Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.133
Neue User7
Männer197.593
Frauen196.709
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.687
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Lynn123456

    Weiblich Lynn123456
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von justunknown

    Maennlich justunknown
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von beni1975

    Weiblich beni1975
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Karimak

    Weiblich Karimak
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Speckchen27

    Weiblich Speckchen27
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lxsa27

    Weiblich Lxsa27
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Chirs_putzr

    Maennlich Chirs_putzr
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von amin420

    Maennlich amin420
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von testcarlo

    Maennlich testcarlo
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xxdiinaaxx

    Weiblich xxdiinaaxx
    Alter: 31 Jahre
    Profil

     
Foren
News
Forum durchsuchen:

 
Thema:

In bester Begleitung

(1053x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Bubble09

05.12.2005 16:31:19

Bubble09

Profilbild von Bubble09 ...

Themenstarter
Bubble09 hat das Thema eröffnet...

Montag,05.Dezember 2005
In bester Begleitung
Jugendliche Konfliktschlichter sorgen für mehr Sicherheit in Berliner Bussen
Vivian Yurdakul, 16 jahre

Gewalt ist keine Lösung. Unter diesem Motto wollen Jasmin, Antonio, Julia und Sebastian lernen, Konflikte mit verbalen Mitteln zu bewältigen. Sie und acht andere Jugendliche zwischen zwölf und 14 Jahren haben sich mit einem gemeinsamen Ziel auf dem BVG-Betriebshof in Wedding versammelt: Sie wollen Schülerbegleiter werden. "In Bussen werden oft Leute angepöbelt und belästigt", sagt Antonio, "dagegen müssen wir vorgehen."

Seit vier Jahren bildet die BVG Jugendliche zu Schülerbegleitern aus - auf ihren Schulwegen sollen sie in den Bussen für Sicherheit sorgen. Das Projekt wurde als Reaktion auf die zunehmenden Gewalttaten und Zerstörungen in Bussen gegründet. Allein die Beseitigung der Sachbeschädigungen kostet die BVG jährlich sechs Millionen Euro. Geld, das durch die Hilfe der Schülerbegleiter anders verwendet werden soll.

Doch vor dem ersten Einsatz muss ein viertägiger Kurs absolviert werden, in dem die Teilnehmer lernen, wie man Konflikte mit Gleichaltrigen löst. Den Jugendlichen wird beigebracht, wann ein Eingreifen angebracht ist und wann man lieber Hilfe holt. In speziellen Übungen lernen sie Angst abzubauen, Grenzen zu setzen und auch in ernsten Situationen konsequent zu bleiben. Sehr wichtig ist das richtige Auftreten der Schülerbegleiter: Um in Konfliktfällen die Lage entschärfen zu können, müssen sie dominant sein, ohne dabei aggressiv zu wirken.

Das Projekt hat nicht nur für die Sicherheit im Bus, sondern auch für die Schülerbegleiter positive Folgen. "Die Jugendlichen lernen soziales Engagement zu zeigen und Zivilcourage zu beweisen", sagt Burkhard Wendland, der Betreuer des Projekts. Das sind Erfahrungen, die für die eigene Persönlichkeit wichtig sind und einen guten Eindruck auf spätere Arbeitgeber machen werden.

Neben der Ausbildung zum Konfliktschlichter veranstaltet die BVG viele Freizeitaktivitäten für ihre Schülerbegleiter. So organisieren die Projektbetreuer Ausflüge in den Zirkus oder zu Fußballspielen. Bei den so genannten Montagstreffen können sich die jungen Leute zudem über ihre Erfahrungen austauschen. Die Projektbetreuer sind aber nicht nur für den Spaß zuständig, sie dienen auch als Ansprechpartner bei Problemen. "Die ersten Einsätze sind immer wahnsinnig schwer für die Schülerbegleiter", meint Wendland. Viele Jugendliche fühlen sich anfangs unwohl in der blauen Weste und dem Basecap mit der Aufschrift BVG. Und auch für die Mitschüler sei dieser Anblick zunächst befremdlich.

