Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.303
Neue User0
Männer195.765
Frauen194.707
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von xPhilly

    Maennlich xPhilly
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ALMGOl

    Weiblich ALMGOl
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Fiona1234

    Weiblich Fiona1234
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von syria_girl

    Weiblich syria_girl
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von baboune21

    Maennlich baboune21
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705S

    Weiblich Leona2705S
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705

    Weiblich Leona2705
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Pascal201

    Maennlich Pascal201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von aladin2016

    Maennlich aladin2016
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Test89756

    Maennlich Test89756
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Krieg gegen Terror

(1148x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Mr_Kamikaze

19.07.2006 18:01:14

Mr_Kamikaze

Mr_Kamikaze hat kein Profilbild...

@Full_Flavour

Israel greift mit Sicherheit nicht gezielt zivile Objekte (sprich Wohnhäuser) an. Es ist doch vielmehr so, dass Hisbollah und co. genau wissen, wenn sie ihre Logistik,Waffen und Quatiere in Wohngegenden verlagern, dass zwangsläufig zivile Objekte bei Beschuss betroffen sein müssen.

Und das widerum lässt sich dann prima wieder als Propaganda und Stimmungsmache gegen das "zionistische Regime" benutzen.

Jeder Krieg fordert zivile Opfer. Und ohne Partei für eine von beiden Seiten ergreifen zu wollen: ein souveräner Staat (wie es Israel ist) muss irgendwann reagieren, wenn sein Terrotorium und seine Bürger immerwieder von ausländischen Kräften bedroht wird.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ali-bacardi

19.07.2006 18:12:56

ali-bacardi

Profilbild von ali-bacardi ...

@ Mr_Kamikaze

Schonmal im Fernsehen die Bezeichnung Zvililer Ziele gehört? Ich ja und ich weiß nicht was ich mir darutner vorstellen soll.

Gelten vollbefahrene Schnellstraßen auch zu den Quartieren der Hisbollah? Der Beschuss der Innenstadt von Beirut auch? Befahrene Brücken in der Innenstadt von Beirut?
Diese Befahrenen Schnellstraßen wurden Bombadiert mit der Begründung man will die entführten Soldaten via Schnellstraße wegbringen, jedes Kind kann sich denken das dies völliger Schwachsinn ist.

Man macht sich Illusionen wenn man denkt, dass die Hisbollah zu zerstören sei, das is faktisch garnicht möglich. Nach einem Waffenstillstand sind die Lager der Hisbollah binnen kürzester Zeit wieder gefüllt und noch besser ausgerüstet. Außer sie besetzen wieder Libanon für Jahre, aber das würde ihnen wie vorher auch starke verluste einbringen, ein dilemma...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von FullFlavour

19.07.2006 18:16:04

FullFlavour

Profilbild von FullFlavour ...

Themenstarter
FullFlavour hat das Thema eröffnet...

@mr. kamikaze: zivile einrichtungen greifen sie sehr wohl an, wie den flughafen, brücken oder elektrizitätswerke. das einzig sinnvolle von heqa, war der kleine satz mit der infrastruktur.

weil 1 oder 2 soldaten entführt wurden, brechen sie einen krieg vom zaun? wo ist denn da die verhältnismäßigkeit? sie zerstören systematisch die infrastruktur des ohnehin sehr schwachen libanon.

partei für eine seite ergreifen kann man, denke ich, ohnehin nicht. für menschen, die nicht in dieser region leben ist es zu schwierig alle hintergründe zu durchschauen.

trotzdem finde ich einen krieg als reaktion auf eine entführung... nicht angemessen.

für mich sieht das viel mehr nach einer militärischen machtdemonstration auf kosten der zivilbevölkerung aus.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Mr_Kamikaze

19.07.2006 18:22:36

Mr_Kamikaze

Mr_Kamikaze hat kein Profilbild...

Um die entführten Soldaten geht es nicht mehr-das war nur der (passende) Auslöser.

Mag sein, dass die Hisbollah nicht zu zerstören ist (zumindest nicht auf kurze Zeit gesehen). Aber diese israelischen Angriffe werden bzw. haben das Volk inkl. der Regierung schon gespalten. Entweder halten sie zu Nasrallah (oder so ähnlich^^) oder sie lehnen die Hisbollah bzw. ihre Politik ab.Und genau da setzt dieser "Krieg" an...

Der Druck auf den Libanon wächst endlich etwas gegen die Hisbollah zu unternehmen. EIgtl. unglaublich dass eine Terrororganisation der legitim gewählten Regierung die Macht im Land abgenommen hat.

