Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.557
Neue User11
Männer195.879
Frauen194.847
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Johng637

    Maennlich Johng637
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von wedkjbfesu

    Maennlich wedkjbfesu
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HD23meganeu

    Weiblich HD23meganeu
    Alter: 49 Jahre
    Profil

  • Profilbild von besjanalani

    Weiblich besjanalani
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Mitschels

    Maennlich Mitschels
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xaylin

    Weiblich xaylin
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von chanti1902

    Weiblich chanti1902
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hannahknalb

    Weiblich hannahknalb
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von nattivd

    Weiblich nattivd
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von natti.vd

    Weiblich natti.vd
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

mein kampf

(1205x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von AmmockAlex

30.11.2005 15:44:55

AmmockAlex

AmmockAlex hat kein Profilbild...

das buch steht auf dem index, weil es national sozialistische gedanken beinhaltet und wurde sicher nach dem 2. weltkrieg auf den index gesetz!!!

aber im internet findet man es als ebook

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von milewan

30.11.2005 15:45:21

milewan

Profilbild von milewan ...

das buch ist in dtl tabu ! bibliothek......

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BlackSilver

30.11.2005 15:46:14

BlackSilver

BlackSilver hat kein Profilbild...

In his testament Hitler gave the copyright of Mein Kampf to the state of Bavaria. The copyright will end on 2015-12-31. The government of Bavaria, in agreement with the Federal Government of Germany, does not allow any copying or printing of the book in Germany, and opposes it also in other countries. (The book is still being printed in other countries however.) Owning and buying the book is legal. Trading in old copies is legal as well, unless it is done in such a fashion as to promote hatred or war, which is generally illegal. Most German libraries carry heavily commented and excerpted versions of Mein Kampf.



hmja ne.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von milewan

30.11.2005 15:47:40

milewan

Profilbild von milewan ...

das gibts höchstens auf nem dachboden einer bibliothek

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von milewan

30.11.2005 15:48:58

milewan

Profilbild von milewan ...

denn wir habens auch in einer abstellkammer unserer schule gefunden....ganz hinten in der ecke

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ray22

30.11.2005 15:49:01

ray22

Profilbild von ray22 ...

mein kampf is ned verboten

'Aktuell verfügbare Ausgaben und Materialien

Da der Freistaat Bayern als Rechteinhaber einen Neu- oder Nachdruck von »Mein Kampf« verhindert, ist das Buch legal derzeit nur antiquarisch zu erhalten, etwa via E-Bay. Wer es mit dem Urheberrecht nicht so genau nimmt, wird im Internet bei der Suche nach dem Text sehr schnell fündig. Ansonsten sind verschiedene Auswahl-Ausgaben, Dokumentationen und Lesungen des Textes in Deutschland verfügbar (die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit): '

'Dokumentation einer Anfrage an die Bayerische Staatskanzlei aus dem Jahr 1998

From: Giesbert Damaschke
To: [Pressestelle der Bayerischen Staatskanzlei]
Sent: Sunday, July 12, 1998 4:32 PM
Subject: Rechtslage bei »Mein Kampf«

Guten Tag,

ich heiße Giesbert Damaschke und arbeite als freier Journalist in München. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt bei Internet- und Online-Themen […].

Im Rahmen meiner Arbeit stoße ich häufiger auf das Thema » Zensur im Internet«, wobei immer wieder von Seiten der neofaschistischen Rechten in den USA die Behauptung aufgestellt wird, in Deutschland herrsche massive Zensur was die Informationen zum Hitler-Faschismus angeht.

Während ich keine argumentatorischen Probleme mit Holocaust-Leugnern habe, ist die Lage bei der Behauptung, Hitlers »Mein Kampf« stünde in Deutschland auf dem Index etwas anders. Hier bin ich mir über die genaue Rechtslage nicht sicher (was ein wenig fatal ist, da aus dieser Behauptung häufig propagandistisches Kapital geschlagen wird).

Nun habe ich vor einiger Zeit einmal in einem Fernsehbericht gehört, daß das Buch nicht direkt verboten sei, sondern daß die bayerische Staatsregierung die Nutzungsrechte an dem Text hat und einen Neudruck oder die Verbreitung dadurch unterbindet.

