Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.326
Neue User0
Männer195.777
Frauen194.718
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von elif05

    Weiblich elif05
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von teamsia8

    Weiblich teamsia8
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von teamsia

    Weiblich teamsia
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von philippa0701

    Weiblich philippa0701
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von melli0201

    Weiblich melli0201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ottilisl

    Weiblich Ottilisl
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Dyna6

    Maennlich Dyna6
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jonic12

    Maennlich jonic12
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von leuchtendleer

    Weiblich leuchtendleer
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tessler

    Maennlich Tessler
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

lügen

(1311x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von murmelchen89

05.06.2007 23:11:31

murmelchen89

Profilbild von murmelchen89 ...

Themenstarter
murmelchen89 hat das Thema eröffnet...

aaalso ich stehe im moment noch glatt 3

wenn der essay richtig, richtig gut wird, wird meine lehrerin mir noch ne 2 mit nem kilometerlangen minus geben


ich schreib mal die aufgaben rein:

a)Die wahrheit zu sagen ist seit alters her ein unbestrittenes moralisches Gebot...wie würdest du dieses Gebot der Wahrhaftigkeit begründen??

b) Nimm diese Frage als Ausgangspunkt für deinen Essay und orientiere dich an der Definition

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bahadir-22

05.06.2007 23:12:35

bahadir-22

Profilbild von bahadir-22 ...

Ganz eindeutig hast du dir mit dieser Lüge Vorteile geschafft.. aber in einem Kapitalistischen system ist das ganz normal.. Aber eine Lüge ist es trotzdem

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bahadir-22

05.06.2007 23:19:52

bahadir-22

Profilbild von bahadir-22 ...

Jemand der Wahrhaftig ist ist meisten jemand der zu allem stehen kann was er tut.. Wer zu allem stehen kann was er tut, tut entweder nur das richtige oder es ist ihm scheiß egal was er macht da er kein Gewissen hat... Ist also garnicht so leicht wahrhaftig zu sein..

Hoffe das man mich noch versteht..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von keen_plan

05.06.2007 23:27:14

keen_plan

keen_plan hat kein Profilbild...

Lügen ist das normalste auf der Welt geworden, in jeder Gesellschaft. Jeder der sagt er hat noch nie gelogen, hat in diesem Moment wieder gelogen & dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen.

Es gibt Lügen, man nennt sie ja immer Notlügen, die niemanden weiter stören, nicht einmal wehtun, einfach Momente wie zB. in der Schule baut jemand scheiße & du wirst gefragt, ob du was gesehen hast & du sagst nein, weil es ein Freund war. Solange er nicht die Schule abgebrannt hat oder so, kein Ding, denke ich..
Dann eben sowas, wenn man nicht über etwas reden will, sagt man meistens was anderes, einfach um seine Ruhe zuhaben & das finde ich sehr verständlich, weil es in der menschlichen Natur liegt, manchmal zu "neugierig" zu sein und immer weiter fragt was denn los ist.

Aber es gibt auch Lügen, die man einfach nicht tolerieren kann. & diese Lügen fliegen meistens auf. Etwas zu verbergen ist für mich auch schon wie eine Lüge & das kann verdammt weh tun.

Leider, und damit spreche ich auch mich an, legt kaum noch jemand Wert darauf total ehrlich zu sein, aber in dieser Gesellschaft ist das so gut wie unmöglich.



[b]Ethisch wird das Lügen im allgemeinen als unmoralisch verworfen. Christentum und Judentum verbieten es, so steht z. B. in den Zehn Geboten: „Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.“ (Ex 20,16 und Dtn 5,17). Damit sind jedoch nicht in erster Linie die kleinen Lügen des Alltages gemeint, sondern vielmehr bezieht sich dieses Gebot ganz konkret auf Aussagen vor einem (Gerichts-)Rat.

In der Bibel wird der Teufel als "Vater der Lüge" (Joh. 8,44) bezeichnet, weil er Eva gegenüber im Garten Eden die erste Lüge der Menschheitsgeschichte geäußert haben soll, die dann zum Sündenfall führte.

Im allgemeinen ist Lügen im Islam nicht erlaubt. Dient es aber dem Islam (Iham), ist es gestattet [1]. Im schiitischen Islam ist Taqiyya erlaubt; wieweit dies für andere Richtungen des Islams gilt, ist umstritten. Bassam Tibi weist darauf hin, dass im Dialog zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen Lügen und Täuschungen die Regel seien[2].

