Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.469
Neue User10
Männer195.840
Frauen194.798
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von marion1269

    Weiblich marion1269
    Alter: 46 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lupu

    Weiblich Lupu
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pausenheini

    Weiblich pausenheini
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DAVA

    Weiblich DAVA
    Alter: 45 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MissWichtig

    Weiblich MissWichtig
    Alter: 35 Jahre
    Profil

  • Profilbild von simon2007

    Maennlich simon2007
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Langstadt1705

    Weiblich Langstadt1705
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Langstadt

    Weiblich Langstadt
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von larissalhirtl

    Weiblich larissalhirtl
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Petet124

    Maennlich Petet124
    Alter: 26 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Marxismus

(1213x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von gibbledagips

03.01.2008 02:29:00

gibbledagips

gibbledagips hat kein Profilbild...

ja, brave new world gefällt mir, vor allem der Part mit "everyone belongs to everyone"

ich geh jetzt auch, gut Nacht!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gruenschn...

03.01.2008 02:33:10

gruenschn...

Profilbild von gruenschnabel ...

aber vergiss nicht dein soma zu nehmen, sonst erträgst du die welt morgen wohlmöglich nicht mehr, du konformist

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Gasoline

03.01.2008 02:49:47

Gasoline

Gasoline hat kein Profilbild...

ich möcht' dir mal dringend nahelegen, auf vergleiche zwischen tierwelt und zivilisierter welt zu verzichten. die hinken in deinen ausführungen wirklich arg. auch, wenn du nur versuchst, das ganze so anschaulich wie möglich zu formulieren.

und leider erkenne ich in deinen beiträgen trotzdem immer wieder verallgemeinerungen, auch wenn du's abstreiten magst. allein schon, indem du die 'bekloppten lokführer' in einen topf wirfst. das zeigt mir, dass du nicht zwischen den in den unterschiedlichen gewerkschaften organisierten lokführer differenzieren kannst oder willst. da fehlt entweder entsprechendes hintergrundwissen oder der willen, aktuelle sachverhalte objektiv wiederzugeben.

auch meinte ich nicht, dass das thema an sich eine gratwanderung ist oder deswegen zu einem unangenehmen thema wird. die aussage bezog sich eher auf den vergleich zwischen natürlicher selektion und ökonomischem wettbewerb. im gegenteil, ich find's gut, wenn man sich als junger mensch mit dem thema auseinander setzt. aber das geht halt auch noch unmissverständlicher.

und glaub' mal net, dass hartzIV für dermaßen viele menschen in der brd nen ansporn darstellt, sich auf die 'faule' haut zu legen und sich von nun an vom staat durchfüttern zu lassen. die realität sieht anders aus, bin ich mir sicher. auch wenn ich persönlich eher mehr eigenverantwortung von mir und meinen mitmenschen erwarte, finde ich, ist das soziale netz im rahmen der sozialen marktwirtschaft der brd eine der besten gesellschaftlichen einrichtungen der letzen 60 jahre. und auch, wenn ein geringer anteil der sozialhilfeempfänger eher das soziale verhalten eines schmarotzers an den tag legen, hat sie ihre daseinsberechtigung, da ohne sie wahrscheinlich vielen menschen eine lebensgrundlage entzogen werden würde ohne die wir hier schnell transatlantische zustände hätten.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gruenschn...

03.01.2008 03:07:08

gruenschn...

Profilbild von gruenschnabel ...

ich glaube gibbles fähigkeit in diesem punkt seine meinung objektiv und differenziert zu argumentieren hat er uns mit seinem ersten satz in diesem thread bewiesen.

es ist halt einfach immer zu behaupten, dass die, ich nenne sie mal, neoliberale umstrukturierung des staates eine unabkömmliche entwicklung sei, der man sich früher oder später aussetzen muss um im globalen wettbewerb konkurrenzfähig zu sein. jeder gegen jeden und alle zusammen ins verderben, ja da liegen die parallelen zur tierwelt gar nicht so fern.

dass es auch anders geht beweisen uns die skandinavischen staaten schon lange...

und jetzt gute nacht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gruenschn...

