Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.964
Neue User2
Männer197.537
Frauen196.596
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.647
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Rossella93

    Weiblich Rossella93
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von enderman6416

    Maennlich enderman6416
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Nisi_99

    Weiblich Nisi_99
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Nisi99

    Weiblich Nisi99
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sabat

    Maennlich sabat
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von C_T_2002

    Weiblich C_T_2002
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Huhu4444

    Weiblich Huhu4444
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Affeee

    Maennlich Affeee
    Alter: 100 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HeikeManninga

    Weiblich HeikeManninga
    Alter: 45 Jahre
    Profil

  • Profilbild von bmpp3

    Maennlich bmpp3
    Alter: 21 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Hundefutter gegen Hungersnot?

(735x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von tommydert...

02.02.2006 13:11:34

tommydert...

Profilbild von tommyderthomas ...

solange wir butter ins mehr kippen, oder andere lebensmittel einfach "einlagern" und verrotten lassn ( industriell) find ich das nich legitim, hundefutter in die 3. welt zu schicken.
auch wenns von seiten dieser firma her eben wirklich "besser als nichts" ist!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von wallace

02.02.2006 13:11:57

wallace

Profilbild von wallace ...

Themenstarter
wallace hat das Thema eröffnet...

das ist genau der Punkt :]
Du hast es also verstanden
jeden Tag wird in Europa ne Menge Essen einfach restlos vernichtet.
Damit meine ich nicht den Joghurt der bei euch im Kühlschrank kurz vorm Mind. Haltbarkeitsdatum steht und weggeschmissen wird, sondern die Industrieabfälle, die zu hunderten Tonnen einfach achtlos vernichtet werden, weil sie nicht verkaufen werden.
Ich finde diese Hundefuttergeschichte ist ein ganz netter Schritt in die richtige Richtung, eventuell erklären sich bald andere Firmen dazu bereit. Hoffe ich. Ist vielleicht etwas naiv, aber ich hoffe es.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pitililu

02.02.2006 13:21:56

pitililu

pitililu hat kein Profilbild...

nein das wird nichtgeschehen da die transportkosten zu hoch sind ...

dennoch wäre die lierfung von sachleistungen wie ich finde sinnvoller als die bloßen finanzspritzen gegen den hunger

das es ohne finanzmittel zum aufbau der strukturen nicht geht ist auch klar ... aber so könnte man das auch besser kontrollieren

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Hundefutter gegen Hungersnot?
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Demonstrationen gegen Datenschutzabkommen ACTA
Neuer Vorwurf gegen Aldi Süd
Apple gegen Samsung - Streit eskaliert
Bahn verliert gegen Deinbus.de
Was macht man gegen Liebeskummer?
was tun gegen lange weile?


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online