Im Buddhismus gilt die Lüge als eine der zehn Untugenden, die zu dem Aufrechterhalten des Karmas und dessen negativen Auswirkungen führen.

Im praktischen Alltagsleben, insbesondere in gerichtlichen Streitigkeiten, kann eine anscheinend zunehmende Tendenz beobachtet werden, das verwerfliche Mittel der Lüge durch den vermeintlich richtigen Zweck des eigenen Prozesserfolges moralisch zu rechtfertigen. "Es wird nirgendwo so viel gelogen, wie vor Gericht".[/b]

Die besondere Position Nietzsches: "Wer nicht lügen kann, weiß nicht, was Wahrheit ist"

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von murmelchen89

05.06.2007 23:32:02

murmelchen89

Profilbild von murmelchen89 ...

Themenstarter
murmelchen89 hat das Thema eröffnet...

danke, das ist ja mal was, was mich wirklich weiterbringt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von keen_plan

05.06.2007 23:33:24

keen_plan

keen_plan hat kein Profilbild...

Freut mich.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bahadir-22

05.06.2007 23:35:57

bahadir-22

Profilbild von bahadir-22 ...

Von wegen "keen_plan" du solltest dich umbenennen in Checker oder so.. Nicht schlecht..

Der letzte Satz ist gut.. Genau wie: Es kann nur schlechtes (böses) geben wenn es auch gutes git. Das ist der Kreislauf des Lebens.. Kann man sogar in Atomen feststellen.. Naja will nicht vom Thema abweichen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von keen_plan

05.06.2007 23:37:35

keen_plan

keen_plan hat kein Profilbild...

Es ist für Kinder nicht leicht zu verstehen, wie mit der Wahrheit umgegangen werden soll. Einerseits gilt Lügen als großer Fehler, andererseits erleben sie täglich, wie Erwachsene zu Notlügen greifen. Sie müssen erst lernen, dass ein gewaltiger Unterschied besteht zwischen lügen, um jemanden zu täuschen, und lügen, um den anderen nicht zu verletzen.

Die Wahrheit zu sagen und sagen zu können, ist eine schöne Sache. Nur aus Angst und Gehorsam bei der Wahrheit zu bleiben, ist etwas anderes, als vertrauensvoll miteinander umzugehen. Wer Vertrauen hat, muss nicht lügen.

Kinder lügen aus verschiedenen Gründen:

 Fantasie und Wirklichkeit

Bis zum schulfähigen Alter nehmen es Kinder mit der Wahrheit meist nicht so genau. Sie haben eine ungebremste Fantasie und können zwischen Einbildung und Realität noch nicht sehr gut unterscheiden. Sie erfinden Geschichten oder übertreiben maßlos.

Auch wenn Kinder in diesem Alter über ein gutes Gedächtnis verfügen, tauchen gelegentlich Erinnerungslücken auf. Sie achten auf die Dinge, die ihnen bedeutsam erscheinen. Andere Begebenheiten können dabei verloren gehen.

Unter Umständen wird die zeitliche Reihenfolge von Ereignissen verwechselt, Erzählungen und Erinnerungen werden nach eigenen Wünschen und Phantasien ausgeschmückt. Dabei ist den Kindern nicht bewusst, dass die Wahrheit ganz anders ausgesehen hat.

Von Erwachsenen wird dies oft als Lügen missverstanden. Die Kinder sind allerdings der festen Überzeugung, dass das, was sie erzählen, wahr ist.

 Wunsch nach Anerkennung

Viele Kinder treibt der Wunsch nach Anerkennung dazu zu flunkern. Gerade kleinere Kinder spüren nicht, was unglaubwürdig und nachprüfbar ist.

„Ich habe ein eigenes Pony.“ Diese Aussage macht es zwar im Moment interessant, die anderen Kinder kommen ihm sicher bald auf die Spur. Und dann sind die Schwierigkeiten da. Ist das Kind erst einmal als Lügner oder Angeber entlarvt, glauben die anderen Kinder ihm nicht mehr so schnell, was es erzählt.

Lügt das Kind, um sich hervorzutun, ist es mit seinem Selbstwertgefühl vermutlich nicht weit her. Versuchen Sie, dieses zu stärken. Es gibt doch sicher Dinge, die Ihr Kind besonders gut kann? Fördern Sie diese. Dann braucht es sich keine Fähigkeiten herbeizufantasieren.