Eine ähnliche Darstellung las ich kürzlich las ich im »JoNet« (einer Mailingliste von und für Journalisten):

Mein Kampf ist ueberhaupt nicht verboten. Die bayrische Staatsregierung ist nur im Besitz der Nutzungsrechte, und gewaehrt die nicht. Wenn also jemand Mein Kampf vervielfaeltigt und vertreibt, kriegt er es im Zweifel mit denen wegen Verletzung des Copyrights zu tun, was aber nur in bestimmten Faellen eine Straftat ist.

Da ich in diesem Punkt gern Klarheit hätte, wende ich mich mit 3 Fragen an Sie […]:

1. Stimmt die Darstellung wg. Copyright? Und wenn ja: Wie lange gilt das Copyright?
2. Wenn ja: Erstreckt sich das Nutzungsrecht auch auf den Verkauf der Ausgaben aus der Zeit vor 1945? Ist also z. B. der antiquarische Verkauf alter Ausgaben strafbar? Ist gar der Besitz von »Mein Kampf« strafbar?
3. Ich kenne den Text nur in Auszügen aus verschiedenen wissenschaftlichen Analysen, glaube aber, daß »Mein Kampf« auch ohne bayerisches Copyright wg. Volksverhetzung oder ähnliches verboten werden würde – stimmt das?

Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

* *
*

From: [Pressestelle Bay. Staatskanzlei]
To: Giesbert Damaschke
Sent: Monday, August 17, 1998 5:31 PM
Subject: Anfrage zur Rechtslage »Mein Kampf«

Anfrage des Journalisten Dr. Giesbert Damaschke zur Rechtslage bei »Mein Kampf«

Frage 1: Stimmt die Darstellung wegen Copyright? Und wenn ja: Wie lange gilt das Copyright?

Antwort: Zur Rechtslage bei »Mein Kampf« kann folgendes gesagt werden:

Der Freistaat Bayern wurde nach dem 2. Weltkrieg im Rahmen von Maßnahmen der alliierten Entnazifizierung Inhaber der Urheber- und Verlagsrechte an Hitlers Buch »Mein Kampf«. Im Einvernehmen mit dem Auswärtigen Amt war der Freistaat Bayern seither stets bemüht, Nachdrucke von »Mein Kampf« und die Verbreitung nationalsozialistischen Gedankenguts im In- und Ausland zu verhindern.

Gegen unveränderte Nachdrucke von »Mein Kampf« geht der Freistaat Bayern mit allen rechtlichen Mitteln vor. Dabei ist das Ziel des urheberrechtlichen und (soweit im Ausland entsprechende Straftatbestände bestehen) strafrechtlichen Einschreitens stets die Unterlassung der Publikation von »Mein Kampf« sowie die Vernichtung bereits auf den Markt geworfener Raubkopien.

Die Schutzdauer des Urheberrechts beträgt in Deutschland und den Staaten der Europäischen Union 70 Jahre nach dem Tod des Autors; im Fall von »Mein Kampf« läuft die urheberrechtliche Schutzfrist also am 31.12.2015 aus. In einigen Signatarstaaten der Revidierten Berner Übereinkunft (RBÜ , dem wichtigsten multilateralen Staatsvertrag auf dem Gebiet des Urhe-berrechts, gilt hingegen nur die Mindestschutzdauer des Art. 7 Abs. 1 RBÜ von 50 Jahren post mortem auctoris.

Frage 2: Wenn ja: Erstreckt sich das Nutzungsrecht auch auf den Verkauf der Ausgaben aus der Zeit vor 1945? Ist also z.B. der antiquarische Verkauf alter Ausgaben strafbar? Ist gar der Besitz von »Mein Kampf« strafbar?

Antwort: Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 1979 (Urt. v. 25. Juli 1979 – 3 StR 182/79 (S); BGHSt 29, 73 ff.) erfüllt das öffentliche Anbieten einzelner alter Stücke von Hitlers »Mein Kampf« nicht den Tatbestand des § 86 I Nr. 4, II StGB, da es sich bei dem Buch »um eine vorkonstitutionelle Schrift handelt, aus deren unverändertem Inhalt sich eine Zielrichtung gegen die in der Bundesrepublik Deutschland erst später verwirklichte freiheitliche demokratische Grundordnung noch nicht ergeben konnte.« (BGHSt 29, 73, 75). Hingegen ist der Straftatbestand des § 86 StGB erfüllt, wenn eine Altausgabe oder ein unveränderter Neudruck durch ein Vorwort, durch andere Ergänzungen oder Zusätze in der Weise aktualisiert wird, daß nunmehr aus ihrem Inhalt selbst die Zielrichtung gegen die Verfassung der Bundesrepublik hervorgeht. Das kann auch etwa durch eine entsprechende Umschlaghülle oder Zusammenstellung alter Texte geschehen (BGHSt 29, 73, 78 m.w.N.).

