Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder398.920
Neue User17
Männer196.540
Frauen195.549
Online9
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.572
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von bibitri

    Weiblich bibitri
    Alter: 43 Jahre
    Profil

  • Profilbild von _annnchen_1

    Weiblich _annnchen_1
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von beccy98

    Weiblich beccy98
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Soralsa

    Weiblich Soralsa
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Fockee

    Maennlich Fockee
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Apple4

    Weiblich Apple4
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sm9ke137

    Maennlich sm9ke137
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xxayseguelxx

    Weiblich xxayseguelxx
    Alter: 32 Jahre
    Profil

  • Profilbild von rtfgwef

    Maennlich rtfgwef
    Alter: 36 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sm9ke

    Maennlich sm9ke
    Alter: 27 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Mathe 12 - Integral

(210x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Lo_Ryda

26.01.2006 15:05:40

Lo_Ryda

Lo_Ryda hat kein Profilbild...

Themenstarter
Lo_Ryda hat das Thema eröffnet...

beginnend:
W = physikalische Arbeit
F = Kraft
[delta]s = Strecke
also: W = F * s

Gesucht: eine Formel für die Physikalische Arbeit, falls F NICHT konstant ist

ich hab mir überlegt, da eine konstant gleichbleibende Kraft in einem F/s (y/x) - Diagramm ein rechteck ist, kann man dann mittels Flächeninhalt -> W errechnen, oder?
zur Aufgabe: dann müsste doch bei einer nicht konstanten Funktion,z.b. eine Welle, man das mit n kleinen Intervallen berrechenen...
W = F(n) * s
F(n) = jedes beliebige Intervall

man lässt sie gegen 0 streben und kann doch damit den fast exakten Flächeninhalt lösen
die methode hierfür ist doch Integralsrechnung, deswegen sollte die Funktion für nicht konstante Kraft...
W = b_Integral_a F(s)ds ...lauten?
wobei das integral von a nach b = s ist oder...?

Unsere Lehererin sagte wir sollen die Formel dafür herleiten ich finde meinen Gedankengang logisch, aber von Mathe versteh ich nichts deswegen wärs gut wenn mal jmd. was dazu sagen kann...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von acs_phoenix

26.01.2006 15:15:15

acs_phoenix

Profilbild von acs_phoenix ...

Jo Gedankengang ist richtig.
W=Integral von x1->x2 F*dx. Du hast eine Kraft, welche über die Strecke x1->x2 wirkt.

Wäre F konstant hast du:
W=F*x | an den Grenzen x1->x2 ausgewertet.
W=F*(x2-x1)=F*d
d=x2-x1

Wenn F nicht konstant ist, dann ist es irgendwie von x abhängig und du musst die Fkt. über x integrieren.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lo_Ryda

26.01.2006 15:17:35

Lo_Ryda

Lo_Ryda hat kein Profilbild...

Themenstarter
Lo_Ryda hat das Thema eröffnet...

alles klar wir sollten auch nur die Funktion herleiten...keine Aufgabe dafür lösen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Mathe Knobeln
Mathe prob
Hilfe in Mathe
Mathe Ableitung
Mathe Totales Differential


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

9 Mitglieder online