Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.325
Neue User22
Männer195.777
Frauen194.717
Online2
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von teamsia8

    Weiblich teamsia8
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von teamsia

    Weiblich teamsia
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von philippa0701

    Weiblich philippa0701
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von melli0201

    Weiblich melli0201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ottilisl

    Weiblich Ottilisl
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Dyna6

    Maennlich Dyna6
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jonic12

    Maennlich jonic12
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von leuchtendleer

    Weiblich leuchtendleer
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tessler

    Maennlich Tessler
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Derudo453

    Weiblich Derudo453
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

klimawandel -.- lächerlich

(1972x gelesen)

Seiten: « 5 6 7 8

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von gruenschn...

23.03.2007 19:31:51

gruenschn...

Profilbild von gruenschnabel ...

dieser thread wimmelt gerade zu vor ignoranz. "lebt in unschuld und wendet euch ab..."

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von andz

23.03.2007 19:32:24

andz

Profilbild von andz ...

"Die Kuh ist der größte Klimakiller
Regierung will Emissionen der Landwirtschaft senken

Jörg Michel

BERLIN. Wenn es um die größten Klimasünder geht, denken die meisten Menschen zuerst an rauchende Schlote, dampfende Kühltürme oder spritschluckende Autos. Die Kuh dagegen taucht in der Liste der Umweltsünder meist nicht auf. Was ein Fehler ist. Denn kein anderer Bereich stößt weltweit mehr Klimagase aus als die Landwirtschaft. Knapp 31 Prozent aller Treibhausgase geht auf ihr Konto. Darauf haben nicht zuletzt die UN-Experten des Weltklimarates in ihrem jüngsten Bericht hingewiesen.

Allein durch die Rodung von Wäldern für Weide- und Ackerland entstehen nach Angaben der Welternährungsorganisation 2,4 Milliarden Tonnen Kohlendioxid (CO2) im Jahr. Noch schädlicher für das Wetter ist ist das Klimagas Methan, das Wiederkäuer wie Kühe bei der Verdauung freisetzen. Die weltweit 1,5 Milliarden Rinder und 1,7 Milliarden Ziegen und Schafe produzieren so 80 Millionen Tonnen Methan im Jahr. Daneben entstehen in der Viehwirtschaft Lachgase durch die Gülle der Tiere und durch die Düngung der Böden. Letztere sind fast 300 Mal so schädlich wie CO2.

Neue Biogasanlagen geplant

In Deutschland ist die Landwirtschaft immerhin für knapp zehn Prozent aller Treibhausgase verantwortlich. Zwar ist der Ausstoß in den letzten Jahren gesunken. Doch nach Einschätzung des Bundeslandwirtschaftsministeriums ist er noch immer zu hoch. "Wir müssen die Forschung in neue Technologien verstärken, um die Emissionen zu reduzieren", sagte Agrarstaatssekretär Peter Paziorek (CDU) der Berliner Zeitung. Als eine Möglichkeit nannte er neue Biogasanlagen. In diesen kann aus Gülle Energie produziert werden, was Treibhausgase auf dem Acker vermindert. Die Anlagen sollen nun so weiter entwickelt werden, dass die anfallenden Abfallstoffe auch als natürlicher Dünger verwendet werden können. "Dann wäre deutlich weniger chemischer Dünger nötig", so Paziorek.

Auch die SPD will mehr Forschung, drängt aber auf noch weit gehendere Maßnahmen. "Landwirte, die viel für den Klimaschutz tun, sollten mehr Subventionen bekommen als jene, die wenig tun", forderte der stellvertretende SPD-Fraktionschef Ulrich Kelber. So will die SPD die Förderung für den Ökolandbau verstärken. Denn der verzichtet freiwillig auf klimaschädigende Dünger. Laut Umweltbundesamt verbrauchen Biobauern bezogen auf die Fläche 60 Prozent weniger Energie als herkömmliche Landwirte. Kelber fordert außerdem weniger Geld für viehdichte Betriebe. Denn in Gegenden mit viel Massentierhaltung ist der Methan-Ausstoß entsprechend höher.

Die Grünen gehen noch einen Schritt weiter. Nach Ansicht der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Bärbel Höhn sollte die Bundesregierung alle Fördermittel auf ihre Klimaverträglichkeit hin überprüfen. "Statt Prämien pro Hektar zu zahlen sollte das Geld an Umweltleistungen gekoppelt werden", verlangte Höhn. So müssten Landwirte, die auf Dünger verzichten und weniger Tiere halten, stärker gefördert werden. Außerdem will Höhn den Bau moderner Biogasanlagen und die biologische Viehwirtschaft stärker unterstützen."

www.berlinonline.de/berliner-zeitung/spezial/dossiers/klimawandel/73421/index.php

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Skar-

23.03.2007 19:34:49

-Skar-

-Skar- hat kein Profilbild...

genau das is mein motto,gruenschnabel

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gruenschn...

23.03.2007 19:36:56

gruenschn...

Profilbild von gruenschnabel ...

auf den punkt ... vor etwas wimmeln?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Boring_Joint

23.03.2007 19:42:41

Boring_Joint

Profilbild von Boring_Joint ...

hier wimmelt nichts... laut klimaforschern leben wir gerade inner kältezeit...

zur kreidezeit lagen die temperaturn um die 35 grad im durchschnitt... da war der co2 anteil extrem hoch, was den pflanzenwachstum enorm gesteigert hat... deswegen gabs soviel urwald... denn da wo jetzt n haufen kohle is war mal vegetation... und zwar vegetation die sich nich nur aus n paar büschen zusammengesetzt hat^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 5 6 7 8

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Uno - Klimawandel bedroht Weltfrieden
Klimawandel
KRIEG DURCH KLIMAWANDEL
Klimawandel
Klimawandel


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online