Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.527
Neue User0
Männer195.870
Frauen194.826
Online3
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von llebasib

    Weiblich llebasib
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von macks90

    Maennlich macks90
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von oOPenguaOo

    Maennlich oOPenguaOo
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hans007007

    Maennlich hans007007
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Omasturm

    Maennlich Omasturm
    Alter: 35 Jahre
    Profil

  • Profilbild von feuermond01

    Weiblich feuermond01
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Dickpo

    Maennlich Dickpo
    Alter: 46 Jahre
    Profil

  • Profilbild von leakleiner

    Weiblich leakleiner
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tim200000

    Maennlich tim200000
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Peter88_

    Maennlich Peter88_
    Alter: 28 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Medieneinsatz im 3.Reich

(441x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von can-you

22.06.2005 15:16:01

can-you

Profilbild von can-you ...

Themenstarter
can-you hat das Thema eröffnet...

hi, muss morgen eine hausarbeit über das thema "nutzung neuer medien durch die nazis" abgeben. bitte um ein paar infos

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Denisman

22.06.2005 15:17:22

Denisman

Profilbild von Denisman ...

google, yahoo, Pausenhof

Achja: schon dumm, wenn man es schon wochen vorher weiß, und es auf die letzte Minute macht...

mfg Denis

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Da_Basti

22.06.2005 15:21:01

Da_Basti

Profilbild von Da_Basti ...

nimm einfach des beispiel mit den radios. jeder haushalt hatte eins, damit man die propaganda regen der ns regierung und gesetzesänderungen und so erfahren konnte

des war so n teil

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Da_Basti

22.06.2005 15:21:37

Da_Basti

Profilbild von Da_Basti ...

steht heute noch bei uns daheim und wartete auf neue propagandareden

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Haleman

22.06.2005 15:27:14

Haleman

Haleman hat kein Profilbild...

LOL^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von catcat

22.06.2005 15:28:52

catcat

Profilbild von catcat ...

Das Ding heißt übrigens nicht Radio, sondern Volksempfänger und war Spottbillig, damit sich auf wirklich jeder eins leisten konnte...
Und dann war da noch die Wochenschau im Kino...die wurde auch gerne genutzt...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von can-you

22.06.2005 15:29:06

can-you

Profilbild von can-you ...

Themenstarter
can-you hat das Thema eröffnet...

ja danke, genau so ein bild hat mir noch gefehlt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von can-you

22.06.2005 15:31:54

can-you

Profilbild von can-you ...

Themenstarter
can-you hat das Thema eröffnet...

kennt ihr denn auch seiten, wo ich mal nachschauen könnte(außer google)?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von catcat

22.06.2005 15:35:58

catcat

Profilbild von catcat ...

guck auf jedenfall in zusammenhang mit Göbbels

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Sleipnir19.8

22.06.2005 15:41:59

Sleipnir19.8

Profilbild von Sleipnir19.8 ...

Der besten Ansprechpartner für diese Themen idt die Antifa *hust*.

http://de.indymedia.org/2004/11/100279.shtml

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Philipp_88

22.06.2005 15:44:51

Philipp_88

Philipp_88 hat kein Profilbild...

Versuchs doch mal damit

Ab 1927 gab Goebbels in Berlin das nationalsozialistische Propagandablatt Der Angriff heraus. 1928 wurde er in den Reichstag gewählt, und 1929 übernahm er die Funktion des Reichspropagandachefs der NSDAP. Mit seiner Propagandaarbeit, bei der er sich auch der neuen Medien Film und Rundfunk umfassend bediente, bereitete er den Boden für die nationalsozialistische Machtergreifung 1933.

Am 13. März 1933 übertrug Hitler Goebbels das neu eingerichtete Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, und im September übernahm Goebbels zusätzlich die Leitung der neu geschaffenen Reichskulturkammer. Von Anfang an inszenierte er einen ausgeprägten Führerkult um Hitler und übte eine strenge Kontrolle über die Presse aus, die er innerhalb kurzer Zeit gleichschaltete und auf die nationalistische und rassistische Ideologie des nationalsozialistischen Regimes verpflichtete. Ebenso verfuhr er auch in allen anderen Bereichen des kulturellen Lebens (Theater, Film, Literatur, bildende Kunst, Musik). Seine extreme antisemitische Propaganda gipfelte 1938 in der von ihm organisierten Reichskristallnacht.

Ab 1940 war Goebbels Herausgeber und Leitartikler der Wochenzeitschrift Das Reich, in der er während des 2. Weltkrieges u. a. den „Endsieg” beschwor und den Einsatz von „Wunderwaffen” versprach. Nach der deutschen Niederlage in Stalingrad rief Goebbels die Deutschen im Berliner Sportpalast am 18. Februar 1943 demagogisch-propagandistisch äußerst wirkungsvoll zum „totalen Krieg” auf. Noch während des Putschversuchs vom 20. Juli 1944 gelang es Goebbels, das missglückte Attentat auf Hitler propagandistisch gegen die oppositionellen Offiziere und Zivilisten zu wenden. Als Generalbevollmächtigter für den totalen Kriegseinsatz ab August 1944 suchte Goebbels bis zum Schluss die Illusion des „Endsieges” aufrechtzuerhalten und alle noch verfügbaren Reserven zu mobilisieren.

Propaganda
Propaganda (lateinisch propagare: ausbreiten), Verbreitung von Ideen

Propaganda kann von oder im Auftrag von Einzelpersonen, Unternehmen, politischen Organisationen und Regierungen verbreitet werden. Unabhängig von ihrem jeweiligen Ziel versucht Propaganda meist durch Appelle zu wirken. Dabei ist der effektive Einsatz von Kommunikationsmitteln und Medien (Plakate, Radio, Fernsehen) unerlässlich.

Es gibt verschiedene Formen der Propaganda: Vor allem religiöse Propaganda ist seit langem bekannt. Politische Propaganda hat das Ziel, die öffentliche Meinung positiv gegenüber den Zielen und Wertvorstellungen einer bestimmten politischen Gruppierung oder der Regierung zu beeinflussen. Entsprechend zielte die vor allem während des 1. Weltkrieges eingesetzte so genannte Gräuelpropaganda darauf ab, durch fiktive Meldungen den militärischen und politischen Gegner moralisch in ein schlechtes Licht zu stellen. Im nationalsozialistischen Deutschland war Joseph Goebbels als Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda u. a. für die Entwicklung des Führerkultes um Adolf Hitler verantwortlich.

Durch die technischen Fortschritte bei den Massenmedien vermehren sich die Manipulationsmöglichkeiten und damit die Möglichkeiten der Propaganda. Siehe auch öffentliche Meinung; Public Relations (Öffentlichkeitsarbeit).


Microsoft ® Encarta ® Enzyklopädie 2003. © 1993-2002 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.



Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Erziehung im dritten Reich
Warum ist OStasien reich?
Reich der Mexica
frauen im dritten reich
sportwetten macht reich


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

3 Mitglieder online