Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.354
Neue User28
Männer195.788
Frauen194.735
Online7
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Dlo

    Maennlich Dlo
    Alter: 25 Jahre
    Profil

  • Profilbild von inro

    Weiblich inro
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Jennyfa

    Weiblich Jennyfa
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tail00r

    Maennlich Tail00r
    Alter: 100 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SeppelDerDeppel

    Maennlich SeppelDerDeppel
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von adge

    Weiblich adge
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lenatwit

    Weiblich Lenatwit
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von spakken3

    Maennlich spakken3
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von RiKe_99

    Weiblich RiKe_99
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Sara28.03

    Weiblich Sara28.03
    Alter: 13 Jahre
    Profil

     
Foren
Gedichte & Philosophie
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Lyrik

(469x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von boukje

22.03.2006 14:18:57

boukje

Profilbild von boukje ...

Themenstarter
boukje hat das Thema eröffnet...

Andreas Gryphius
Morgen Sonnet
I.

DIe ewig-helle Schaar wil nun ihr Licht verschlissen /

Diane steht erblaßt; die Morgenrötte lacht

Den grauen Himmel an / der sanffte Wind erwacht /

Vnd reitzt das Federvolck / den neuen Tag zu grüssen.

Das Leben dieser Welt /eilt schon die Welt zu küssen /

Vnd steckt sein Haupt empor / man siht der Stralen Pracht

Nun blinckern auff der See: O dreymal höchste Macht

Erleuchte den / der sich itzt beugt vor deinen Füssen!

Vertreib die dicke Nacht / die meine Seel umbgibt /

Die Schmertzen Finsternüß / die Hertz und Geist betrübt /

Erquicke mein Gemütt / und stärcke mein Vertrauen.

Gib/ daß ich disen Tag / in deinem Dinst allein

Zubring: und wenn mein End' und jenerTag bricht ein

Daß ich dich / meine Sonn mein Licht mög ewig: schauen



hey, kennt jem. das gedicht schon!? oder hat sonst jem. vllt eine ahnung wie man das interpretieren könnte und was euch sonst so dazu eifällt, zb an wen es gerichtet sein kann und worum der sprecher darin bittet?!
danke ciao =)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sweet_tr

22.03.2006 14:22:27

sweet_tr

Profilbild von sweet_tr ...

boah ey lass mich blos mit gedichinterpretation in ruh... vor allem andreas Gryphius... *kotz*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnasSongBoy

22.03.2006 14:26:43

AnasSongBoy

AnasSongBoy hat kein Profilbild...

google kann so einiges [:

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sweet_tr

22.03.2006 14:33:33

sweet_tr

Profilbild von sweet_tr ...

willsch du inhalt oder die stilmittel???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von boukje

22.03.2006 14:47:27

boukje

Profilbild von boukje ...

Themenstarter
boukje hat das Thema eröffnet...

hm ich denke beides! aber eher stilmittel!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von boukje

22.03.2006 14:55:55

boukje

Profilbild von boukje ...

Themenstarter
boukje hat das Thema eröffnet...

hast du ne ahnung..?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von KuschelLady

22.03.2006 15:03:14

KuschelLady

KuschelLady hat kein Profilbild...

Hey du!

Ich versuch mich grad dran, hab ein wenig Zeit. Komm grad von meiner Deutsch-KLausur, hab auch über nen Gedicht geschrieben, aber vergleichend mit Bild un nem Text.

Bis dann, mal sehen obs dir helfen könnte!

Greetz

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von KuschelLady

22.03.2006 15:17:35

KuschelLady

KuschelLady hat kein Profilbild...

Hallo,

das sind jetzt die Gedanken, die mir als erstes dazu einfallen, bei intensiverem betrachten könnte ich bestimmt ne ganze Analyse schreiben, aber alles will ich auch nicht machen, hoffe hilft dir ein wenig!

Also erstmal ist es ein Sonett 2 Quartette, 2 Terzette. Reimschema: Quartette abba, abba --> Umarmender Reim und Terzette abc, abc --> Schweifreim

Ich finde hat es eine sehr positive Ausstrahlung und Wirkung auf den Leser. Sonnenaufgang, ein neuer Tag beginnt, ist ja eigentlich was schönes. Das Leben bekommt etwas wundervolles zu geschrieben, womit der stressige Alltag in den Hintergrund rückt. Dieser Neubeginn des Tages kann auch eine Neugier auf das Unbekannte des Tages mitbringen.

Metrum: Jambus (Alexandriner)

Quartette: lyrische ,,Ich" beschreibt seine Eindrücke (Beschreibung der Natur und seine Stimmung während eines Sonnenaufgangs, auch seine Gedanken)

Terzette: irgendwie eine Art Gebet bzw. die Verbundenheit zu Gott wird deutlich (Vertreib die dicke Nacht / die meine Seel umgibt, „höchste Macht“ „Diane“ , „Sonne“ is ja im Sinne auch eine Schaffung Gottes und so was eben.) :o)

„Das Leben dieser Welt / eilt schon die Welt zu küssen / ..... Erleuchte den / der sich itzt beugt vor deinen Füssen“ --> zeigt das die Sonne am Morgen die Welt aus ihrem Schlaf wach küsst und die ganzen Menschen mit Licht versorgen soll (hier erleuchte).

Personifikationen: ,,Morgenröte lacht", ,,Wind erwacht“

Licht und Sonne sind Leitmotive des Gedichts

Zu Beginn - für die Beschreibung des Sonnenaufganges und für das Erwachen des Tages genutzt
Gebetsteil: vll. so was wie Hoffnung und Hilfe Gottes

Antithese: ewig helle Schar" plötzlich ,,ihr Licht verschließen“

Weiteres Schlüsselwort ist das Wort ,,ewig". Anfänglich etwas Irdisches gemeint
Vergänglichkeit des Menschen erlaubt nur, das Gott die Ewigkeit verkörpert


Geetz Kuschel

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von boukje

22.03.2006 15:22:16

boukje

Profilbild von boukje ...

Themenstarter
boukje hat das Thema eröffnet...

dankeschön =) werd mal gucken was ich davon gebrauchen kann!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Politische Lyrik
Minne lyrik
goethe, der king of Lyrik
Lyrik (Nachkriegszeit)
Lyrik-Übersetzung


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

7 Mitglieder online