Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.745
Neue User0
Männer197.445
Frauen196.469
Online1
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.618
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Australien1998

    Weiblich Australien1998
    Alter: 46 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ninooo3

    Weiblich ninooo3
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sabine1974

    Weiblich sabine1974
    Alter: 43 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MircoSupan

    Maennlich MircoSupan
    Alter: 43 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ra21

    Weiblich Ra21
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TiLau

    Weiblich TiLau
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von judy85w

    Weiblich judy85w
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Cximinvl

    Maennlich Cximinvl
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bella1

    Weiblich Bella1
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pit2904

    Maennlich pit2904
    Alter: 69 Jahre
    Profil

     
Foren
News
Forum durchsuchen:

 
Thema:

neutronenbombe

(389x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von fips2009

11.01.2006 16:23:54

fips2009

fips2009 hat kein Profilbild...

Themenstarter
fips2009 hat das Thema eröffnet...

ich(eliask) und fips2009 haben gerade über neutronenbomben diskutiert, und haben unteschiedliche meinungen über ihre wirkungsweise......
wer kann sie uns fachlich versiert erkären wie sie funktioniert

mfg elias

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rockmaus

11.01.2006 16:24:38

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

warum willste das wissen?Haste vor eine zu baun *glucks* ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von VoOdOoScO...

11.01.2006 16:24:49

VoOdOoScO...

Profilbild von VoOdOoScOrPiOn ...

was soll denn das sein ??? *schäm*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Nibbler85

11.01.2006 16:25:27

Nibbler85

Profilbild von Nibbler85 ...

ne Anleitung gibs in jedem Fachhandel oder Kinderwerkzeugkasten

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ein_spinner

11.01.2006 16:26:26

ein_spinner

Profilbild von ein_spinner ...

wie funzt die denn, so wie eine benzinbombe?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von VirtualMa...

11.01.2006 16:27:37

VirtualMa...

VirtualMaster hat kein Profilbild...

Neutronenbomben

Neutronenbomben sind taktische Kernwaffen, die im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise eine geringere Sprengkraft (ca. 1 KT), aber eine stärkere Neutronenstrahlung erzeugen.

Man versprach sich davon u.a. eine erhöhte Effektivität gegen gepanzerte Streitkräfte: Für die Zerstörung von Panzern muß eine Bombe normalerweise in der unmittelbaren Umgebung detonieren, da die Panzerung einen Schutz gegen Druck und Hitze bietet. Gegen Neutronenstrahlung hingegen schützt sie kaum, das Panzergehäuse wird vielmehr selbst durch Neutroneneinfang radioaktiv. Daher müsste die Besatzung ggf. häufig ausgewechselt werden, um deren Strahlenbelastung erträglich zu halten. Daneben können Neutronenbomben gegnerische Kernwaffen (z.B. anfliegende Raketen) durch Zerstören der Zünd- oder Steuerelektronik unbrauchbar machen.

Entwicklung und Stationierung von Neutronenbomben, auch in Deutschland, wurden anfangs so begründet, dass ein damit geführter Krieg selbst bei der größeren benötigten Anzahl von Explosionen Land und Infrastruktur weniger verwüste als herkömmliche Kernwaffen. Denn die Wirkung sei mehr temporär und stärker auf die gegnerischen Soldaten gerichtet, damit auch der 'Fallout' radioaktiver Zerfallsprodukte geringer.
Modellrechnungen zeigten aber bald, dass dies in der Praxis kaum zuträfe. Denn in dem wirksam bestrahlten Gebiet wäre bereits die Druck- und Hitzewirkung tödlich, auch Gebäude und Anlagen würden zerstört und das Material durch Einfang radioaktiv. Ein "saubere" Alternative zu klassischen Atombomben würde somit nicht erreicht.

Daneben wurde kritisiert, durch die Neutronenbombe werde die Einsatzschwelle von Kernwaffen herab gesetzt und damit die Wahrscheinlichkeit ihres Einsatzes erhöht.

In den USA wurden seit 1974 etwa 800 Neutronensprengsätze gebaut. Die letzten wurden 1992 verschrottet.

de.wikipedia.org

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ElChapone

11.01.2006 16:27:43

ElChapone

ElChapone hat kein Profilbild...

Auf wikipedia steht mal wieder alles drin :-D

I hatte mal die Anleitung für ne A-Bombe im i-net gefunden, das Material war aber zu schwer zu beschaffen, drum hab ich es aufgegeben :-P

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von fips2009

11.01.2006 16:27:46

fips2009

fips2009 hat kein Profilbild...

Themenstarter
fips2009 hat das Thema eröffnet...

Neutronenbomben

Neutronenbomben sind taktische Kernwaffen, die im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise eine geringere Sprengkraft (ca. 1 KT), aber eine stärkere Neutronenstrahlung erzeugen.

Man versprach sich davon u.a. eine erhöhte Effektivität gegen gepanzerte Streitkräfte: Für die Zerstörung von Panzern muß eine Bombe normalerweise in der unmittelbaren Umgebung detonieren, da die Panzerung einen Schutz gegen Druck und Hitze bietet. Gegen Neutronenstrahlung hingegen schützt sie kaum, das Panzergehäuse wird vielmehr selbst durch Neutroneneinfang radioaktiv. Daher müsste die Besatzung ggf. häufig ausgewechselt werden, um deren Strahlenbelastung erträglich zu halten. Daneben können Neutronenbomben gegnerische Kernwaffen (z.B. anfliegende Raketen) durch Zerstören der Zünd- oder Steuerelektronik unbrauchbar machen.

Entwicklung und Stationierung von Neutronenbomben, auch in Deutschland, wurden anfangs so begründet, dass ein damit geführter Krieg selbst bei der größeren benötigten Anzahl von Explosionen Land und Infrastruktur weniger verwüste als herkömmliche Kernwaffen. Denn die Wirkung sei mehr temporär und stärker auf die gegnerischen Soldaten gerichtet, damit auch der 'Fallout' radioaktiver Zerfallsprodukte geringer.
Modellrechnungen zeigten aber bald, dass dies in der Praxis kaum zuträfe. Denn in dem wirksam bestrahlten Gebiet wäre bereits die Druck- und Hitzewirkung tödlich, auch Gebäude und Anlagen würden zerstört und das Material durch Einfang radioaktiv. Ein "saubere" Alternative zu klassischen Atombomben würde somit nicht erreicht.

Daneben wurde kritisiert, durch die Neutronenbombe werde die Einsatzschwelle von Kernwaffen herab gesetzt und damit die Wahrscheinlichkeit ihres Einsatzes erhöht.

In den USA wurden seit 1974 etwa 800 Neutronensprengsätze gebaut. Die letzten wurden 1992 verschrottet

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von VirtualMa...

11.01.2006 16:29:12

VirtualMa...

VirtualMaster hat kein Profilbild...

@fips2009:
ich war schneller ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von fips2009

11.01.2006 16:29:55

fips2009

fips2009 hat kein Profilbild...

Themenstarter
fips2009 hat das Thema eröffnet...

als die gleiche kopie gesehen haben gab es lautes lachen
danke für die anderen fachlich "versierten" antworten
ward aber recht scnell

*close*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Abschiedsbrief!!!
Lieblings Song?
BBCode-Hilfe
assetcenter
:> femal clan


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online