In derselben BGH-Entscheidung wird ausgeführt, daß der antiquarische Handel mit einem einzelnen in der NS-Zeit gedruckten Buch auch dann, wenn auf einem solchen Buch das Hakenkreuz als dessen ursprünglicher Bestandteil vorhanden ist und daher mit diesem zusammen im Rahmen einer üblichen Verkaufspräsentation gezeigt wird, nicht gegen § 86a StGB verstößt (BGHSt 29, 73, 84). Vieles wird jedoch in diesem Bereich von den Umständen des Einzelfalls, insbesondere der »Art der Verkaufspräsentation«, abhängen.

Der bloße Besitz von »Mein Kampf« ist grundsätzlich nicht strafbar.

Frage 3: Ich kenne den Text nur in Auszügen aus verschiedenen wissenschaftlichen Analysen, glaube aber, daß »Mein Kampf« auch ohne bayerisches Copyright wegen Volksverhetzung oder ähnliches verboten werden würde – stimmt das?

Antwort: Ein inhaltlich unveränderter Neudruck von »Mein Kampf« kann – abgesehen von einer Urheberrechtsverletzung – insbesondere einen Verstoß gegen die Straftatbestände der §§ 86 (Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen), 86a (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen) und 130 (Volksverhetzung) StGB darstellen.
Links zu anderen Quellen und Darstellungen

Adolf Hitler: Mein Kampf
Auf den Webseiten des Deutschen Historischen Museusms findet sich die ausführliche Darstellung zum Text aus dem KNL (Kindlers Neues Literaturlexikon).

Diskussion: Adolf Hitlers »Mein Kampf« im Internet Powerpoint-Präsentation vom 15. Februar 2000 von Christian Wiedwald.

Informationsportal Rassismus & Antisemitismus
Burkhard Schröders sehr umfangreiche Linksammlung zum Thema; darunter auch Links zu verschiedenen Ausgaben von »Mein Kampf« im Internet.

Kein Kampf mit der Zensur. Unzensiert und ungekürzt
Artikel von Martin Conrads in vom 8. März 2004, erschienen in »Fluter – Das Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung«. '

quelle: http://www.damaschke.de/marginalia/1998/anfrage-1998-07-12.php

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pouyan

30.11.2005 15:49:22

pouyan

pouyan hat kein Profilbild...

ich bezweifle das du irgendwie an auszüge kommst.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AppelHenka

30.11.2005 15:50:23

AppelHenka

Profilbild von AppelHenka ...

Themenstarter
AppelHenka hat das Thema eröffnet...

@milewan
danke für den link

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von reMix-Men17

30.11.2005 15:50:30

reMix-Men17

reMix-Men17 hat kein Profilbild...

ich dachte imma der besitz des buches is nich verboten nur irgendwas anderes wie das lesen oda weitegabe von inhalten des buches, naja aba nu zu deiner frage. vor ein jahr hat mir son freund(zumindest dachte ich das er einer is bis zu den zeitpunkt) ne daten cd nach seiner aussage: "mit lustigen dingen drauf gegeben". und mir in dem moment die cd gegeben. und was war drauf das buch als pdf datei. die müsste ich vielleicht noch in mein cd/dvd archiv haben.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ray22

30.11.2005 15:50:31

ray22

Profilbild von ray22 ...

und noch die kernaussage 'Der bloße Besitz von »Mein Kampf« ist grundsätzlich nicht strafbar.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von milewan

30.11.2005 15:50:36

milewan

Profilbild von milewan ...

achso und was bedeutet das patent? dass 2016 das ding wieder gedruckt wird und bei amazon erhältlich ist?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Richte mir mein eigenes Home Office ein
Mein Tipp für euch:)
Mein Freund der Baum
Abstiegs-Kampf
Würde mein Handy mit einer australischen SIM funkt


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online