Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.414
Neue User37
Männer195.816
Frauen194.767
Online12
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von 2ba

    Weiblich 2ba
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von donherberto

    Maennlich donherberto
    Alter: 64 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TomB3098

    Maennlich TomB3098
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khl2

    Maennlich khl2
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von el-tonno

    Maennlich el-tonno
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khL

    Maennlich khL
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von giulia0607

    Weiblich giulia0607
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von millimolli

    Weiblich millimolli
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Antiiiiii

    Weiblich Antiiiiii
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von JonnyR1601

    Maennlich JonnyR1601
    Alter: 15 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Nachahmungslernen----Hilfe

(2879x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von deAddaRliinG

26.11.2009 20:45:51

deAddaRliinG

Profilbild von deAddaRliinG ...

Naja, du beeinflusst das Verhalten deine Schwester langfristig. Kleinere Geschwister imitieren haeufig aeltere Geschwister um sich ihnen naeher zu fuehlen.

Meine Schwester zum Beispiel hat angefangen sich fuer Musik und insbesondere Klavier zu interessieren, weil ich Klavier spiele.

Dieses Verhalten des Nachahmens sieht man aber auch sonst im Leben, Menschen die sich lange Zeit in einer Umgebung(durch Clique/Schule/Arbeit) befinden passen sich haeufig den Anwesenden an.

Beispiel dazu: Man betrachte eine bildungsferne Familie mit 3 Kindern im Alter von 3-20. Sprechen die aelteren Geschwister einen "Slang", beispielsweise vulgaerer Slang. So ist es haeufig so das kleinere Geschwister diese Woerter auch benutzen, weil sie ihre aelteren Geschwister benutzen.

(Das ist nur ein BEISPIEL, sage nicht das das bei allen so ist)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kleine_Vreni

27.11.2009 17:39:41

kleine_Vreni

Profilbild von kleine_Vreni ...

@ Schnider: ...Chomsky (der spricht übrigens nur von einer angeborenen Universalgrammatik, nicht über das Vokabular), intentional und funktional, aber der Gedanke klingt gut ...
Sprache ist eher kein günstiges Beispiel, da es halt ne Weile dauern kann, bis das Gelernte auch gezeigt wird....
@deAddaRliinG: Sind ales Formen von Nachahmungslernen, aber das ganze Umfeld zu betrachten bzw. Entwicklungsfaktoren einzubeziehen ist denke ich zu komplex für ihren Rahmen, aber der Gedanke prosoziales Verhalten zu präsentieren ist sinnvoll und bringt der Kleinen auch was
Zu deinem Sprachbeispiel: Wenn die Kinder keinen anderen Input als den Slang bekommen (und die Eltern bzw. das Fernsehen machen das Ganze meist nicht besser) haben sie ja meist gar keine Möglichkeit eine "normale" Sprache zu entwickeln...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von mini09

28.11.2009 14:05:43

mini09

Profilbild von mini09 ...

Themenstarter
mini09 hat das Thema eröffnet...

zum thema sprache:
hab ich am anfang auch überlegt, als versuch zu benutzen aber möchte meiner schwester nun nicht gerade schimpfwörter beibringen...is das also raus
naja hätte auch noch ne ältere schwester für andere "versuche", aba so sachen wie dass sie den gleichen musik geschmack bekommt, klamotten nachahmt usw ist ja auch alles schon vorgekommen könnte man zur not noch nehmen
danke kleine_Vreni übrigens für das handout, gibt mir denke ich gute denkansätze :-D
bin nur noch auf der suche nach so einem richtigen aufhänger...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Juli.ScorpiO

28.11.2009 17:11:26

Juli.ScorpiO

Profilbild von Juli.ScorpiO ...

ich meinte mit dem sprachbeispiel nicht, dass du ihr schimpfwörter beibringen sollst es gibt ja auch noch das gegenteil: wenn sehr gepflegtes deutsch vorgelebt wird, in form von abwechslungsreicher wortwahl, satzbau, korrekter grammatik usw.
ich denke, auch das nehmen kinder an =) probiers also lieber damit
und wenn du jetz ein bestimmtes instrument anfangen würdest, oder dich anfängst für eine bislang für euch unbedeutende sportart zu interessieren, oder du auf einmal einen wellensittich als haustier möchtest...macht sie sowas nach ? oder wenn du auf einmal sehr viel sehr gerne liest (insofern sie auch schon lesen kann)
wären vllt harmlosere beispiele als schimpfwörter lernen...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von mini09

28.11.2009 17:43:07

mini09

Profilbild von mini09 ...

Themenstarter
mini09 hat das Thema eröffnet...

okay ja das wäre besser als schimpfwörter...hehe mit 3 jahren solche wörter..auch nich schlecht...nene...naja bin halt am überlegen ob ich von den genannten beispielen viele kleine analysen oder so machen soll oder halt eine idee die dann länger beobachtet wird und mehr die ganze entwicklung zeigt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Ich brauche Eure Hilfe!
Hilfe- Bildbeschreibung
Eröterung hilfe schnell !!!
Bitte um Hilfe.Es geht um das Fach Religion Thema
EZB Referat - HILFE!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

12 Mitglieder online