03.01.2008 03:14:33

gruenschn...

Profilbild von gruenschnabel ...

und zum thema vergleich zur tierwelt mag ich nochmal meinen evolutionsprof zitieren "nicht alles was sich im laufe der evolution entwickelt hat, ist entstanden weil es gut ist"

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AppelHenka

03.01.2008 05:53:02

AppelHenka

Profilbild von AppelHenka ...

meiner meinung nach ist der marxismus grundsätzlich zu verteidigen, da es den gegenstrom zum heute vorherrschenden kapitalismus darstellt und so nebenbei auch eine meinung is die nun mal gesetzlich geschützt werden.
ob es nun umsetzbar is ist eine ganz andere frage, die ich persönlich mit einem klaren nein beantworten würde.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rainbow_tear

03.01.2008 09:19:12

rainbow_tear

Profilbild von rainbow_tear ...

mein geschi-lehrer isn übelster Marx-Fan... und der stehtvoll hinter dem, was Marx eigentlich wollte.

Naja so n Lehrer kann halt anstecken ^^ wir glaubens ihm jedenfalls...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gibbledagips

03.01.2008 14:28:32

gibbledagips

gibbledagips hat kein Profilbild...

das mit den lokführern war schon gewollt pauschalisiert, weil ich mal die große Allgemeinheit als Beispiel nehmen wollte. Dass nicht alles so ist, wie es in den Medien rüberkommt, ist mir klar. Nur wenn ich jetzt jeden einzelnen Sonderfall differenziere kann ich auch gleich n Buch schreiben

Und selbst wenn die Evolution mal was hervorbringt, was nicht so toll ist, dann ist es entweder so schlecht, dass es wieder ausgemerzt wird oder es ist zwar schlecht, aber nicht schlecht genug, um gleich wieder durchzufallen, siehe das menschliche Auge; Blutgefäße liegen über den Rezeptoren (->grauer Fleck), das muss n besoffener so konstruiert haben. Aber es reicht dennoch aus, dass wir unter den gegeben Umständen soweit gekommen sind, wie wir heute sind. Hätte aber auch sein können, dass vor 100 000 Jahren irgend eine Superraubtierrasse uns alle auffrisst, weil wir zu schlecht sehen und den Angreifer nicht früh genug erkennen um abzuhaun.

Das dazu.

Was ich bei euch nicht verstehe, ist, warum ihr abstreitet, dass Wettbewerb in der Natur aller Wesen liegt. Das liegt doch auf der Hand. Selbst wenn sich zum Beispiel die 3 Bäcker in einem Dorf einigen, alle denselben Preis für ein normales Brötchen zu verlangen, wird doch irgendwann sich der eine denken "Wenn ich meine nun 5Cent billiger mache, hole ich den Unterschied wieder raus, weil dann mehr Leute zu mir kommen!" Zumindest wird ihm der Gedanke kommen, ob er die Vereinbarung bricht oder nicht kann man nicht sagen.
Dass Hartz IV das Padaradies ist sag ich ja nicht, aber ein alleinstehender Mann kann damit auskommen, der Staat bezahlt den Umzug, wenn es sein muss. Er hat keine kinder, um die er sich kümmern muss und somit keine Ausgaben außer seiner eigenen. Ich meine damit nicht die Familien mit 4 Kindern, wo der Vater auf einmal sienen Job verliert und die deswegen auf Sozialhilfe angewiesen sind. Das ist Pech, aber passiert nunmal. Der Vater kann warten und hoffen, dass er wieder was neues findet ODER erkennen, dass in seiner Branche die Lage eher schlecht ist und vielleicht umschulen.
Vor paar Monaten hab ich einen Bericht gesehen über einen 40 oder 50jährigen Maschinenbauingenieur (die Branche ist massenhaft unterbesetzt!!!). Er findet aber keine Anstellung, weil er angeblich zu alt ist. Er hat umgeschult und Japanische Massagetechniken gelernt und sich damit selbstständig gemacht. Zack, hat er sich quasi an den eigenen Haaren aus dem Sumpf gezogen!
Von nichts kommt halt nichts.

