Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.303
Neue User0
Männer195.765
Frauen194.707
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von xPhilly

    Maennlich xPhilly
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ALMGOl

    Weiblich ALMGOl
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Fiona1234

    Weiblich Fiona1234
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von syria_girl

    Weiblich syria_girl
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von baboune21

    Maennlich baboune21
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705S

    Weiblich Leona2705S
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705

    Weiblich Leona2705
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Pascal201

    Maennlich Pascal201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von aladin2016

    Maennlich aladin2016
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Test89756

    Maennlich Test89756
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Interview Kampush Die Wahrheit

(2356x gelesen)

Seiten: « 5 6 7 8 9

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von TomWellin...

09.09.2006 21:02:45

TomWellin...

Profilbild von TomWelling1987 ...

Weil sie es nicht besser wissen können, sowas beklopptes...

Und warum trauert sie wohl am Grab?
Dieses Mädchen hatte 8 Jahre keine anderen Person zu ihm, das heißt sie hat auch eine emotionale Bindung zu ihm aufgebaut, weil sie keine andere Wahl hatte.

Ihr lebt anscheinend alle hinterm Mond.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von moep.moep

09.09.2006 21:06:12

moep.moep

moep.moep hat kein Profilbild...

hauptsache du lebst vorm mond

klar kann man es verstehen und es ist auch krass...ich mein, man muss sich ja nur mal vorstellen 8 jahre gefangen zu sein...

aber trotzdem ist es für mich nicht ganz koscher...vorallem die verbindung zwischen entführer und den eltern, die es ja gegeben haben soll.....

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von TomWellin...

09.09.2006 21:07:16

TomWellin...

Profilbild von TomWelling1987 ...

Also erzählt sie dann deiner Meinung nach Lügen vor Millionen von Leuten oder wie?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von moep.moep

09.09.2006 21:10:11

moep.moep

moep.moep hat kein Profilbild...

nö...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tinschen___

09.09.2006 21:29:55

Tinschen___

Profilbild von Tinschen___ ...

@tom welling ja glaube ich schon.... in den medien wird soviel erzählt und anders dargestellt als es ueberhaupt is...

was hatte er davon wenn er sie entführt???? jemand bei sich? damit er nich alleine is?
warum dann gerade ein mädchen das 10 jahre alt is... pädophil wahrscheinlich... habe ich ja in meinem ersten beitrag auch geschrieben...

wenn einer mich entführt dann werde ich sicherlich keine emotionale seite zu ihm aufbauen oder ned? achja er hat mich entführt und dafür liebe ich ihn???? ja sicher...

-.-

wie einer vorne schon geschrieben hat "wenn man sich alles selbst beibringen kann dann müsste man ja nich mehr zur schule"

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von tigergirl99

09.09.2006 21:33:09

tigergirl99

Profilbild von tigergirl99 ...


So ein blödsinn.. was die alles erlebt hat müsstet ihr einmal überleben!!!!
auch jetzt noch so blöde threads zu machen ist einfach nur noch KRANK!!!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von r3d

09.09.2006 21:34:05

r3d

Profilbild von r3d ...

kommt ma klar wenn ihr 8 jahre lang irgendwo eingeschlossen wärt würdet ihr auch lange pausen machen und die augen komisch aufressen -.-

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von r3d

09.09.2006 21:35:21

r3d

Profilbild von r3d ...

auf jeden schonma was von dem stockholm syndrom gehört...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lemmort

09.09.2006 21:36:21

Lemmort

Lemmort hat kein Profilbild...

kann ich mich nu anschließen.
ich glaube keiner darf hier etwas sagen wie 'inszeniert' oder 'alles nur schmu'.
keiner von euch kann behaupten das erlebt zu haben, was die hinter sich hat, also wisst ihr auch nich, wie man danach im kopf ist.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von asleep

09.09.2006 21:36:49

asleep

Profilbild von asleep ...

Ihr Vater macht ebenfalls lange Pausen!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ray22

09.09.2006 21:37:50

ray22

Profilbild von ray22 ...

'wenn einer mich entführt dann werde ich sicherlich keine emotionale seite zu ihm aufbauen oder ned?' << stockholm syndrom ?!

Das Stockholm-Syndrom mag auf den ersten Blick kurios erscheinen. Doch die Literatur nennt zahlreiche mögliche Ursachen für ein solches Verhalten:

* In erster Linie manifestiert sich die Wahrnehmungsverzerrung, die zum Stockholm-Syndrom führt darin, dass die subjektive Wahrnehmung der Geisel nur einen Teil der Gesamtsituation erfassen kann. Das Opfer erlebt eine Zurückhaltung der Einsatzkräfte vor Ort, es fühlt sich mit zunehmender Dauer der Entführung allein gelassen. Dagegen wird das Agieren der Geiselnehmer überproportional wahrgenommen, schon kleinste Zugeständnisse (das Anbieten von Nahrung, auf die Toilette gehen lassen oder Lockern von Fesselungen) werden als große Erleichterungen empfunden. Das Opfer erlebt eine Situation, in der es ausschließlich „Gutes“ von den Geiselnehmern erfährt. Es kommt zu der für Außenstehende objektiv nicht nachvollziehbaren Folge, dass ein Opfer mehr Sympathie für seine Peiniger empfindet als für die (rettenden) Einsatzkräfte.

* Täter werden sich Opfern gegenüber oftmals wohlwollend verhalten, weil sie die Opfer als Vermögenswerte ansehen, oder um eine Eskalation der Situation zu vermeiden. Hieraus kann eine emotionale Bindung und Dankbarkeit von Opfern gegenüber Tätern entstehen.

* Der maximale Kontrollverlust bei einer Geiselnahme ist nur schwer verkraftbar. Erträglicher wird dies, wenn sich das Opfer einredet, es sei zum Teil auch sein Wille, beispielsweise, da es sich mit den Motiven der Entführer identifiziert.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 5 6 7 8 9

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Dichtung und Wahrheit
Pop-Göre Lily Allen schockt mit Gaga-Interview
Die Wahrheit übers Lügen
Interview
Wahrheit o. Pflicht!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online