 Angst vor Strafe

Kinder machen manchmal Dinge, die nicht in Ordnung sind. Sie nehmen einfach ein Geldstück. Oder es gehen Dinge kaputt. Sie möchten die Verantwortung dafür nicht auf sich nehmen und lügen aus Angst vor Strafe. Und so sagen sie eben, sie wären es nicht gewesen.

Oft schätzen sie die Konsequenzen ihres Tuns wesentlich härter ein, als sie in Wirklichkeit sind. Und so lassen sie sich zu weiteren Lügen verleiten.

Natürlich ist es für Eltern unangenehm, wenn sie von ihren Kindern angelogen werden. Aber man darf es auch nicht überbewerten. Denn oft wissen Kinder keinen anderen Ausweg, als weiter zu lügen. Insbesondere, wenn harte Strafen drohen.

Kann ein Kind niemals einen Fehler zugeben und schiebt die Schuld so oft es geht auf andere, sollten Eltern sich fragen, ob sie nicht zu streng reagieren. Jeder macht mal einen Fehler. Ein Kind, das Angst vor harten Strafen hat, wird eher lügen als ein Kind, das sich angenommen und verstanden fühlt. Aus Angst, ertappt zu werden, wird das Kind noch besser Schwindeln lernen.

 Überforderung

Kinder lügen auch aus Überforderung. Die Schulnoten sind das beste Beispiel. Haben sie die von den Eltern gewünschte gute Note nicht bekommen – was liegt näher, als aus einer 5 eine 3 zu machen? Natürlich kommt spätestens beim nächsten Lehrer-Elterngespräch die Schwindelei zutage.

Man kann sich gut vorstellen, unter welchen Druck diese Kinder geraten. Nicht nur, dass sie die schlechte Note unbedingt mit besseren Noten ausgleichen müssen, damit ihre Lüge nicht ans Tageslicht kommt. Auch hängt die Lüge wie ein Damoklesschwert über ihnen, wenn der nächste Elternsprechtag ansteht.

Ist es das wirklich wert? Ist es nicht viel besser, ein Klima zu schaffen, in dem Kinder die Wahrheit erzählen können, auch wenn sie noch so unangenehm ist?

 Lügen aus Höflichkeit oder Rücksichtnahme

„Notlügen“ aus Höflichkeit werden nicht nur unter Kindern gebraucht. Kinder erleben täglich Eltern, die schwindeln. Da wird schon mal eine unangenehme Einladung „wegen Krankheit“ abgesagt. Warum sollte sich das Kind anders verhalten?

Kinder lernen erst allmählich, dass die Wahrheit nicht immer angebracht ist. Denn oft wird geschwindelt, um anderen Peinlichkeit und Scham zu ersparen. „Du hast aber einen großen Bauch!“ Derartige Bemerkungen sind selten angebracht.

Kinder müssen erst noch lernen, dass Ehrlichkeit und Höflichkeit nicht immer übereinstimmen. Und dass man nicht in jedem Fall sofort sagen muss, was man über den anderen denkt. Eltern können dies einfach erklären. Denn ohne Schwindeleien aus Höflichkeit geht es nicht.


www.shortnews.de/start.cfm?id=669293

Soo das habsh jetzt noch gefunden

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von murmelchen89

05.06.2007 23:54:11

murmelchen89

Profilbild von murmelchen89 ...

Themenstarter
murmelchen89 hat das Thema eröffnet...

da dankeschööön....nur kann ich in meinem essay nicht so genau auf die kinder eingehen...hab dazu auch viel gefunden bei quarks&co...

aber danke trotzdem

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bahadir-22

06.06.2007 00:03:31

bahadir-22

Profilbild von bahadir-22 ...

Wünsche dir viel Glück und hoffe das du deine 2 noch bekommst...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von keen_plan

06.06.2007 00:06:44

keen_plan

keen_plan hat kein Profilbild...

Joaa. Nur so zwischendrin, vielleicht als Argmument or so. Nun ja, viel Erfolg, ich bin dann mal weg. Tschüß & gute Nacht.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Die Wahrheit übers Lügen
FRAUEN LÜGEN!
Lügen die Sterne?
Lügen im Endspurt ?
Scheiß Lügen!!!!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online