHE U BEKOMMEN?OD HAT JEM NE IDEE WELCHE ASPEKTE DIESER REDE ICH VERWENDEN MUSS??DRIGEND UM HILFEEEEEEEE

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von marina1988

16.09.2005 13:27:00

marina1988

marina1988 hat kein Profilbild...

Wir haben's jez verstanden, dass es die "Groß-Schreib-Taste" gibt!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von cleverboy

16.09.2005 13:28:44

cleverboy

Profilbild von cleverboy ...

ahh...das hatten wir auch mal...war gar net mal so interessant...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DarknessJ...

16.09.2005 13:42:24

DarknessJ...

Profilbild von DarknessJoschi ...

Er war der einzige bei diesen Treffen der sich gegen die Nazis erhoben aht, obwohl die SA im Saal war!!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von snowboard...

16.09.2005 13:42:28

snowboard...

Profilbild von snowboarderac ...

Vielleicht solltest du dich mal mit der Situation in Deutschland erst vertraut machen,die 1933 herrschte,dann verstehst du es besser.

Otto Wels war SPD Politiker...er bewies am 23.März
1933 sehr viel Mut im Deutschen Reichstag .
Trotz zahlreicher Verhaftungen von Sozialdemokraten und der Anwesenheit von bewaffneten SA-Männern nahm die SPD-Fraktion an der Sitzung teil. OTTO WELS lehnte für die Sozialdemokratie das Ermächtigungsgesetz ab.

Weißt du denn überhaupt was das Ermächtigungsgesetz besagte???

Diese Rede ist die mutigste in der Geschichte des deutschen Parlamentarismus; ein Bekenntnis zu Menschlichkeit, Gerechtigkeit und Freiheit. Ab diesem Tag gab es erstmal in Deutschland keine Demokratie mehr.
OTTO WELS und Teile des Parteivorstandes gingen nach dem Verbot der SPD ins Exil nach Prag. . Von dort aus versuchte er, die Welt auf die Verbrechen des Nazi-Regimes aufmerksam zu machen und Widerstand zu organisieren.

Mit seinen Worten "Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht" rettete Otto Wels die Ehre des deutschen Parlamentarismus. Seine Rede gehört heute zum demokratischen Erbe Deutschlands.


Vielleicht so ein paar geschichtliche Hintergründe:
Mit dem am 23. März 1933 verabschiedeten Ermächtigungsgesetz, dem „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich”, erteilte der Deutsche Reichstag der Reichsregierung zunächst auf 4Jahre das Recht, Gesetze ohne Beteiligung von Reichsrat, Reichstag und Reichspräsident zu erlassen und internationale Verträge abzuschließen. Diese Institutionen blieben nur noch als Akklamationsorgane bestehen (nach dem Tod des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg zog Adolf Hitler dessen Befugnisse als „Führer und Reichskanzler” an sich).
Das Ermächtigungsgesetz beseitigte faktisch die Verfassung der Weimarer Republik, etablierte in scheinlegaler Weise die nationalsozialistische Diktatur und öffnete den Weg zur Gleichschaltung von Staat und Gesellschaft.
Die erforderliche Zweidrittelmehrheit zur Verabschiedung durch den Reichstag hatte sich Hitler durch den Wahlsieg seiner NSDAP/DNVP-Koalition am 5. März 1933 (52%), die Inhaftierung von 81 KPD- und acht SPD-Reichstagsabgeordneten, unverbindliche politische Zusagen und massiven Druck auf die Abgeordneten während der Sitzung sichern können.
Allein die SPD erteilte dem Ermächtigungsgesetz eine Absage, die der Parteivorsitzende Otto Wels in einer historischen Rede begründete. 1937 wurde das Ermächtigungsgesetz auf weitere vier Jahre, 1943 erneut verlängert.


dürfte dir eigentlich schon helfen eine analyse aufzustellen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch otto katalog
Redeanalyse
Deutsch: Redeanalyse
Deutsch:Hilfe zur Redeanalyse
Redeanalyse
Bei Otto für 10-20 € kostenlos einkaufen!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online