Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.378
Neue User1
Männer195.800
Frauen194.747
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Johnb859

    Maennlich Johnb859
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xfann.y

    Weiblich xfann.y
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TAITO

    Maennlich TAITO
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Krutops

    Maennlich Krutops
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von M43

    Maennlich M43
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Saphira21

    Weiblich Saphira21
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lunaslava

    Weiblich Lunaslava
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ProOne

    Maennlich ProOne
    Alter: 55 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hannchen00

    Weiblich hannchen00
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Gehunter

    Maennlich Gehunter
    Alter: 60 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Mary Poppins

(750x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von BellaLopez

30.03.2006 20:04:11

BellaLopez

Profilbild von BellaLopez ...

Themenstarter
BellaLopez hat das Thema eröffnet...

...wir reden zurzeit in der Schule über Kinder Literatur....
Ich muss das Buch "Mary Poppins" vorstellen....
Habt ihr vielleicht etwas über sie?
Wenn ja...dann danke im Vorraus

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BellaLopez

30.03.2006 20:12:38

BellaLopez

Profilbild von BellaLopez ...

Themenstarter
BellaLopez hat das Thema eröffnet...

halllllllllllllooooooooooooooooooooooooooooo

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von harakiriC

30.03.2006 20:14:32

harakiriC

Profilbild von harakiriC ...

was brauchst du denn da? das buch kenn ich nicht aber den film

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sporty229

30.03.2006 20:16:15

sporty229

Profilbild von sporty229 ...

ich hab ne hörspiel kassette... was bringt des dir jetz?!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bemi49

31.03.2006 06:05:35

bemi49

bemi49 hat kein Profilbild...

Mary Poppins


Mary Poppins ist die Hauptfigur in Romanen der australischen Schriftstellerin P. L. Travers (1899-1996). Die englische Ausgabe erschien erstmals 1934 bei G. Howe in London. Die deutsche Erstausgabe erschien 1952 im Dressler-Verlag. Die Übersetzung stammte von Elisabeth Kessel.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Roman
2 Verfilmungen
3 Lieder im Disney-Film
4 Die Beinahe-Fortsetzung
5 Musical
5.1 Ursprüngliche Besetzung
5.2 Neue Lieder
5.3 Im Musical nicht vorkommende Lieder aus dem Film
6 Auszeichnungen
7 Sonstiges
8 Medien
8.1 Literatur
8.1.1 Sonstige Literatur
8.2 Video / DVD
8.3 Filmmusik
9 Weblinks




Roman
Als mit magischen Fähigkeiten ausgestattetes Kindermädchen sorgt Mary Poppins bei der englischen Familie Banks im London der vorletzten Jahrhundertwende für neue Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern. Mit Mary Poppins erleben die Kinder Jane, Michael und die Zwillinge John und Barbara, die in der Disney-Verfilmung fehlen, fantastische Abenteuer, von denen Mary Poppins danach aber behauptet, dass sie überhaupt nicht stattgefunden hätten.

Im Roman ist Mary Poppins eine etwas eitle und kurz angebundene Person, die keine andere Meinung, als ihre eigene, zulässt. Das Buch hat keine durchgehende Handlung, sondern ist eine Sammlung von Kurzgeschichten, von denen nur wenige in die Disney-Verfilmung übernommen wurden (Ankunft, Marys Ausflug mit Bert in das Straßengemälde - im Buch allerdings ohne die Kinder -, die Geschichte mit dem lachenden Onkel Albert, die Szenen mit der Vogelfrau und die Abreise).


Verfilmungen
Filmdaten
Deutscher Titel: Mary Poppins
Originaltitel: Mary Poppins
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1964
Länge (PAL-DVD): 140 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 6
Stab
Regie: Robert Stevenson

Drehbuch: P. L. Travers,
Bill Walsh,
Don DaGradi

Produktion: Walt Disney,
Bill Walsh

Musik: Richard M. Sherman, Robert B. Sherman

Kamera: Edward Colman

Schnitt: Cotton Warburton

Besetzung
Julie Andrews (Mary Poppins)
Dick Van Dyke (Bert / Mr. Dawes sr.)
David Tomlinson (Mr. Banks)
Glynis Johns (Mrs. Banks)
Karen Dotrice (Jane Banks)
Matthew Garber (Michael Banks)
Elsa Lanchester (Katie)
Ed Wynn (Onkel Albert) u.v.a.