Zudem zielt ja Israel darauf im Südlibanon eine Pufferzone zu erichten, um Katjuscha-Angriffe in der Zukunft auf israelisches Gebiet zu verhindern. Und das werden sie durchsetzen-um jeden Preis.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Mr_Kamikaze

19.07.2006 18:28:23

Mr_Kamikaze

Mr_Kamikaze hat kein Profilbild...

@FullFlavour

ich sprach es eben schon an.

Indem sie die Infrasruktur (also E-Werke,Flughäfen etc.) zerstören, schüren sie die zunehmende Ablehnung der libanesischen Menschen gegen die Hisbollah. Und nur so lässt sich Hisbollah überhaupt zerstören-indem ihr ihre Basis entzogen wird.


Die zwei entführten Soldaten sind und waren wohl auch nie der Grund für diesen Krieg. Im prinzip befand sich Israel andauernd im Kriegszustand wenn man den Zahlen,die von ca. 100 Raketen auf Israel pro Monat sprechen, glauben kann.

Solch einen Zustand kann sich kein Land der Welt bieten lassen.Das libanesische Volk sollte erkennen, dass sie nicht nur Spielball der Israelis sind, sondern auch von Hisbollah (inkl. Syrien) instrumentalisiert werden. Denn denen geht das Wohl der Libanesen auch am Popo vorbei...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ali-bacardi

19.07.2006 18:38:15

ali-bacardi

Profilbild von ali-bacardi ...

Nö, es ist genau das gegenteil der Fall, du hättest evt. die Nachrichten besser angucken sollen, die Menschen stehen jetzt mehr hinter der Hisbollah als früher.
Ich sehe die Hisbollah nicht als Terrororganisation da sie keine Terroristischen Taten, auf Zivile Menschen mit Bombenanschlägen oder sonstiges Planen, sie haben Militärangehörige gefangen genommen um so ihre eigenen Angehörigen die in Israel festsitzen zu bekommen. Die Hisbollah ist dafür verantwortlich das Libanon seine Souverinität erreicht hat, die Hisbollah hat umfassenden soziale Einrichtungen im Libanon, die Menschen sind der Hisbollah sehr dankbar und nicht andersrum.
Syrien hat derzeit mit der Hisbollah überhaupt nix am Hut, sie leiten höchstens nur die Waffen weiter nach Libanon mehr tun sie nicht. Und es ist völliger Schwachsinnd das Monatlich über 100 Raketen auf Israel abgefeuert wurden, das ist schlichtweg erlogen! Ich beobachet die Sitaution dort schon länger... Zu der Pufferone: Diese lehtn auch Israel ab...warum? Weil sie weiterhin frei operieren wollen falls ihnen danach ist, aber auch Libanon würde dem nicht zustimmen...Die neugewählte Regierung muss sich ob sie es will oder nicht hinter die Hisbollah stellen, da die Menschen hinter der Hisbollah sind, und diese Miliz die einzige "Oraganisation" ist die Libanons Souverinität bewahren kann...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Metal89

19.07.2006 18:43:45

Metal89

Profilbild von Metal89 ...

Für den Frieden zu kämpfen ist wie für die Keuscheit zu ****... (ich weiß jetzt schon das ich gleich ein paar sternchen in meinem Beitrag haben werde ) ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Metal89

19.07.2006 18:44:07

Metal89

Profilbild von Metal89 ...

hahaha ich hatte recht xD ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Mr_Kamikaze

19.07.2006 18:47:32

Mr_Kamikaze

Mr_Kamikaze hat kein Profilbild...

@ali

welche Zeitung soll ich dir ans Herz legen, in der davon die Rede ist, dass das libanesische Volk gespalten ist bezüglich der Hisbollah?Die Zeit,den Spiegel,den Focus oder die FAZ? Such dir was aus....

Die Hisbollah ist eine Terrororganisation...seit wann wird eine Terrororgansiation darüber definiert, ob sie Krankenhäuser baut?!

Was ist denn die Hisbollah für dich? Eine legale politische Partei oder wie?

Dann nenn mir bitte eine politische Partei, deren Programm daraus besteht Geiseln zu nehmen? Ist nicht allein dass illegal?!

Die Hisbollah beschießt Israel ständig-ein legaler Akt,was? Und obs 100 oder 1 Rakete ist-so oder so ist es nicht hinehmbar für einen souveränen Staat.

