Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.334
Neue User8
Männer195.780
Frauen194.723
Online4
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von mrsmor271

    Weiblich mrsmor271
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von putzi66

    Maennlich putzi66
    Alter: 50 Jahre
    Profil

  • Profilbild von emma00

    Weiblich emma00
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Neleleonie

    Weiblich Neleleonie
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tryel

    Weiblich tryel
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Larson2

    Maennlich Larson2
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cbwnd

    Weiblich cbwnd
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von derimmerlacht

    Maennlich derimmerlacht
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von elif05

    Weiblich elif05
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von teamsia8

    Weiblich teamsia8
    Alter: 18 Jahre
    Profil

     
Foren
Musik & Mehr
Forum durchsuchen:

 
Thema:

OST

(989x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von AnasSongBoy

19.10.2005 23:43:32

AnasSongBoy

AnasSongBoy hat kein Profilbild...

best OST -> MI2

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von NeoCosh

19.10.2005 23:44:11

NeoCosh

NeoCosh hat kein Profilbild...

benny - perfect

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Benny23

19.10.2005 23:44:56

Benny23

Profilbild von Benny23 ...

@NeoCosh: Erfahrungen?
Nein,- bin Newbie auf diesem board...
Das "Menno nix darf man hier..." ist ein Insider,- wollte sehen ob andere hier es auch kennen. (www.nicht-lustig.de)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SamaraMorgan

19.10.2005 23:46:33

SamaraMorgan

Profilbild von SamaraMorgan ...

matrix1 und the whisperer
ach und die LOTR soundtracks und forest gump

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Memento_M...

19.10.2005 23:47:04

Memento_M...

Profilbild von Memento_Mori_Servus ...

ach stimmt. das is das mit dem kopf tauschen... xDD

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Benny23

19.10.2005 23:55:09

Benny23

Profilbild von Benny23 ...

Die OST-Sammlung "Schwarzenegger Filme" oder so ähnlich heißt sie

Sind richtig gute Stücke wie die Themes von
Conan der Barbar, Red Sonja, Terminator1+2, Predator, True Lies etc drauf
my comment:
gemischt, aber insgesammt lohnenswert
-> je nach Anlass zu gebrauchen, oder halt nicht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pitililu

19.10.2005 23:57:13

pitililu

pitililu hat kein Profilbild...

Themenstarter
pitililu hat das Thema eröffnet...

hrhr ja matrix hatte geuile songs

unvergesslich rob d - clubbed to death
verbunden mit der szene als er die rote frau in der simulation entdeckt ... das lied hatte einfach nur stil *hrhr*

mi2 mit take a look around war auch cool aber leider ein klassisches beispiel für der beste soundtrack kann einen mittelmäßigen/schlechten film net raußereißen ... john woo hat halt keine ahnung

@benny ... der profi ... da kenn ich nimma den film :-/
was isn das für ne musikrichtung ?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pitililu

20.10.2005 00:04:47

pitililu

pitililu hat kein Profilbild...

Themenstarter
pitililu hat das Thema eröffnet...

omg
jetzt ist uns bei unserer ganzen fachsimpelei wohl einer der bekannstesten tracks überhaupt entgangen

denn wer (von diesem planeten) kennt nicht

harold faltermayer's - AXEL F



ein track der wohl auch noch 100 mal gecovert die nächsten 1000 jahre überstehen wird

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von NeoCosh

20.10.2005 00:08:19

NeoCosh

NeoCosh hat kein Profilbild...

stimmt... schlimmste version war ja vor monaten in den charts (bzw. sicherlich noch immer) grml...

und wenn ich den frosch nur aus der entfernung höre - ich könnt ihn zerreißen ;D

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Memento_M...

20.10.2005 00:10:47

Memento_M...

Profilbild von Memento_Mori_Servus ...

lebt der immernoch? Ò.ô
is doch schon ein halbes jahr her, als ich den mal gesehn hab...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Benny23

20.10.2005 00:16:04

Benny23

Profilbild von Benny23 ...

@pitililu :
1.) AXEL F - stimmt,- wie peinlich... *rot-werd*

2.) Der Profi - Klassiker; des Theme geht sowas von unter die Haut...
glaube mir,- wenn du es hörst, sagst du "Ach, das. Klar kenn ich das!"


