Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.946
Neue User6
Männer197.530
Frauen196.585
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.637
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Foxy4000

    Maennlich Foxy4000
    Alter: 28 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Jackles

    Weiblich Jackles
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Schwabenland

    Weiblich Schwabenland
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Cup

    Weiblich Cup
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lara1102

    Weiblich Lara1102
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kokokoko

    Maennlich Kokokoko
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Taina40

    Weiblich Taina40
    Alter: 40 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cariina.kr

    Weiblich cariina.kr
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Annaschaub98

    Weiblich Annaschaub98
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Soufkou

    Maennlich Soufkou
    Alter: 15 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

mathe umformung...!

(960x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Schnider

24.08.2006 17:15:20

Schnider

Schnider hat kein Profilbild...



r=(2^(1/3)*(-V)^(1/3))/(2*pi)^(2/3)

das kommt raus !!!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von angelsarah

24.08.2006 17:46:24

angelsarah

angelsarah hat kein Profilbild...

Themenstarter
angelsarah hat das Thema eröffnet...

@Schindler:
Wie kommst du denn drauf! Will jan icht nur die richtige lösung haben sondern auch wissen wie es geht?!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Krassty11

24.08.2006 17:46:30

Krassty11

Profilbild von Krassty11 ...

du hast ja deine gleichung, was die funktion der Nahtlänge in Abhängigkeit von r ist.

n(r)= 4*pi*r + V/(pi*r²

setzt du als Funktion in deien GTR, falls du einen hast,
und bestimmst dann mit dem das Minimum der Nahtlänge.
r ist dann x und n ist y. es wird dir ja dann das minimum von n angegeben und das dazugehörige r. r setzt du dann in die gleichung von h ein, die du ja oben als h= V/(pi*r² stehen hast

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Schnider

24.08.2006 17:50:24

Schnider

Schnider hat kein Profilbild...

@angelsarah habs selbst in a proggi eingegeben ... könnte es jetzt stück für stück vorrechnen ... is ja noch eine der einfachen Gleichungen .... aber da ich keinen nerv immoment hab lass ich das ... !

aber imprinzip is was net schwer umzustellen ... einfach an die Sachen halten die man gelernt hat !

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Krassty11

24.08.2006 17:55:27

Krassty11

Profilbild von Krassty11 ...

ohne taschenrechner musst du deine funktion ableiten, die ableitung dann 0 setzen, dann kriegste ein r dafür, dann die zweite ableitung machen, das r aus der ersten ableitung einsetzen und dann muss das ergebnis größer 0 sein, dann hast du nämlich ein minimum für das r.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von FloSyndrom

24.08.2006 18:51:48

FloSyndrom

Profilbild von FloSyndrom ...

es sollen zylindische Dosen mit dem Volumen V hergestellt werden. wie sind die radius r und die höhe h zu wählen, damit die ganze Nahtlinie aus mantellienien, deckel und bodenradius minimal wird...!

V = r²*pi*h

L = 4*pi*r + h = 4*pi*r + V/( pi*r² )

L' = 4*pi - 2*V/( pi*r³ ) = 0
4*pi = 2*V/( pi*r³ )
4*pi²*r³ = 2*V
r³ = V/2*pi²


r = 3te_Wurzel( V/2*pi² )

h = V / (3te_Wurzel( V/2*pi² )^2 * pi)


Schätze ich mal

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von angelsarah

25.08.2006 15:53:30

angelsarah

angelsarah hat kein Profilbild...

Themenstarter
angelsarah hat das Thema eröffnet...

Also jtzt noch mal für alle die gestern so fleißig diskutiert haben:
Die richtige Lösung war die von Flo! Nur das man das r dann in die Zielfunktion eingesetzt hat! Großes Dankeschön noch mal!

Eure Angelsarah!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

mathe umformung...!
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Mathe Knobeln
Mathe prob
Hilfe in Mathe
Mathe Ableitung
Mathe Totales Differential
MATHE!!!!!HELP


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online