Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.470
Neue User11
Männer195.840
Frauen194.799
Online4
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von lea.hooley

    Weiblich lea.hooley
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von marion1269

    Weiblich marion1269
    Alter: 46 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lupu

    Weiblich Lupu
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pausenheini

    Weiblich pausenheini
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DAVA

    Weiblich DAVA
    Alter: 45 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MissWichtig

    Weiblich MissWichtig
    Alter: 35 Jahre
    Profil

  • Profilbild von simon2007

    Maennlich simon2007
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Langstadt1705

    Weiblich Langstadt1705
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Langstadt

    Weiblich Langstadt
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von larissalhirtl

    Weiblich larissalhirtl
    Alter: 22 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Mathe

(643x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von VerenaBor...

19.11.2006 10:47:15

VerenaBor...

Profilbild von VerenaBorussia ...

Themenstarter
VerenaBorussia hat das Thema eröffnet...

Wir berechnen Momentan in Mathe Rotationskörper, aber ich komme nie auf das richtige Ergebnis. Ich bin echt schon am verzweifeln :(

Aufg: Die Schaubilder von f und g begrenzen mit der x-Achse eine Fläche. Bestimme den Rauminhalt des Drehkörpers, wenn diese Fläche um die x-Achse rotiert.
f(x)=0,5x^2
g(x)=-0,5x + 3

Wie muss ich das genau berechnen?
Könnt mir gern auch ne eMail an VerenaBorussia@aol.com schreiben.

Danke.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

19.11.2006 11:02:54

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

es handelt sich um die rot gefärbte fläche


denn nur die liegt zwischen den beiden funktionen und wird von der x-achse begrenzt.

nun musst du die integrationsgrenzen ermitteln, dazu musst du die nullstellen der funktion kennen und den schnittpunkt zwischen den funktionen.

der schnittpunkt wird mit gleichsetzen von f(x) und g(x) ermittelt.

als ergebnis kommt
x1 = 2 und x2 = -3
heraus.

dabei entfällt x2 = -3, da es nicht im bereich der zu untersuchenden fläche liegt (begrenzung mit x-achse), also bleibt Sx = 2 übrig (Sx... Schnittpunkt x-wert).

nun brauchst du die nullstellen der funktionen.
zu f(x)
----------

0 = f(x)
x = 0

zu g(x)
-------
0 = g(x)
x = 6

dies sind deine integrationsgrenzen:
x1 = 0
x2 = 2
x3 = 6

nun kannst du die fläche berechnen, dabei kann man in 2 schritten vorgehen.
(1)
fläche unter f(x) in grenzen 0 bis 2
+
(2)
fläche unter g(x) in grenzen 2 bis 6

dies als reine orientierung, ist für deine aufgabenstellung nicht ganz korrekt, es muss noch ein zwischenschritt gemacht werden (wenn ich mich jetz recht erinenre).

aber als grobes schema zu gebraucehn


Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von lotte31

19.11.2006 11:03:22

lotte31

lotte31 hat kein Profilbild...

musst mir integral rechnen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AppelHenka

19.11.2006 11:05:05

AppelHenka

Profilbild von AppelHenka ...

zeus: das is doch nur die fläche rotationskörper war doch irgendwie anders oder?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von madt69

19.11.2006 11:05:42

madt69

madt69 hat kein Profilbild...

boah um die zeit solche aufgaben gehts euch gut

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

19.11.2006 11:06:03

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

hab ja gesagt es fehlt ein zwischenschritt
(die zu rotierende funktion quadrieren und den flächeninhalt dann mal Pi)


Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von VerenaBor...

19.11.2006 11:12:44

VerenaBor...

Profilbild von VerenaBorussia ...

Themenstarter
VerenaBorussia hat das Thema eröffnet...

In der Schule wurde gesagt, dass 104/15*pie rauskommt, aber ich hab immer andere Ergebnisse... :(

6608/15*pie
1384/15*pie
usw.

Es passt irgendwie einfach nicht.

Danke schonmal an alle, die sich Gedanken um meine Aufgabe machen!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von VerenaBor...

19.11.2006 11:20:38

VerenaBor...

Profilbild von VerenaBorussia ...

Themenstarter
VerenaBorussia hat das Thema eröffnet...

:(

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Cyrix

19.11.2006 11:25:25

Cyrix

Profilbild von Cyrix ...

Ich mach deine Aufgabe und du machst mein HM-Übungsblatt, ok?

freut euch auf Höhere Mathematik an der Uni! ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von VerenaBor...

19.11.2006 11:27:35

VerenaBor...

Profilbild von VerenaBorussia ...

Themenstarter
VerenaBorussia hat das Thema eröffnet...

Cyrix... ich glaube nicht, dass das so sinnvoll wäre, wenn ich mich an deinen Aufgaben versuche, wenn ich hier schon am verzweifeln bin

Eig war Mathe immer mein starkes Fach, aber das ist grade irgendwie nicht meine "logik" ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

19.11.2006 11:31:11

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

also es komtm wirklich 104/15 Pi raus.

die regel lautet doch:

V = Pi * Integral (grenzen) von f² x) dx

das wendest du einfach an.

dazu bildest du erstmal die quadrate der einzelfunktionen und deren stammfunktionen.

x) = 0,25 * x^4
x) = (1/20) * x^5

x) = 0,25 x^2 - 3x + 9
x) = (1/12)*x^3 - (3/2)x^2 + 9x

nun berechenest du das teilvolumen V1

V1:
-----

V1 = Pi * [ F² x) ] grenzen 0 bis 2

V1 = Pi * (32/20)
--------------------


V2 = Pi * [ G² x) ] grenzen von 2 bis 6
'obere minus untere

V2 = Pi * (16/3)
--------------------

Vgesamt = V1 + V2 = 104/15 * Pi
--------------------------------


Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Mathe Knobeln
Mathe prob
Hilfe in Mathe
Mathe Ableitung
Mathe Totales Differential


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

4 Mitglieder online