Der Profi (Frankreich 1981)
aka Professionnel, Le
aka Professional, The

Regisseur Georges Lautner
Hauptdarsteller: Jean-Paul Belmondo

Inhalt:
Der französische Geheimagent Joss Baumont wird in einen kleinen afrikanischen Staat geschickt, um dessen Präsidenten Njala zu exekutieren. Doch noch bevor Beaumont zuschlagen kann, ändert sich die politische Lage und Beaumont wird den örtlichen Behören ausgeliefert. Beaumont gelingt die Flucht. Zurück in Paris informiert er seine ehemaligen Vorgesetzten über seine Anwesenheit - und über seinen Plan Njala, der gerade in Frankreich ist, doch noch zu ermorden. Dermaßen bedrängt, versucht der französische Geheimdienst Beaumont mit allen legalen und illegalen Mitteln aus dem Weg zu schaffen. Doch sie haben wenig Chancen gegen den "Profi"...

Kommentar:
In den Siebziger Jahren begann der bekannte französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo durch das Mitwirken in einigen Krimis und Actionthrillern das Image eines Actionstars aufzubauen. Quasi die französische Variante eines Charles Bronson oder Clint Eastwoods, die mit ihren Death Wish (Ein Mann sieht rot) bzw. Dirty Harry Filmen eine neue Art des Actionfilms einführten. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie nicht die leuchtenden Helden alter Prägung sind, sondern ihren ganz eigenen Motiven nachgehen und dabei die Gesetze nicht nur einmal überschreiten.

Der Rest des Geheimdienststabes in Der Profi verbreitet auch nicht gerade das Gefühl von Sicherheit, allgemein umgibt die Charaktere ein Hauch von Zynismus. Allen voran steht Rosen, der auf die Menschen einen enormen psychischen Druck ausübt. Seine Assistentin, die sich um Beaumonts Frau Jeanne (Elisabeth Margoni) "kümmern" soll, ist passenderweise eine Lesbe, die auch vor körperlicher Gewalt nicht zurückschreckt. Rosens weitere Kollegen sind da auch nicht besser, sie schlagen zuerst bevor sie fragen. Die hier dargestellte Polizeiarbeit ist ein dreckiger Job von gescheiterten Existenzen, die außer Gewalt kaum andere Wege kennen um zu ihrem Ziel zu gelangen. Beaumonts Motive sind allerdings auch in reiner Selbstjustiz begründet, denn als folgsamer Soldat müsste er den Befehlen seiner damaligen und auch jetzigen Vorgesetzten gehorchen und von seinem Vorhaben ablassen. Das tut er aber nicht, denn er sieht in dem afrikanischen Präsidenten einen Tyrannen, der sein Volk unterdrückt und deswegen sterben muss.

Läßt man mal den Aspekt der Selbstjustiz beiseite, so erkennt man, dass Beaumont ein Mann ist, der von seinen eigenen Vorgesetzten verraten wurde und somit jegliches Vertrauen in sie verloren hat. Seine Welt von vor zwei Jahren hat sich komplett verändert. Selbst zu seiner Frau und seiner damaligen Geliebten geht er nur wie es gerade in seinen Plan passt, spannt sie sogar für seine Zwecke ein um dann ohne zurückzublicken seine Motive weiterzuverfolgen. Dabei geht er allerdings äußerst geschickt vor, denn er ist stets einen Schritt seinen Verfolgern voraus. Und selbst wenn es für ihn aussichtslos wirkt, findet er immer noch einen Weg um sich aus der bedrohlichen Lage zu befreien.
Zitat
"Gestatten, Beaumont. Spion und Schnauzenpolierer!"

Im Gegensatz zu den US-Actionreißern ließ sich Regisseur Georges Lautner nie dazu verführen, die Handlung mit großen Explosionen und wilden Schußwechseln zu begleiten. Seine Darstellung der Actionszenen wirkt dadurch aber um einige Grade realistischer. Während einiger Schußwechsel oder der Autoverfolgung nimmt die Kamera sogar einige PoV-Positionen (Point of View) ein, ist also an der Stelle des Protagonisten und wir erleben alles aus seiner Sicht. Gleich zu Beginn werfen wir als Zuschauer einen Blick durch das Zielfernrohr eines Gewehres und wie das angepeilte Opfer tot zusammenbricht. Die Autoverfolgung ist sehr rasant inszeniert und macht auch vor öffentlichen Plätzen nicht halt. So heizen Beaumont und seine Gegner auch schon mal diverse Treppen raus und runter. Trotz seiner Länge von knapp über 100 Minuten versteht es der Film für spannende Unterhaltung zu sorgen und war damals ein großer Erfolg, auch hier in Deutschland. Ennio Morricone erschuf mit dem Titelsong "Chi Mai" sogar einen kleinen Hit, der hierzulande sogar als Single veröffentlicht wurde.

Ich hoffe ich konnte "aufklären"...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
wer will boxen
Sound funktioniert nicht mehr
Iskijos ....
pausenhof nachricht!!
\'huzt\' Wer kann mir gegen meine Lanqeweile helfe


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

4 Mitglieder online