Der Libanon ist nicht souverän-denn der Souverän ist per iure die libanesische Regierung. Und das die keinerlei Einfluss hat,zeigt sich Tag für Tag.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von eke

19.07.2006 18:51:03

eke

Profilbild von eke ...

du kannst nicht mit deinem europäischen verstandnis versuchen nahöstliche kriegsführung zu erklären. Die sind mental ganz anders drauf als die meisten von uns.
Das ist einfach so.

Aber um ehrlich zu sein, was die Flughäfen, Häfen, Kraftwerke und ander infrastruckturen angeht, würde ich es als Israel.-Feldherr auch nicht anders machen. Die wollen ja erreichen, dass der Libanon von der Hibola (oder wie man die schreibt) geräumt wird, und am betsen erreicht man das, in dem man die Infrastrucktur zerstört, denn dann bringt das Land keinen Gewinn mehr und ist dann auch für den Feind zunehmend uninteressanter. Zudem gilt dort die Genfer Konvension nicht wirklich.

Wie gesagt, die denken ganz anders als wir und um diese Art zu denken nachvollziehen zu können musst du erstmal dieses "diearmenMenschendiehabenjetztgarnichtsmehr"-denken loswerden. Das mag ja hart klingen, aber nur so kannst du deren Vorgehen nachvollziehen.

Israel zieht jetzt auch schon mit Panzern und Infanterie im Libanon ein.
(wollt ich nur mal anmerken)

Zudem kann sich Israel nur mit Waffengewalt verteidigen. Und Angriff ist nunmal die beste Verteidigung, gerade im nahosten. Die Menschen dort gehen einfach nicht auf Diplomatie ein.
Wie geagt, die denken einfach anders.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ali-bacardi

19.07.2006 19:23:43

ali-bacardi

Profilbild von ali-bacardi ...

"Die Hisbollah ist eine Terrororganisation...seit wann wird eine Terrororgansiation darüber definiert, ob sie Krankenhäuser baut?!"

Was definiert eine Terrororaganisation?

"welche Zeitung soll ich dir ans Herz legen, in der davon die Rede ist, dass das libanesische Volk gespalten ist bezüglich der Hisbollah?Die Zeit,den Spiegel,den Focus oder die FAZ? Such dir was aus...."
Ich verlasse mich da doch persönliche gespräche mit Menschen die dort Familien haben etc.
Ca. 30-40% von den Libanesen sind Christen und von denen sind wieder nicht alle gegen die Hisbollah...unter gespalten versteh ich 50-50...

"Was ist denn die Hisbollah für dich? Eine legale politische Partei oder wie?"
http://www.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-468/_nr-340/i.html?PHPSESSID=5869
Hierzu ein Artikel der Deutschen Welle, selbst hier ist sie erst vor kurzem zur Terrororaganisation eingestuft worden, und das auf Druck Israels. Wenn die Hisbollah Terrorismus betreibt dan betreibt der Israelische STAAT Staatsterrorismus.

"Dann nenn mir bitte eine politische Partei, deren Programm daraus besteht Geiseln zu nehmen? Ist nicht allein dass illegal?!"
Es sind Militärangehörige und keine Zivlisten, der Unterschied ist wahrlich sehr groß! Warum redet niemand über die Gefangenen die in Israelischen Gefängnissen einfach so sitzen? Die werden natürlich gleich als Terroristen abgestempelt...

"Die Hisbollah beschießt Israel ständig-ein legaler Akt,was? Und obs 100 oder 1 Rakete ist-so oder so ist es nicht hinehmbar für einen souveränen Staat."
Nö tun sie nicht, es gab nur hin und wieder zwischenfälle an der Grenze, es is keinesfalls so das die Hisbollah Monat für Monat Raketen einfach wahrlos auf Israel abfeuert, man mag das jetzt vielleicht so hinbiegen ist aber nicht so.

"Der Libanon ist nicht souverän-denn der Souverän ist per iure die libanesische Regierung. Und das die keinerlei Einfluss hat,zeigt sich Tag für Tag."
Die Souverinität Libanons wird derzeit durch den Israelischen Staat verletzt. Ich denke Zionistisches Regime passt doch ganz gut...

@ eke
Der teil is völliger unfug sorry, der Ansatz ist schon völlig falsch. Alles hat teifliegendere Gründe..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Demonstrationen gegen Datenschutzabkommen ACTA
Neuer Vorwurf gegen Aldi Süd
Apple gegen Samsung - Streit eskaliert
Bahn verliert gegen Deinbus.de
Ich krieg\'s nicht hin^^


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online