Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder399.969
Neue User0
Männer197.063
Frauen196.075
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.597
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von marco97

    Maennlich marco97
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von nejlam

    Weiblich nejlam
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kation

    Weiblich kation
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cemre11

    Weiblich cemre11
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 237lea99

    Weiblich 237lea99
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lichterloh

    Maennlich Lichterloh
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kurona

    Weiblich kurona
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MrRAMiNGToN

    Maennlich MrRAMiNGToN
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 1berlin2

    Maennlich 1berlin2
    Alter: 57 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Theresa2000

    Weiblich Theresa2000
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Interpretation Aufmunterung zur Freude

(2082x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von kisuchan

11.09.2005 14:05:37

kisuchan

Profilbild von kisuchan ...

Themenstarter
kisuchan hat das Thema eröffnet...

von Ludwig Heinrich Christoph Hölty, 1777? (1748-1776)

Wer wollte sich mit Grillen plagen,
Solang uns Lenz und Jugend blühn?
Wer wollt in seinen Blütentagen
Die Stirn in düstre Falten ziehn?

Die Freude winkt auf allen Wegen,
Die durch dies Pilgerleben gehn;
Sie bringt uns selbst den Kranz entgegen,
Wenn wir am Scheidewege stehn.

Noch rinnt und rauscht die Wiesenquelle,
Noch ist die Laube kühl und grün;
Noch scheint der liebe Mond so helle,
Wie er durch Adams Bäume schien

Noch macht der Saft der Purpurtraube
Des Menschen krankes Herz gesund;
Noch schmecket in der Abendlaube
Der Kuß auf einen roten Mund.
Noch tönt der Busch voll Nachtigallen
Dem Jüngling süße Fühlung zu;
Noch strömt, wenn ihre Lieder schallen,
Selbst in zerrißne Seelen Ruh.

O wunderschön ist Gottes Erde
Und wert, darauf vergnügt zu sein,
Drum will ich, bis ich Asche werde,
Mich dieser schönen Erde freun!

Ich hab keine Ahnung wie ich darüber ne Interpretation machen soll (hatten wir nie in der Schule9
Bitte könnt ihr mir helfen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BlondeDevil

11.09.2005 15:14:59

BlondeDevil

BlondeDevil hat kein Profilbild...

So eine Interpretation ist ja immer in Inhalt und Form aufgeteilt.. Formal musst du dir das Reimschema angucken, welche Bedeutung das in Bezug auf den Inhalt hat (z.B. Jambus -> fröhlich), welche anderen Merkmale das Gedicht aufweist (Alliteration, Parallelismus, Metapher, Vergleich, Neologismus) und wiederum deren Bedeutung..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BlondeDevil

11.09.2005 15:25:00

BlondeDevil

BlondeDevil hat kein Profilbild...

Und zum geshcichtlichen Hintergrund: das müsste die Sturm und Drang-Zeit sein..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Interpretation
Interpretation
Rainer Maria Rilke \" Abschied \" Interpretation
Prinz Pi & Interpretation
Freude schöner Götterfunken


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online