Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.124
Neue User9
Männer197.589
Frauen196.704
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.687
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von xxdiinaaxx

    Weiblich xxdiinaaxx
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von petrarot

    Weiblich petrarot
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lotte1504

    Weiblich Lotte1504
    Alter: 38 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sumischa

    Weiblich sumischa
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lila2302

    Weiblich lila2302
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von heimliche

    Weiblich heimliche
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von robertbnke

    Maennlich robertbnke
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von unicorn2

    Weiblich unicorn2
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Aariii

    Maennlich Aariii
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von vincentbehr

    Weiblich vincentbehr
    Alter: 49 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Hilfe Matheprobleme

(633x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von kurtgz

23.10.2006 16:46:20

kurtgz

kurtgz hat kein Profilbild...

Themenstarter
kurtgz hat das Thema eröffnet...

Also ich komm bei einer Hausaufgabe nicht weiter!
Die Aufgabe lautet:
Gegeben sind die PunkteR(2/-3/0)und S(5/0/3)

Ich soll dazu eine echte parallele Gerade angeben und noch eine windschiefe Gerade!

wäre echt nett wenn ihr mir helfen könnt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

23.10.2006 17:01:52

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

stell erstmsal die geradengleichung auf.

dann überleg welcher teil für die Richtung der geraden wichtig ist, denn genau dieser teil muss ein vielfaches sein.
-> dann hat man parallelität


wann schneiden sich geraden?
wenn es reelle Zahlen fpr r,s gibt, so dass gilt:
p + ra = q + sb
(p,a,q,b als vektor ; ansonsten sind die beiden geraden gleichgesetzt)

das einfachste hier mit dem schnittpunkt is, wenn der ortsvektor gleich bleibt und du einfach den richtungsvektor änderst. dann haste einen schnittpunkt im "ortsvektor" (is mathematisch nich korrekt ausgedrückt)

Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kurtgz

23.10.2006 18:28:12

kurtgz

kurtgz hat kein Profilbild...

Themenstarter
kurtgz hat das Thema eröffnet...

Danke erstmal wie stell ich die geradengleichung auf?und woher weiss ich welcher teil für die gerade wichtig ist?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Patrick1980

23.10.2006 18:33:17

Patrick1980

Patrick1980 hat kein Profilbild...

Sag mal sind wir hier bei der Wohlfahrt??
Wenn du die Antworten hier auf dem Silbertablett serviert bekommst dann lernst du mit Sicherheit nix dabei. Zu meiner Schulzeit gabs noch kein Internet und hab trotzdem all meine (Mathe)Hausis gut hinbekommen... fauler Hund.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kurtgz

23.10.2006 18:39:28

kurtgz

kurtgz hat kein Profilbild...

Themenstarter
kurtgz hat das Thema eröffnet...

naja ich bin ne mathe niete! ich versuch scho die ganze zeit ein lösungsweg zufinden aber ich schaffs einfach net!

ein tablett aus gold wäre mir lieber!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von CIoud_Strife

23.10.2006 18:59:04

CIoud_Strife

Profilbild von CIoud_Strife ...

keiner der beiden vektoren ist allein für die richtung zuständig...

die richtung setzt sich aus der differenz der beiden ortsvektoren R und S

also (5|0|3) - (2|-3|0) = (3|3|3) das wär dann also der richtungsvektor..als stützvektor nimmst du am besten den punkt R, sodass die geradengleichung dann g:x = (2|-3|0) + r (3|3|3) hieße.

dann veränderst du einfach den stützvektor und erhältst eine parallele
g:x = (1000|-3|0) + r (3|3|3)


es bringt nichts, wenn statt des errechneten richtungsvektors ein anderer angegeben wird, der ein vielfaches des alten und daher kollinear ist...dann erhält man nämlich eine identische gerade

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

23.10.2006 19:01:49

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

ich hab bei der parallelität nich gesagt das man den stützvektor gleich lassen soll, nur der richtungsvektor muss ein vielfaches sein.

mehr steht da nich.

Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kurtgz

23.10.2006 19:07:55

kurtgz

kurtgz hat kein Profilbild...

Themenstarter
kurtgz hat das Thema eröffnet...

danke also der stützvektor (X1/X2/X3) ist X1 eins oder?
also in dem fall -2

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von CIoud_Strife

23.10.2006 19:13:31

CIoud_Strife

Profilbild von CIoud_Strife ...

eben genau so hab ich dich auch verstanden und das mehr oder weniger unmissverständlich auch geschrieben

nur ist das, was du jetzt bereits schon zum zweiten mal gesagt hast, FALSCH!!!


nehmen wir mal die geraden
g:x=(1|2|3) + r(1|1|1)
und
h:x=(1|2|3) + r(2|2|2)

nach deiner 'definition' wären die beiden vektoren parallel...das sind sie aber NICHT!!! denn sie sind sogar identisch, da die beiden richtungsvektoren kollinear sind und sich demnach auch nicht unterscheiden


eine Parallele wäre hingegen

g:x=(1000|2|3) + r(1|1|1)

da die richtung, die mehr oder weniger der steigung entspricht, darf man sie ja auch nicht verändern, da parallelen ja die gleiche steigung besitzen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lady-Killer

23.10.2006 19:15:22

Lady-Killer

Profilbild von Lady-Killer ...

stützvektor muss kein vielfaches sein, gerade muss nur durch anderen aufängepunkt in der höhe verchoben sein(bzw in die tiefe)!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

23.10.2006 19:16:07

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

identisch ist eine unterform von parallel.

ich hab nur gesagt das man für parallelität die den richtungsvektor gleich lassen muss/vielfaches nimmt (zum 3ten mal),
das man im gegenzug den stützvektor verändert war mir klar.


@ kurtgz
stützvektor is der gesamt vektor.
bei einer geraden
x: a + rb
ist a der stützvektor

Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Hilfe Matheprobleme
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

18 Mitglieder online