Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.300
Neue User12
Männer195.764
Frauen194.705
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von syria_girl

    Weiblich syria_girl
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von baboune21

    Maennlich baboune21
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705S

    Weiblich Leona2705S
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705

    Weiblich Leona2705
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Pascal201

    Maennlich Pascal201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von aladin2016

    Maennlich aladin2016
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Test89756

    Maennlich Test89756
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tset9203094

    Maennlich Tset9203094
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TrippinOut

    Weiblich TrippinOut
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kevchen

    Maennlich Kevchen
    Alter: 19 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

HELP!! MATHE- HWZ!!!! :(

(354x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von BVB-Marie

28.10.2005 21:53:47

BVB-Marie

Profilbild von BVB-Marie ...

Themenstarter
BVB-Marie hat das Thema eröffnet...

Hallo zusammen,
kann mir vllt wer ehlfen..machen im Moment Halbwertszeit und Verdoppelungszeit in Mathe... folgende Aufgabe:

"Berechnen Sie jeweils die fehlenden Werte für einen Wachstums bzw. Zerfallsprozess mit f(t)=c mal e^kt ..."

Bitte was?Ich versteh nur Bahnhof...soll da jetzt p asurechnen und die Halbwerszeit oder den Wachstumsprozess....tzz!!

k ist angegeben = 0,4

Bitte helft mir!! Wär voll lieb-DANKE

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BVB-Marie

28.10.2005 22:06:14

BVB-Marie

Profilbild von BVB-Marie ...

Themenstarter
BVB-Marie hat das Thema eröffnet...

Keiner ne Idee??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von lotte182000

28.10.2005 22:09:16

lotte182000

lotte182000 hat kein Profilbild...

nee schreib mal rein damit du nicht raus kommst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von snowboard...

28.10.2005 22:09:27

snowboard...

Profilbild von snowboarderac ...

eigentlich ganz einfach...e steht für den exponetiellen wachstum k ist gegeben und jetzt musst du mit den halbwertszeiten c ausrechnen ausrechnen...welche halbwertszeiten du nimst ist dir überlassen...weiß nicht was für ein zuwachs bzw zerfall das ist...nimm stunden minuten, tage wochen...kommt drauf an

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von lonely_w

28.10.2005 22:14:52

lonely_w

Profilbild von lonely_w ...

bin schon lange aus der schule raus... war zwar immer gut in mathe aber auch kein plan mehr...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JLUbenow

28.10.2005 22:16:23

JLUbenow

Profilbild von JLUbenow ...

lös die Gleichung einmal nach t auf und einmal nach c. Dabei kannst du k einsetzen und e als konstante verstehen. e^ln(n)=n

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BVB-Marie

28.10.2005 22:54:28

BVB-Marie

Profilbild von BVB-Marie ...

Themenstarter
BVB-Marie hat das Thema eröffnet...

Danek erstmal schon für eure Tipps....
Ich soll entweder die Halbwertszeuit berechnen oder das Wachstum....eins von beiden- woran seh ich denn was ich asurechenen muss=??? sorry, aaber bin irgendwie immer verpeilt wenn cih socleh Aufgaben amchen muss

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von acs_phoenix

29.10.2005 10:26:03

acs_phoenix

Profilbild von acs_phoenix ...

Hallo,

Es gibt unterschiedliche Formen von Wachstum. Bei der e-Funktion ist es recht Anschaulich, dass die Fkt bei 0=1 entspricht. Wenn du also deinen k-Wert hast und der positiv ist, dann hast du ein Wachstum, falls negativ, dann hast du exponentiellen Abfall. Im Prinzip ist die Wachstumsfkt. ein Ansatz einer Differentialgleichung, wo C eine Integrationskonstante ist. Dieses C ist ein Anfangswertproblem, was aber in dem Fall elementar gelöst werden kann. Du setzt als Beispiel x(t)=C*e^(kt) für t=0 ein, das führt auf die triviale Lösung C=x(0)=x0
Für explizite Werte von x0 kannst du weiterrechnen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Mathe Knobeln
Mathe prob
Hilfe in Mathe
Mathe Ableitung
Mathe Totales Differential


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online