Bisher sind 120 Schülerbegleiter in den Bezirken Wedding, Reinickendorf und Pankow unterwegs. Das Ziel sei aber, das Projekt in ganz Berlin einzuführen, so Wendland. Eine Anfrage gibt es bereits: Eine Schule in Marzahn-Hellersdorf interessiert sich für den Einsatz der jungen Sicherheitsleute. Darum wird eine Gruppe bereits aktiver Jugendlicher die Schule besuchen und das Projekt vorstellen.

Bei der BVG ist man angesichts der Erfolge im Norden Berlins zuversichtlich das Projekt auf weitere Bezirke ausweiten zu können. Und wenn sich die Schülerbegleiter weiterhin bewähren, wird man darüber nachdenken sie zukünftig auch in U- Bahnen und Straßenbahnen einzusetzen.

Quelle:Berliner Zeitung

Das ist doch mal was oder?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bubble09

05.12.2005 16:33:48

Bubble09

Profilbild von Bubble09 ...

Themenstarter
Bubble09 hat das Thema eröffnet...

Scheut euch nich vor dem langen Text, es geht darum, dass in Berlin in Bussen sozusagen Schüler-Beschützer eingestellt wurden und das jetzt auch in U-und S-Bahnen erfolgen soll.
Ich find es nicht schlecht. 1.mehr Arbeitsplätze und 2. mehr Sicherheit

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Hanky84

05.12.2005 16:35:58

Hanky84

Profilbild von Hanky84 ...

1. was interessiert mich irgend nen scheiß in berlin??
2. ich fahre weder s- noch u-bahn
3. ich bin schon lange kein schüler mehr!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bubble09

05.12.2005 16:36:15

Bubble09

Profilbild von Bubble09 ...

Themenstarter
Bubble09 hat das Thema eröffnet...

Man ich habe gehofft dass ne Antwort kommt, also dass jemanden auffällt dass das schwachsinn war was ich geschrieben habe, also die 1.Antwort...
selbstgespräche sind riiichtiii geil muss ich sagen...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Punk0815

05.12.2005 16:37:41

Punk0815

Profilbild von Punk0815 ...

Hört sich in der Theorie ja ganz nett an.
Aber bei diesen Antiagressionskursen lernt man wie ich finde nicht so wirklich viel was man dann auch umsetzen kann.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BC-Lex

05.12.2005 16:41:34

BC-Lex

BC-Lex hat kein Profilbild...

najaaa....

Berlin Oo
also wenn da son "Schülerbegleiter" in Kruezberg etc.^^ einsteigt und da nen Streit schlichten will.....

viel spaß =)

aber sonst ganz ok aber es sollten keine schüler sein sondern Security Leutchen^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bubble09

05.12.2005 16:46:46

Bubble09

Profilbild von Bubble09 ...

Themenstarter
Bubble09 hat das Thema eröffnet...

Ja ich bin auch dafür dass es security macht, sowas mit erwachsenen gibt es bei uns in strausberg jetzt seit kurzem in der straßenbahn...in der s-bahn fahren ja auch meist welche mit aber die machen selten was...

Mit kreuzberg hast du recht, also als mutter würd ich mein kind da nicht rumkurven lassen....

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BC-Lex

05.12.2005 16:48:24

BC-Lex

BC-Lex hat kein Profilbild...

ja rumlaufen kann man da schon^^
einfach unauffälig bleiben =)
aber streit schlichten hallooooo?

Oo

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von webmausi

05.12.2005 16:50:32

webmausi

Profilbild von webmausi ...

@Hanky84 denk nich nur an dich!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bubble09

05.12.2005 16:52:00

Bubble09

Profilbild von Bubble09 ...

Themenstarter
Bubble09 hat das Thema eröffnet...

Wenn sich da 2kerle schlagen, würd ich nich mal als erwachsener zwischengehn...aber jedem seins...ist ja auch erstma nich in kreuzberg oder so...naja...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lyle

05.12.2005 16:53:56

Lyle

Lyle hat kein Profilbild...

naja ... ob das jetzt so der bringer ist? die leute die streit anfangen o.ä. lassen sich sicher nicht von paar schülern davon abhalten. die fangen sich dann zuerst ne blutige nase und dann gehts weiter ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

In bester Begleitung
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

20 Mitglieder online