Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.303
Neue User0
Männer195.765
Frauen194.707
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von xPhilly

    Maennlich xPhilly
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ALMGOl

    Weiblich ALMGOl
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Fiona1234

    Weiblich Fiona1234
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von syria_girl

    Weiblich syria_girl
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von baboune21

    Maennlich baboune21
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705S

    Weiblich Leona2705S
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705

    Weiblich Leona2705
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Pascal201

    Maennlich Pascal201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von aladin2016

    Maennlich aladin2016
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Test89756

    Maennlich Test89756
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Irans Präsident: Israel nach Europa

(1568x gelesen)

Seiten: « 4 5 6 7 8 9

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von MadMaaarty

08.12.2005 20:09:11

MadMaaarty

Profilbild von MadMaaarty ...

Juchu! Ok!
Zu These 1: Streite ich nicht ab, die Engländer haben aber sicher nicht mit so einem "Andrang" gerechnet!
Zu These 2: Rasterfahndung gab es hier auch und auch ziemlich erfolgreich! Erniedrigungen sind natürlich nie was tolles, aber ansonsten sehe ich das eher als eine Politik der Härte! Und vor allem: Zivilisten sind niemals das Hauptziel! Gut, zum letzten Punkt werd ich mir hier gleich was anhören dürfen *g*
Zu These 3: Das ist doch überall so

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MadMaaarty

08.12.2005 20:10:27

MadMaaarty

Profilbild von MadMaaarty ...

Geistiges duellieren mit Unbewaffneten, hach, bist du drollig

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Riff-Raff

08.12.2005 20:11:47

Riff-Raff

Profilbild von Riff-Raff ...

Ok, haben wir 1 und 3 also schon mal abgehandelt

Das Problem ist nur, dass du es nicht mit einer Rasterfahndung nach unserem Muster vergleichen kannst.
Oder würdest du in einer 70jährigen Frau, die zu einem Arzt jenseits des Zaunes muss eine potentielle Attentäterin sehen?

Es ist mitnichten eine Politik der Härte, sondern hat bei einigen durchaus SA-Charakter...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Hebrew83

08.12.2005 20:16:24

Hebrew83

Profilbild von Hebrew83 ...

Das ist individuelle Befriedigung eines kleinen Grenzpostensoldaten, der zu viel Macht hat.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MadMaaarty

08.12.2005 20:16:31

MadMaaarty

Profilbild von MadMaaarty ...

Da ist was wahres dran, man könnte es (in einer entschärften Version) mit der Vorgehensweise der SS vergleichen: "In dem Städtchen sind Partisanen? Weg damit!" Aber: Um die versteckten Waffenwerkstätten aufzuspüren, muss man wohl zu diesen "Razzien" greifen! Und: Bulldozer treffen nicht nur Palästinenserdörfer!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gimli

08.12.2005 20:22:02

gimli

Profilbild von gimli ...

LOL irgendwie wuerde es ja sinn machen, weil die deutschen ja was gegen die juden gemacht haben.. und nich die islamisten... den wurde das land geklaut...
aber sonen gedanken zu hegen is irgendwie schon n bissl sehr eigenartig

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Riff-Raff

08.12.2005 20:22:41

Riff-Raff

Profilbild von Riff-Raff ...

Vorsicht beim SS-Vergleich, den hab ich nicht angestrebt. Ich seh das eher als SA-Vorgehensweise, bzw. es erinnert an diese braunen Schlägertrupps die in Deutschland die Juden bei jeder sich bietenden Gelegenheit verprügelt und erniedrigt haben.

Sicher...die Bulldozer treffen nicht nur Palästinenserdörfer, sondern auch Flüchtlingslager, Kindergärten etc...keine gute Vorgehensweise, würd ich mal sagen.

Wenn man sich auf diesen Weg begibt, dann kann man auch anfangen die gesamte arabische Welt unter Generalverdacht des Terrorismus zu stellen und prophylaktisch zu foltern

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hennitanz...

08.12.2005 20:25:32

hennitanz...

hennitanzbaer hat kein Profilbild...