Der erste Mary-Poppins-Roman wurde 1964 von den Disney-Studios verfilmt. Im Unterschied zum Roman lebt der „Herr des Hauses“, Mr. Banks, nur für seine Bank-Karriere, seine Ehefrau ist ständig unterwegs als Frauenrechtlerin (Suffragette) und liefert so den Grund, dass die Erziehung, wie zu der Zeit bei reicheren Familien oft üblich, bei dem Kindermädchen hängen blieb. P. L. Travers war jedoch mit dieser Verfilmung nicht besonders zufrieden. Ihr passte die Umsetzung als Musikfilm nicht und insgesamt fand sie die Handlung zu süßlich umgesetzt. Trotzdem erfreut sich der Film (nicht nur) bei Kindern großer Beliebtheit und wurde einer der größten Erfolge der Disney-Studios.

1983 wurde das erste Buch auch für das russische Fernsehen verfilmt unter dem Titel "Meri Poppins, do svidaniya", mit Natalya Andrejchenko als Mary Poppins.


Lieder im Disney-Film
„Sister Suffragette“ - Glynis Johns, Hermione Baddeley und Reta Shaw, mit gesprochenen Unterbrechungen von Elsa Lanchester.
„The Life I Lead“ - David Tomlinson (später wiederholt von Julie Andrews)
„The Perfect Nanny“ - Karen Dotrice und Matthew Garber
„A Spoonful of Sugar“ - Julie Andrews
„Jolly Holiday“ - Dick Van Dyke und Julie Andrews, mit Thurl Ravenscroft, Marni Nixon, Paul Frees und anderen
„Supercalifragilisticexpialidocious“ - Julie Andrews und Dick Van Dyke mit J. Pat O'Malley und anderen
„Stay Awake“ - Julie Andrews
„I Love to Laugh“ - Dick Van Dyke, Julie Andrews und Ed Wynn
„Feed the Birds (Tuppence a Bag)“ - Julie Andrews (Walt Disneys Lieblingslied im Film)
„Fidelity Fiduciary Bank“ - Dick Van Dyke, David Tomlinson und anderen
„Chim-Chim-Cheree“ - Dick Van Dyke und Julie Andrews (gewann den Oscar in der Katgorie „Best Original Song“)
„Step in Time“ - Dick Van Dyke
„A Man Has Dreams“ - David Tomlinson und Dick Van Dyke. Dies ist eine langsamere Fassung von „The Life I Lead“, die auch eine Variation von „A Spoonful of Sugar“ enthält.
„Let's Go Fly a Kite“ - Glynis Johns, David Tomlinson, Dick Van Dyke und anderen (auf dem Soundtrack heißt es „and Londoners“)


Die Beinahe-Fortsetzung
Im Jahr 2004 trat Julie Andrews in dem 10-minütigen animierten Film mit Live-Sequenzen The Cat That Looked at a King auf, der von den DisneyToon-Studios produziert wurde für die 40-jährige Jubiläumsausgabe des Films und der als Bonus auf der entsprechenden DVD veröffentlicht wurde. Der Film basiert auf einem Ausschnitt aus P. L. Travers Buch Mary Poppins Opens the Door und kann somit als Quasi-Minifortsetzung des originalen Films angesehen werden.

Der Film beginnt in der heutigen Zeit mit zwei englischen Kindern, die auf der Straße eine Kreidezeichnung ansehen und zwar an genau derselben Stelle, an der sie Bert im ersten Film gemalt hatte. Für diese Szene wurde die Kulisse von London, des originalen Filmes (die in einen Lagerhaus erhalten blieb) noch einmal verwendet.

Die modern gekleidete Julie Andrews, begrüßt die Kinder und nimmt sie mit in das Bild, wo sie einige Abenteuer erleben. Ob Julie Andrews nun tatsächlich eine moderne Fassung der Mary Poppins spielt, bleibt dabei allerdings der Vorstellungskraft des Zuschauers bis zum Schluss überlassen. Da wird dann aber die bekannte Silhouette von Mary Poppins mit ihrem geblümten Hut gezeigt und im Nachspann wird sie in den Credits auch als Mary Poppins aufgeführt.

Unter den Sprechern des Films ist in der Rolle der „Königin“ Sarah Ferguson zu finden, die Ex-Frau von Prinz Andrew, sowie die Stimmen von David Ogden Stiers und Tracey Ullman.


Musical
Seit dem 15. Dezember 2004 läuft im Londoner Prince Edward Theatre sehr erfolgreich ein Mary-Poppins-Musical, das zusätzliche Sequenzen aus dem Buch, die in der Disney-Verfilmung fehlen, beinhaltet.

Neben den bekannten Liedern aus dem Film sind einige neue Titel enthalten. Dafür fehlen aber auch einige wenige Lieder aus dem Film, ein Beispiel hierfür ist „I Love To Laugh“. Einige der bekannten Lieder kommen zu anderen Gelegenheiten vor als im Film. Zum Beispiel gibt es im Musical die Szene mit dem Karusellpferdchenrennen nicht. Der dazu gehörende Song Supercalifragilisticexpialidocious wird zu einer anderen Szene gesungen. Die Handlung des Musicals ist näher an den Büchern, als am Film. Mary Poppins ist etwas strenger, als in der Filmversion und in zwei neuen Szenen wird ihre Magie dazu eingesetzt, die beiden Kinder Jane und Michael zu bestrafen. Diese Szenen können für sehr junge Zuschauer beängstigend sein. Aus diesem Grund bleibt Kindern unter fünf Jahren der Zutritt verwehrt.

