Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.133
Neue User7
Männer197.593
Frauen196.709
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.687
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Lynn123456

    Weiblich Lynn123456
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von justunknown

    Maennlich justunknown
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von beni1975

    Weiblich beni1975
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Karimak

    Weiblich Karimak
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Speckchen27

    Weiblich Speckchen27
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lxsa27

    Weiblich Lxsa27
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Chirs_putzr

    Maennlich Chirs_putzr
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von amin420

    Maennlich amin420
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von testcarlo

    Maennlich testcarlo
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xxdiinaaxx

    Weiblich xxdiinaaxx
    Alter: 31 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Lügen im Endspurt ?

(1998x gelesen)

Seiten: « 4 5 6 7

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Neato

17.09.2005 00:44:12

Neato

Profilbild von Neato ...

"Die Mehrwertsteuer ist keine Luxussteuer, sondern betrifft alle Güter, auch Nahrung, Kleidung etc., "
.. tja leider nicht aufgepasst *g* .. es geht nur um die normale Mehrwertsteuer die im Moment 16 % beträgt. Auf z.B. Lebensmittel gibt es nur eine Mehrwertsteuer von 7%. Die bleibt so bestehen und wird NICHT erhöht. Zumindest bei der CDU. Die SPD möchte die glaub ich abschaffen. Ist aber nur inoffiziell aber bei den letzten wahlen hat es sich meist als richtig erwiesen.

Eine allgemeine Studiengebührenpflicht oder ähnliches wird es nicht geben. Es wird nur erlaubt das die Unis in eigenem ermessen Studiengebühren erheben können. Dies kann z.B. durch eine Rückzahlung erfolgen nachdem man einen Job hat und geht nur an die Unis. Also eine Investition in die eigene Zukunft. Warum muss man immer alles vom Staat geschenkt bekommen ? Selbst den Kindergarten zahlt man und es werden hier keine riesen Summen verlangt. Zumal wird es immer Unis geben die keine Gebühren haben.

"Der Wirtschaft geht es hier auch gar nicht mal so schlecht dank drastischer Rationalisierungsmaßnahmen, Massenkündigungen trotz Profitsteigerungen und Verlagerung der Produktion in Billiglohnländer. Leider ist das wenig verträglich mit einer funktionierenden Beschäftigungspolitik. Dem sollte mal ein Riegel vorgeschoben werden!"
Das gilt nur für die großen Konzerne. Die sind aber gar nicht der Haupt-Arbeitgeber in Deutschland. Viel wichtiger sind die mittelständischen Unternehmen. Und die haben sehr stark zu knabbern an der aktuellen Lage. Die Leute sehen nur das Geld was Sie für nen Handwerker bezahlen müssen. Das die Firma dabei Pro Stunde unter 1 ? nur an Gewinn hat sieht keiner. Zumal ist das "Die Reichen haben ja genug Geld und können doch ruhig massig davon abgeben" nen totaler Blödsinn. Für dieses Geld wurde äusserst hart gearbeitet. Es stecken meisst grosse Risiken dahinter. Mein Vater hat jeden Tag in der Woche von morgens 7 Uhr bis Abends 8 Uhr gearbeitet. Und Samstags auch noch mindestens nen halben Tag. Über die Hälfte des Geldes ging dann an den Staat. Von den erarbeiteten Sachen geht dann bei Vererbung wieder einiges an den Staat was schon versteuert wurde. Und dann hat er noch nichtmal was von der Rente weil er mit 64 stirbt. Ich finde viele müssten mal nen mittelständiges Unternehmen ne Zeitlang haben und dann können die mitreden.


Und bei der Kopfpauschale wird von der SPD auch nen bisschen blödsinn geredet denn es zahlt nicht jeder gleich viel da es auch an den Lohn gekoppelt ist. Und man darf das ganze nicht als einzelnes sehen sondern das ganze Konzept. Zumal ist das komplette Steuerkonzept das Kirchhof entwickelt hat von der SPD finanziert worden. Also ist wohl gar nicht so unsozial wie sie es jetzt gern behaupten.


Aber im großen und ganzen bekommt man bei der SPD eh "die Katze im Sack" denn Schröder wird nach der Wahl 100%ig Vergangenheit sein und was er will und wofür er steht, das ist nicht die SPD. Wer Schröder wählt wird Schröder gar nicht bekommen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 4 5 6 7

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Lügen im Endspurt ?
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

21 Mitglieder online