ähm ja. ich war auch schon 5 mal für je so roundabout 2 monate in Israel (und auch in palästina... )und ich habe da auch inzwischen einen relativ großen freundeskreis. von daher glaube ich sehr wohl das beurteilen zu können.
aber die palis sind ja irgenwo auch selber schuld. hast du (hebrew) dir jemals darüber gedanken gemacht, wie viel geld palästina von der EU, UN, USA etc. bekommen hat. milliarden, hunderte. aufbauhilfe undsoweiter. aber was haben sie mit all dem geld gemacht. genau. waffen gekauft um sich vor israel zu schützen bzw. für die al-Aqsa-intifada. die israelis haben natürlich auch geld bekommen. aber sie haben nicht alle sfür waffen ausgegeben. sie haben erstmal ihren kindern eine gescheite schulbildung ermöglicht, sie auf amerikanische universitäten zum studieren geschickt und DANN waffen gekauft, die sie ja auch nötig hatten. j-k-krieg, sechs-tage, vorher natürlich der unabhängigkeitskrieg, für den sie ja überhaupt keine zeit (2 stunden nach der gründung des staates israel) hatten. das rechtfertig ja wohl ihr misstrauen gegenüber den palis von anfang an.

vielleicht weisst du ja auch von dem versuch ehud baraks, den palis 90% des landes zu geben, dass sie forderten. doch statt darauf einzugehen, sagten sie: nein, wir wollen die altstadt von jerusalem auch noch! (inkl. klagemauer)
da haben die isralelis natürlich irgendwann gesagt: Wenn ihr euch nicht mit dem großzügigen angebot zufrieden geben wollt, wieso sollten wir euch überhaupt etwas geben. sollen wir euch so lange euer land geben, bis wir auf dem meer sitzen.

du sagst du warst schonmal in den palistinänsergebieten. warst du auch mal in bethlehem. ziemlich nahe der geburtstkirche steht da ein ziemlich großes gebäude. ein casino. durch un gelder finanziert.
da fass ich mir an den kopf. die haben das geld einfach verbraten um touristen anzulocken (allein das schon: welcher tourist geht direkt nachdem er in der geburtskirche war in ein casino. schonmal auf die idee gekommmen, dass die die die kirche besuchen gläubige christen sind und mit glücksspiel wahrscheinlich ned soviel am hut haben)

noch ein kleines beispiel:
dein vergleich von den selbstmordattentätern und israelischen soldaten.

als ich mal in israel war war am abend zuvor ein großer anschlag auf eine disco in tel aviv.

wir fuhren mit einem taxi mittags durch haifa, (dort gingen wir eigentlich immer hin, halt geile strände + nette bekannte von meinen eltern ... und ihre töchter... egal, ich schwefe ab.
wir fuhren mit dem taxi und unterhielten uns mit dem palistinensischen taxifahrer über die anschläge. es waren eben hapusächlich jugendliche unter den opfern. wir sprachen ihn darauf an. er sagte: yes, but there are israelic soldiers in the same age killin' our children. wir sagten: es waren aber auch 14jährige unter den opfern. die können ja schlecht soldaten sein. er zuckte mit den schultern und sagte: well, that was an accident...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MadMaaarty

08.12.2005 20:27:43

MadMaaarty

Profilbild von MadMaaarty ...

Naja, aber kann man diese Grenzposten nicht verstehen? Das ist jetzt kein Freibrief für (willkürliche) Erniedrigungen, aber es muss doch eine ungeheure Anspannung herrschen, wenn jeder, der den Grenzposten passieren will, ein potentieller Attentäter sein kann! Und wenn dann an einem anderen Grenzosten etwas passiert, fühlt man sich denn dann nicht bestätigt?
Zu den Bulldozern: Ich formuliere es anders, nicht nur Palästinenser sind Opfer dieser Bulldozer -> illegale Siedlungen
Und zu dem "Generalverdacht": Da unten herrscht ein anderes Klima, Hass lässt sich schnell säen!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Riff-Raff

08.12.2005 20:33:14

Riff-Raff

Profilbild von Riff-Raff ...

Ich kann verstehen, dass diese Grenzposten unter einem enormen, uns nicht nachvollziehbaren Druck stehen, aber ich kann den Umgang mit den Menschen nicht akzeptieren...ebensowenig wie ich Bomben gegen zivile Einrichtungen akzeptieren kann, obgleich ich auch die Beweggründe der Selbstmordattentäter verstehe...
Ich hoffe die Unterscheidung ist einigermaßen nachvollziehbar

Mit dem Hass hst du Recht...der ist ja nicht nur in Palästina so, sondern auch in Syrien. Da ist man als Deutscher schon gern gesehen und wird von manchen auch mit einem eindeutigen Handgruß begrüßt...traurig aber wahr...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MadMaaarty

08.12.2005 20:36:41

MadMaaarty

Profilbild von MadMaaarty ...

Gut, auf der einen Seite haben die Palästinenser keine andere Waffe, außer Terror, aber holt man sich so internationale Unterstützung? Der Druck auf Israel würde sicher steigen, wenn die Gewaltausübung einseitig wäre, das ist sie aber nicht!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 4 5 6 7 8 9

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Eine Welt - Ein Europa
Nach dem Weltall was ist da????
Leben nach dem Tod!?
Orkantief Joachim kommt nach Deutschland
Soziale Aspekte beim Handeln nach dem ökonomischen


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online