Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.459
Neue User39
Männer195.838
Frauen194.790
Online9
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von thxrbvn

    Maennlich thxrbvn
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TESTPERS0N

    Weiblich TESTPERS0N
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von trxrbvmb

    Maennlich trxrbvmb
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Babo07

    Weiblich Babo07
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Miri97

    Weiblich Miri97
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kurisu

    Maennlich kurisu
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von AntoniaSrh

    Weiblich AntoniaSrh
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lulefla

    Maennlich lulefla
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TheDaaDee

    Maennlich TheDaaDee
    Alter: 34 Jahre
    Profil

  • Profilbild von brownie22.06

    Maennlich brownie22.06
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

gutes buch gesucht

(1524x gelesen)

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von angelsarah

07.03.2006 19:02:32

angelsarah

angelsarah hat kein Profilbild...

Ein mann wie ein erdbeben von Konsalik!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schnupfel

07.03.2006 19:03:21

schnupfel

schnupfel hat kein Profilbild...

der vorleser von schlink

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von zoe91

07.03.2006 19:05:01

zoe91

zoe91 hat kein Profilbild...

hi,

falls du gerne so girls-bücher liest kann ich dir gossip girl empfehlen, dass ist von cecily von ziegisar, mir gefällts jedenfalls total!^^

lg

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von cause_havoc

07.03.2006 19:09:00

cause_havoc

Profilbild von cause_havoc ...

also als erstes
"cryptonomicon" von neal stephensen(1400 seiten mit anhang über angewandte kryptographie!^^)

Cryptonomicon zoomt durch die ganze Welt und rast verschwörerisch zwischen zwei Zeiten hin und her -- dem Zweiten Weltkrieg und der Gegenwart. Die zwei Helden aus den 40er-Jahren sind der glänzende Mathematiker Lawrence Waterhouse, ein außerordentlicher Kryptoanalytiker, und der übereifrige, morphiumsüchtige Bobby Shaftoe von den US-Marines. Sie gehören zum Sonderkommando 2702, einer Alliiertengruppe, die versucht, die Kommunikationskodes der Achsenmächte zu knacken. Gleichzeitig ist sie bemüht zu verhindern, dass der Feind dahinter kommt, dass ihre eigenen Kodes bereits geknackt sind. Unter dem Strich besteht ihre Aufgabe aus einer Täuschung nach der anderen. Dr. Alan Turing, der ebenfalls zum Sonderkommando 2702 gehört, erklärt Waterhouse die seltsame Arbeitsweise der Einheit: "Wenn wir einen Konvoi versenken wollen, schicken wir erst ein Beobachtungsflugzeug hinaus... Das Observieren ist natürlich nicht seine eigentliche Aufgabe -- wir wissen schon längst, wo sich der Konvoi befindet. Seine eigentliche Aufgabe besteht darin, selbst beobachtet zu werden... wenn wir dann kommen, um sie zu versenken, schöpfen die Deutschen keinen Verdacht."

Diese ganze Geheimnistuerei spiegelt sich in der Gegenwartshandlung wider, in der sich die Enkel der Weltkriegshelden -- der unnachahmliche Programmierfreak Randy Waterhouse und die schöne und starke Amy Shaftoe -- zusammentun, um in Südostasien eine Offshore-Datenoase zu schaffen und nach Möglichkeit auch den Verbleib von Gold aufzudecken, das für die Schatulle der Nazis bestimmt war. Um den paranoiden Ton der Geschichte abzurunden, taucht der mysteriöse Enoch Root, einer der Topangehörigen des Sonderkommandos 2702 und der Societas Eruditorium, mit einem nicht dechiffrierbaren Verschlüsselungskonzept aus dem Zweiten Weltkrieg auf, um die Protagonisten von 1990 mit verschwörerischen Verbindungen zu verwirren.



und was ich grade lese:

Summa technologiae von stanislaw lem

Stanislaw Lem begann sein bisher umfangreichstes Werk 1939, und nach fünf Jahren intensiver Arbeit erschien die Buchausgabe eines Textes, in dem der polnische Autor Überlegungen zur zukünftigen Entwicklung der Menschheit, vor allem der technologischen Evolution anstellt. Bereits damals meldete er freilich Zweifel am "Größenwahn" der Futurologen an, die von sich behaupteten, die Zukunft präzise voraussagen, künftige Entdeckungen, Erfindungen, ökonomische und soziale Veränderungen, ja sogar politische Entwicklungen prognostizieren zu können. Auch in der Einleitung zur DDR-Ausgabe dieses noch heute faszinierenden essavistischen Bandes gibt sich Lem eher skeptisch: ,,Zu Beginn eine paradoxe Feststellung: Die thematischen Hauptrichtungen der ,Summa' - also das von mir Entwickelte nicht minder als das von mir Übergangene - waren nicht Ergebnis eines bewußt skizzierten Entwurfs. Das Buch entstand ohne Plan, so daß ich, als ich es begann, nicht wußte, wohin ich geraten würde. Überdies waren mir, als ich mich auf den Weg machte, die Ziele nicht minder unbekannt als sogar meine eigenen Ausgangspositionen. Diese letzteren sehe ich heute deutlich - weniger durch die Konfrontierung des damals entstandenen Textes mit der Gegenwart, als vielmehr durch den Vergleich meines Buches mit der Masse jener anderen, die Ende der sechziger Jahre entstanden, als die Niode der Futurologie ausbrach. Hätte ich zu meiner Zeit gezögert, die ,Summa' zu schreiben, so hätte ich sie später aus lauter Minderswertigkeitskomplexen vor den akademischen Futurobgen entweder überhaupt nicht mehr geschrieben, oder ich wäre dem Druck dieser Autoritäten erlegen und eines Textes genesen, der sich keiner längeren Lebensdauer erfreut hätte als jene Werke. Diese nämlich haben heute - von wenigen Ausnahmen abgesehen - nur mehr historischen Wert: Sie sagen nichts über die Zukunft, lediglich darüber, wie sich die Menschen damals diese Zukunft vorgestellt haben. Hieraus zog ein Aphorismus seinen Ursprung: Nichts ist so schnell veraltet wie die Zukunft."
Lems "Summa technologiae" hat seit 1964 - dem Erscheinungsjahr des polnischen Originals - nichts von ihrer gedanklichen Frische verloren: Das Buch vermittelt Denkanstöße, und dies in der Darstellungsweise des Belletristen - es ist also anders als manche wissenschaftliche Abhandlung auch für den Laien lesbar. Und nicht zuletzt bietet es die Grundlage für schöpferische, also auch konträre Diskussionen. ,,Summa technologiae" ist kein Buch für den nur passiv rezipierenden Leser. Es verlangt (eigenes) Mitdenken und Phantasie.


