Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.736
Neue User1
Männer197.443
Frauen196.462
Online1
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.618
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von pit2904

    Maennlich pit2904
    Alter: 69 Jahre
    Profil

  • Profilbild von basia1980

    Weiblich basia1980
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Duru

    Weiblich Duru
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Uscchi

    Weiblich Uscchi
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Waynebockts

    Weiblich Waynebockts
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Mrs_Styles0012

    Weiblich Mrs_Styles0012
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von timu2005

    Maennlich timu2005
    Alter: 12 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ryozz1

    Maennlich Ryozz1
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ryozz

    Maennlich Ryozz
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ines_23

    Weiblich Ines_23
    Alter: 19 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Melissa P.

(469x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von nomeimporta

19.10.2005 19:56:04

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

dieses buch ist ein hardcore porno es ist einerseits schockierend, aber andererseits auch sehr realtisisch finde ich. ich könnte mir vorstellen, das erlebt zu haben. ich könnte mir vorstellen, so gedacht zu haben, und am ende dasselbe gesucht zu haben wie sie.
und doch bin ich dankbar, dass mein leben besser gelaufen ist.
es ist ein buch über opferung des eigenen körpers auf der suche nach etwas, das im kompletten gegenteil liegt, nämlich liebe. das buch ist sowas von grauenvoll hart und neutral. *zitter*
ich habs gelesen, in sevilla, auf einer dachterrasse, bei über 50 grad. das war genau die richtige temperatur für so eine story.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von goldie

19.10.2005 19:56:13

goldie

goldie hat kein Profilbild...

des ist ein 16 jähriges mädel, des ihre ersten erfahrungen und die darauf folgenden in ihrem tagebuch dokumentiert.
sie wird halt ganz schön wild, könnte man sagen und lässt nichts aus.
joa, so in etwa.
ist aber meist unglücklich dabei.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von goldie

19.10.2005 19:58:25

goldie

goldie hat kein Profilbild...

du könntest dir vorstellen das erlebt zu haben?
zu wissen, dass das, was man tut einem nicht mehr als schmerz bringt und dennoch weitermachen?
ich versteh nicht, wieso sie sich weiterhin benutzen lassen hat...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Shari88

19.10.2005 20:00:26

Shari88

Shari88 hat kein Profilbild...

ich könnte mir das grade nicht vorstellen so erlebt zu haben.
einfach zu krass.
auch wenn manche vielleicht ewig auf der suche nach liebe sind,
genau diesen weg könnte ich mir nicht vorstellen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nomeimporta

19.10.2005 20:05:40

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

naja...das ist ja viel zu "zart" und fast hollywood mässig beschrieben.
das mädchen ist ein sexuelles opfertier. das buch ist eiskalt geschrieben. sie führt zwar tagebuch, aber erzählt extrem nüchtern die schrecklichsten dinge. es ist mit sicherheit literarisch sehr interessant, also nicht so ein jugend-schundroman.
es geht darum, dass sie sich in kompletter selbstentsagung allen möglichen burschen und männern hingibt, die an ihrem körper ihre perversion ausleben. in wahrheit sucht sie aber in sexuellen extremen eine art psychische befriedigung. wie sie liebe bieten kann, zum beispiel. sie wird gerne begehrt, die "services" die sie erbringt sind aber mehr gefallen, die an ihr nur noch mehr schäden und chaos hinterlassen.
dazu kommt, dass sie damit extrem jung anfängt. ich hatte den eindruck, wie andere in sucht verfallen, ihr eigenes blut sehen wollen um sich zu vergewissern, dass sie leben, lässt dieses mädchen alle nur erdenklichen sexuellen ekel über sich ergehen. ekel vor allem in bezug darauf, dass diese männer ihr überhaupt nichts bedeuten. sie sucht sichselbst, und verständnis in körperlichem und seelischem schmerz durch sexuelle perversion.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Deadsoil

19.10.2005 20:07:29

Deadsoil

Profilbild von Deadsoil ...

Spaßiges Buch, aber "Gordon" ist irgendwie besser...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nomeimporta

19.10.2005 20:11:17

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

ich denke, dass das buch so gut angekommen ist, weil es einerseits eine wahre geschichte ist (laut autorin), und deshalb voll an der vorliebe für voyeurismus der leute krazt. die sachen, die sie beschreibt, sind echt, als würdest du am fenster picken und mithecheln. sie sind auch grundsätzlich nicht "falsch", nur das in dem fall die situationen nur dem mädel als bestrafung ihrerselbst, weil sie es ncith gepackt hat, glücklich zu sein, fungiert haben. sex als folter, quasi.
am ende geht es aber doch "gut" aus.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Melissa P mit geschlossenen Augen


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online