Gab es zunächst noch technische Probleme mit der schwebenden Mary Poppins, sind diese inzwischen gelöst worden.


Ursprüngliche Besetzung
Laura Michelle Kelly - Mary Poppins
David Haig - Mr Banks
Gavin Lee - Bert
Rosemary Ashe - Miss Andrew
Jenny Galloway - Mrs Brill
Julia Sutton - Bird Woman
Kevin Williams - Park Keeper
Gerard Carey - Robertson Ay
Faye Spittlehouse - Jane Banks
Oscar Redif - Michael Banks
Alan Vicary - Von Hussler
Claire Machin - Miss Lark
Ian Burford - Admiral Bloom/Bank chairman
Lisa o'hare - Annie
Louisa Shaw - Katie Nanna
Melanie La Barrie - Mrs Corry
Nathan Taylor - Northbrook/Valentine
Poppy Tierney - Fannie/Doll
Rosemary Ashe - Miss Smythe/Miss Andrew
Terel Nugent - William
Tim Morgan - Policeman


Neue Lieder
Zu den neuen Liedern, die im Film nicht vorkommen, gehören:

Practically Perfect
Temper, Temper
Brimstone & Treacle
Anything Can Happen
A Shooting Star
[Bearbeiten]
Im Musical nicht vorkommende Lieder aus dem Film
Sister Suffragette
The Life I Lead
I Love to Laugh
Fidelity Fiduciary Bank
Stay Awake
[Bearbeiten]
Auszeichnungen
Für diese Verfilmung gab es 1965, neben 13 Nominierungen, einen wahren Oscar-Regen: Für Julie Andrews als "Beste Schauspielerin", für Peter Ellenshaw, Hamilton Luske und Eustace Lycett für die Spezialeffekte, für Cotton Warburton für den Filmschnitt und für Richard M. Sherman und Robert B. Sherman für die Musik. Der Film gewann ebenfalls den BAFTA-Award 1965 und den Golden Globe 1965 sowie den Grammy 1965 für die Filmmusik und viele weitere Preise.

[Bearbeiten]
Sonstiges
Dick van Dyke spielte im Film eine gut versteckte Doppelrolle, einmal als Multitalent Bert, und einmal, durch seine Maske kaum zu erkennen, als seniler Bankchef Mr. Dawes, Sr.

Julie Andrews Zungenbrecher „Supercalifragilisticexpialidocious“ wurde auf einer deutschen Single u.a. auch von Chris Howland unter dem Titel "Superkalifragilistisch Expiallegorisch" [1] veröffentlicht.

In der deutschen Version wurde der Schluss abgeändert. Im englischen Original wird über den Bankchef „Mr. Dawes, Sr.“ von seinem Sohn gesagt „Father died laughing“ (wörtlich „Vater starb lachend“). Im deutschen wird gesagt, er wäre „vor Lachen an die Decke gegangen“ und der Eindruck erweckt, sein Sohn würde ihn jetzt von einer Drachenschnur gehalten fliegen lassen.

[Bearbeiten]
Medien
[Bearbeiten]
Literatur
Bücher:
Mary Poppins (Mary Poppins), Dressler Verlag - ISBN 3-7915-3577-3 oder 3-7915-3505-6
Mary Poppins kommt wieder (Mary Poppins Comes Back), Dressler Verlag - ISBN 3-7915-3578-1 oder 3-7915-3511-0
Mary Poppins öffnet die Tür (Mary Poppins Opens the Door), Dressler Verlag - ISBN 3-7915-3516-1
Mary Poppins im Park (Mary Poppins in the Park), Dressler Verlag - ISBN 3-7915-3523-4
Mary Poppins in the Park, Harcourt - ISBN 0152017216 (englisch)
Mary Poppins in the Kitchen, 1975
Mary Poppins in Cherry Tree Lane, 1982
Mary Poppins and the House Next Door, 1988

Ist doch Ehrensache!!!
Hoffe es hilft dir was weiter. Können ja mal in Kontakt kommen.

Gruß Nina

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Focus_RS

31.03.2006 06:43:00

Focus_RS

Profilbild von Focus_RS ...

Sorry kenn ich net !
Brauchst des für dein Studium oder was!
Hast de schonmal auf google gesucht oder eine Inhaltsangabe gekauft!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
proud mary
mary beth miller
Mary J.
Mary Higgins Clark - Schrei in der Nacht
Is Mary schon da?


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online