VIEL SPASS

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lesimir

07.03.2006 19:10:29

Lesimir

Profilbild von Lesimir ...

Inhaltsangaben in kurz:
"Ich und die anderen": Handelt von einem Mann, der eine multiple Persönlichkeit hat und seinen bzw ihren Versuchen, damit klarzukommen...

Nick Hornby: ZB About a Boy oder High fidelity kennt man ja eigentlich als Film... About a Boy handelt von einem Typen, der antriebslos vor sich hinlebt weil er kein Geld verdienen muss und einem 12jährigen, der damit klar kommen muss, dass sich seine mutter versucht hat umzubringen und seinem schrägen Leben im allgemeinen...
High Fidelity von einem Typen, der seine verflossenen Beziehungen durchgeht ud überhaupt sein Leben, viel kombiniert mit Musik etc.

Maria ihm schmeckt's nicht - da erzählt ein Mann von seiner "italienischen Familie". Also er heiratet eine Halbitalienerin und das ist einfach zu gut lustig...

Die Bibel nach Biff ist eben die Bibel aber erzählt aus der Perspektive von Jesus' bestem Freund: Biff. Und der erzählt auch, was Jesus in den jahren zwischen Kindheit und Predigtdienst getan hat... Darf man natürlich nicht zu ernst nehmen, wenn man gläubig ist. Aber ich würd sagen ich hab nie was gelesen was mich so nah an die Botschaft gebrahct hat, die hinter jesus etc. steckt.

IQ-Dasexperiment handelt von einem Typen, der ein paar Kinder ein"sammelt", die besonders clever sind... so weit ich das in erinnerung habe ist ne weile her, dass ichs zuletzt gelesen hab, weiß nur noch dass ichs gut fand.

die Physiker ist ein drama über... KA... Also die zwei Bücher sind so kurz, da kann man schlecht zusammenfassen ohne wichtige Sachen vorraus zu nehmen.

12 handelt von einem Drogendealer, seinen Kunden... etc. Aber ist nicht auf so ätzende Weise sozialkritisch sondern interessant und teilweise witzig... auf ejden Fall gut.

Das Buch der allerletzen Wahrheiten... handelt vom Buch der allerletzen Wahrheiten und wie gesucht und gefunden wird... ziemlich abgedreht aber toll.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BlackSilver

07.03.2006 19:12:25

BlackSilver

BlackSilver hat kein Profilbild...

How I live now.. megg rosoff.
alternativ - so lebe ich jetzt -_-
aber is einfahc besser im orginal.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von 110-liebh...

07.03.2006 19:13:43

110-liebh...

110-liebhaber hat kein Profilbild...

also ich fand das parfüm da ja eigentlich jeder kennt nicht mal schlecht und auch die bücher von rainer m. schröder sind nicht schlecht aber geh in eine buchhandlung deines vertrauen und such dir welche raus so mach ich das immer und bisher noch keinen reinfall erlebt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lesimir

07.03.2006 19:14:50

Lesimir

Profilbild von Lesimir ...

@Kathy2001
Ich find Solange du da bist war soo schlecht geschrieben...
Genau wie der Vorleser.
Die sind vielleicht inhaltlich wirklich ganz nett, aber teilweise saumäßig geschrieben...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Kathy2001

07.03.2006 19:17:16

Kathy2001

Profilbild von Kathy2001 ...

@Lesimir: Gut, das is Geschmackssache...

Ich fand Solange du da bist echt ergreifend...
Es is vielleicht nicht grad kompliziert geschrieben, aber ich finde, man kann die Gefühle gut nachempfinden

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von your_name

07.03.2006 19:17:19

your_name

Profilbild von your_name ...

entweder Errinerungen 1982 - 1989 von Helmut Kohl oder Marx und engels werke!sin zwar riesen schinken, aber ebenfalls sehr empfehlenswert!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lesimir

07.03.2006 19:23:51

Lesimir

Profilbild von Lesimir ...

@Kathy2001
Ich fand das ziemlich stumpf... also so plump einfach.
Hab nur die ersten 30 oder 40 Seiten gelesen, danach war vorbei...
Kompliziert ist auch nicht zwnagsläufig gut, gut ist einfach ausgefeilt oder durchdacht oderüberlegt oder gewählt oder liebevoll

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Haltbaren Flansch gesucht
Guter Tennisschläger gesucht
Guten Koffer für Schüleraustausch gesucht
Erfahrungen mit Primark gesucht
Sport Kopfhörer gesucht


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

9 Mitglieder online