Andres Beispiel: Das erste mal von zu Hause weg wohnen, z.B. als Student. Wenn du dennoch die finanzielle Unterstützung deiner Eltern hast, weißt du, dir kann nichts passieren. Einerseits hast du dann genug Zeit, dich voll aufs Lernen zu konzentrieren, andererseits ist dann die Versuchung groß, sich nicht so sehr Anzustrengen, weil du es ja nicht musst.
Aber wenn deine Eltern dir nicht helfen können und du bist auf ein Stipendium angewiesen, welches von deinen Leistungen abhängig ist, kriegst du den Arsch eher hoch und machst was.

Natürlich, staatliche Hilfe im Notfall kann sinnvoll sein, aber sie entspricht nicht dem natürlichen Gefüge, behaupte ich mal, und bremst damit den gesamten Fortschritt aus. Wenn man das abstellen würde, würden viele auf der Strecke bleiben, das streite ich nicht ab. Aber nur wenige sind solche, die wirklich nur Pech hatten trotz eigener Anstrengungen, das muss man in Kauf nehmen. Die meisten wären die, die einfach nicht gebraucht werden oder nicht bereit sind, sich bruachbar zu machen.
Klar, wenn mich das selber träfe, wär ich auch froh, erstmal vom Staat Hilfe zu erlangen. Aber wenn man das auf die gesamte Population bezieht (der Film Ants gibt da einen guten Anstoß bin ich ja nur einer von Millarden.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gibbledagips

03.01.2008 14:29:30

gibbledagips

gibbledagips hat kein Profilbild...

hoppala, etwas lang

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gibbledagips

03.01.2008 14:31:14

gibbledagips

gibbledagips hat kein Profilbild...

Und noch etwas:
Wisst ihr, warum die Zahl der Diabetiker immer weiter steigt? Nicht nur, weil wir uns falsch ernähren, sondern weil die Krankheit behandelbar ist!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gruenschn...

03.01.2008 15:06:32

gruenschn...

Profilbild von gruenschnabel ...

ich wollte damit zum ausdruck bringen, dass die natur keine moral besitzt...

wenn du es als richtig erachtest, dass ein lokführer, der genauso seine arbeit verrichtet wie andere, keine lohnerhöhung fordern darf, da er früher oder später sowieso durch maschinen ersetzt wird...gut. ich halte das für unmoralisch!


und nein, ich glaube nicht dass der wettbewerb in der natur des menschlichen wesens liegt. ich glaube, was den menschen hauptsächlich vom "tier" unterscheidet, ist so etwas wie altruistisches denken und handeln...

ansonsten finde ich es anmaßend darüber zu urteilen, ob ein mensch "brauchbar" ist oder nicht. ich frage mal ganz blöd: wer sagt dass du brauchbar bist? wenn du meine perle in der disco anbaggerst und ich dadurch meinen "reproduktionserfolg" gefährdet sehe, ist es dann gerechtfertigt dir eins mit der keule über die rübe zu ziehen? ich glaube kaum. wir sind nicht im urwald!

staatlich finanzierte umschulungen? klasse sache! nur bringen sie gerade älteren arbeitslosen nur selten eine neue anstellung. das einzige was diese bewirken ist, dass diese menschen zunächst aus den arbeitslosenregistern verschwinden und sich die politiker, im hinblick auf die nächsten wahlen, im trügerischen schein einer positiven arbeitsmarktreform sonnen dürfen.

ansonsten wüsste ich gerne woher du deine fundierten kenntnisse über den heilsbringenden wohlfahrtsstaat nimmst, der angeblich hier noch vorherrscht und das leben für faules pack und sozial-schmarotzer zum paradies auf erden macht. ich denke spätestens seit beginn der privatisierung des gesundheitswesens und den verschärften bedürftigkeitsprüfungen durch hartz-IV ist dieser dahin.

"fortschritt" um jeden preis ist für mich der falsche weg, wenn es für die große masse einen rückschritt bedeutet. dies gilt sowohl auf innerpolitischer als auch auf internationaler ebene.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Kommunismus Argumente auch Marxismus
Nochmal zum Thema \"Marxismus\"


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online