Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.545
Neue User18
Männer195.876
Frauen194.838
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Thegame24

    Weiblich Thegame24
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ele99

    Weiblich ele99
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesA

    Weiblich mephistophelesA
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Famedog20

    Maennlich Famedog20
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von haltdfeinmaul

    Maennlich haltdfeinmaul
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesO

    Weiblich mephistophelesO
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Louisalenge

    Weiblich Louisalenge
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Roosleitner

    Maennlich Roosleitner
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Peter2000_

    Maennlich Peter2000_
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lislu

    Weiblich lislu
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Mathe: ganzrationale funktionen

(528x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von TheRock2

23.06.2007 12:04:38

TheRock2

TheRock2 hat kein Profilbild...

@sweetbabe89:
Stimmt, wenn man den Graph zeichnet, sieht man, dass die angegebene Lösung nicht stimmen kann.

Du hast: f(x) = ax^2+bx+c
und die Punkte A und B. Dann weißt du, wie richtig gesagt wurde, das die Funktion die x-Achse Berühren soll. Mit den Punkten die geg. sind ist klar, das es eine Parabel ist, die ein Minimum auf der x-Achse hat.
Daher ist es korrekt, das f'(x)=0 dort gilt.
Wie richtig gesagt wurde, kann man die beiden Punkte in die Ausgangsgl. einsetzen und erhält ein Gleichungssystem mit 2 Gleichungen. Dann weißt du, das f'(x)=0 sein muss. Das ist die 3. Gleichung:
-->
I. 2=c
II. 8=36a+6b+2 (mit c=2)
III. 0=2ax+b

Gl. III. kann man jetzt nach x umstellen: x=-b/(2a).
Dies in f(x)=0=ax^2+bx+c einsetzen
-->neues Gleichungssystem mit II von oben.
i. 0=b^2/(4a) - b^2/(2a) +2
ii. 8=36a + 6b +2

ii. nach a umstellen --> a=2/9 -1/6*b -1/18
In i. einsetzen:
--> b=-2 (und b=2/3)
Dies in Gleichung für a:
--> a=1/2

--> f(x) = 1/2*x^2 -2x +2

Scheint mir etwas zu kompliziert...Ist aber korrekt...
TheRock2

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Claudi85

23.06.2007 12:05:09

Claudi85

Profilbild von Claudi85 ...

Hallo??

Es sind Ferien.... *spaß dran hab*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von TheRock2

23.06.2007 12:13:59

TheRock2

TheRock2 hat kein Profilbild...

Ich kann doch keine ungelöste Aufgabe stehen lassen.
Das heißt also, es wird keine Aufgaben mehr geben, für Monate...
TheRock2

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DieMarti

23.06.2007 14:20:27

DieMarti

Profilbild von DieMarti ...

hm.. find ich auch komsich.. .. ist nicht irgendwo angegeben in welchem punkt die x-achse berührt wird?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

23.06.2007 14:24:56

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

brauch man nicht @ DieMarti,
es gibt doch nur 2 möglichkeiten wo dies der fall ist.

man weiss 2 sachen über die x-stelle, erstens ist dort der anstieg = 0 und zweitens ist dort y=0.

von daher sollte man es ohne weitere rausbekommen.

Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von vagner

23.06.2007 14:55:17

vagner

Profilbild von vagner ...

mann kann auch sagen, dass an der stelle x eine doppelt reele nullstelle vorliegt, also muss (b/2a)²-2/a=0 gelten

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Mathe Knobeln
Mathe prob
Hilfe in Mathe
Lineare und quadratische Funktionen!
Mathe Ableitung


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online