Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.146
Neue User1
Männer197.599
Frauen196.716
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.687
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Aronatus

    Weiblich Aronatus
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Johna898

    Maennlich Johna898
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SeikoKagamine

    Maennlich SeikoKagamine
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Veit1234

    Maennlich Veit1234
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sibo0310

    Weiblich sibo0310
    Alter: 44 Jahre
    Profil

  • Profilbild von silentwarrior66

    Weiblich silentwarrior66
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von uni20172017

    Weiblich uni20172017
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MICHAELA78

    Weiblich MICHAELA78
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von fenerbahce99

    Weiblich fenerbahce99
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Nikiticki

    Weiblich Nikiticki
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Menschliche Nase zu kalt für H5N1

(1017x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Dj-Spoon

29.05.2009 23:46:02

Dj-Spoon

Profilbild von Dj-Spoon ...

Themenstarter
Dj-Spoon hat das Thema eröffnet...

Britische Forscher haben offenbar den banalen Grund gefunden, warum sich das Vogelgrippe-Virus noch nicht beim Menschen ausgebreitet hat.

Ihren Erkenntnissen zufolge soll es den Viren in der Nasenschleimhaut einfach zu kalt sein, wie das Deutsche Ärzteblatt meldet. Über die Nase gelangen die meisten Grippeerreger in den menschlichen Körper.

Die Temperatur in der Nasenschleimhaut beträgt beim Menschen 32°C. "Die H5N1-Viren sind jedoch 40°C gewohnt. So warm ist es in den Gedärmen von ****, wo sich die Viren normalerweise vermehren", so das Ärzteblatt.

Richtige Temperatur

Experimente der Gruppe um Wendy Barclay vom Imperial College London zeigten, dass die Infektiösität der Viren ganz besonders von der richtigen Temperatur abhängt.

Verschiedene Varianten von H5N1-Viren konnten in menschlichen Zellkulturen nur dann vermehrt werden, wenn diese auf 37°C erwärmt wurden. Dagegen wuchsen humane Grippeviren auch bei 32°C.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Kossseba

29.05.2009 23:50:57

Kossseba

Profilbild von Kossseba ...

habe mal eins der themen entfernt... eins reicht^^
____________________________
Kossseba

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Dj-Spoon

29.05.2009 23:53:13

Dj-Spoon

Profilbild von Dj-Spoon ...

Themenstarter
Dj-Spoon hat das Thema eröffnet...

korrekt! Gute Arbeit!
PH zickt momentan ein bisschen rum.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von diesaskiarrr

30.05.2009 00:00:44

diesaskiarrr

Profilbild von diesaskiarrr ...

und, wenn wir schonmal dabei sein,
warum ist es (noch) so leicht mit
dem Schweinegrippenvirus? (Warum hilft ne einfache Grippeimpfung vorerst?)
H1N4 oder wat, keine Ahnung D;

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Honich

30.05.2009 00:33:12

Honich

Profilbild von Honich ...

Beim Schweinegrippevirus hilft keine Grippeimpfung. Ist ja ne mutierte Form.
Wobei ich letzt las, dass scheinbar Forscher bereits einen Stoff isolieren konnten, der als Impfstoff dienen kann

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hdadsfd

30.05.2009 02:51:06

hdadsfd

Profilbild von hdadsfd ...

du bist so schlau, honich.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Honich

30.05.2009 09:05:54

Honich

Profilbild von Honich ...

Ich weiß

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von loved

30.05.2009 10:36:45

loved

Profilbild von loved ...

das nenn ich mal nen gesundes ego!
____________________________
loved
Pausenhof.de - Stellvertretender Bundeshorst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Honich

30.05.2009 10:59:42

Honich

Profilbild von Honich ...

Wenn man das hier nicht hat ,kann man ja (wie uns beiden zumindest bekannt ist) ja auch gleich die Koffer packen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Essay

30.05.2009 11:32:48

Essay

Profilbild von Essay ...

das problem ist nur, dass die diagnose zügig vorangetrieben werden muss und du bereits nach zweistündiger inkubationszeit des virus keine großen chancen mehr bestehen gesund zuwerden...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Honich

30.05.2009 11:35:06

Honich

Profilbild von Honich ...

Ach du scheiße Oo

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Menschliche Nase zu kalt für H5N1
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch das menschliche Ohr
nase hochziehen ?
Pickel in der Nase
in der nase bohren ?
Wie warm/kalt ises bei euch?
mir is kalt:(


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

36 Mitglieder online