Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.274
Neue User3
Männer197.666
Frauen196.777
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.734
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von maxi810

    Weiblich maxi810
    Alter: 44 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Camobaum

    Maennlich Camobaum
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Aminhadad

    Maennlich Aminhadad
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bonzo03

    Maennlich Bonzo03
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von its

    Weiblich its
    Alter: 25 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hannnsiiii

    Maennlich hannnsiiii
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Frodo3

    Maennlich Frodo3
    Alter: 25 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jojoxivii

    Weiblich jojoxivii
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von daserdbeer

    Maennlich daserdbeer
    Alter: 28 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SteppenBird

    Weiblich SteppenBird
    Alter: 25 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

GESCHMACK...biologisch betrachtet

(627x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Blondie90...

23.06.2009 22:01:03

Blondie90...

Profilbild von Blondie90i60i90 ...

Themenstarter
Blondie90i60i90 hat das Thema eröffnet...

Hallo
Kann mir mal jemand sagen was es noch für Fakten zu Geschmack gibt (biolog. betrachtet)
Also jetzt nicht die Erklärung der Geschmacksrichtungen auf der Zunge, sondern eher in die Richtung:
- alle kleinen Kinder fahren total auf süß ab
oder - wenn ein Gesicht symmetrisch ist, wird dieses als ästhetisch schön empfunden...

habt ihr vielleicht Erklärungen oder weitere Bsp???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hijacker

23.06.2009 22:08:35

hijacker

hijacker hat kein Profilbild...

meinst du sowas wie der goldene schnitt für geschmack? ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Blondie90...

23.06.2009 22:12:49

Blondie90...

Profilbild von Blondie90i60i90 ...

Themenstarter
Blondie90i60i90 hat das Thema eröffnet...

diesen Ausdruck hab ich noch nie gehört^^

ich meine allgemein wodurch das kommt, dass man halt entweder aufs essen bezogen gewisse geschmacksrichtungen gut findet

oder halt auf andere dinge (kleidung, möbel, aussehen,....) gewisse vorlieben entwickelt

nur wie erklärt sich sowas biologisch oder evtl psychisch?

weil wir es von anderen sehen/hören? oder warum

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hijacker

23.06.2009 22:38:46

hijacker

hijacker hat kein Profilbild...

Aussehen / Attraktivität / Perfektion sind mit dem "Goldenen Schnitt" zu erklären. Das ist eine irrationale Zahl mit dem Wert ~ 1.6. Alles was in diesem Verhältnis steht (optisch nachgewiesen) empfindet der Mensch (nachgewiesen) als besonders schön.

Zudem gibt es Theorien, die besagen, dass der "Goldene Schnitt" auch auf andere Gebiete angewand werden könnte.

Zum Beispiel verlieren schwarze Löcher im Verhältnis (~ 1.6) soviel Energie wie Sie selbst erzeugen.


Stichwort: Fibonacci Folge (Sonnenblumen, Blattanordnungen), Winkel (137,5° in der Natur usw.

Also meiner Meinung nach ist davon auszugehen, dass allem eine irrationale Zahl als Verhältnis zugrunde liegt (Logisch, weil es unendlich viele irrationale Zahlen gibt (sogar mehr als natürliche (also ist dieser Gedanke eher Fakt als Theorie und somit nicht erwähnenswert.))).

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hijacker

23.06.2009 22:43:12

hijacker

hijacker hat kein Profilbild...

Falsch! Ich war gerade bei PI. PI ist eine irrationale Zahl. Nicht der goldene Schnitt!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hijacker

23.06.2009 22:44:32

hijacker

hijacker hat kein Profilbild...

Richtig! Ist schon spät ^^ war richtig ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kleine_Vreni

23.06.2009 22:48:22

kleine_Vreni

Profilbild von kleine_Vreni ...

Kinder mögen Süßes, weil Kohlehydrate für Nahrung/Überleben steht, ist also eine evolutionäre und meines Wissens auch genetisch verankerte Präferenz... Hatten wir so im Studium... Das gilt aber nicht nur für Kinder sondern allgemein für Menschen...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hijacker

23.06.2009 22:54:44

hijacker

hijacker hat kein Profilbild...

Genetisch verankert - oder Gewöhnung?
Denn Muttermilch/Milchersatz ist süß. Das heißt die Süßigkeiten könnten uns an die ersten Eindrücke unseres daseins erinnern?!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von terax_zero

23.06.2009 23:42:28

terax_zero

terax_zero hat kein Profilbild...

Der Mensch mag halt alles was angenehm schmeckt.
Genau so wie eine Farbe man mag weil sie angehnehm ist.
Wie schon gesagt diese pregung fängt an in der Kindheit, so wie bei Tieren die geziegt wird was gut schmeckt und was vllt sogar gefährlich giftig is.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hijacker

23.06.2009 23:49:29

hijacker

hijacker hat kein Profilbild...

Da ist allerdings die Frage, was ist instinkt.

Würde ein Mensch, der keine äußeren Einflüsse hatte (Kaspar Hauser - klar nicht Lebensfähig aber Theoretisch) wissen, dass Rot eine Signalfarbe? Oder andere Dinge, die wirklich instinkt sein sollen?
Was ist instinkt? Ist es das, was vererbt wird? Wird es wirklich vererbt oder ist es durch einen Lernprozess geprägt?!

Wenn das letzte zuträfe, würde dies bedeuten, dass man theoretisch einem Menschen/Tier einen außergewöhnlichen Geschmack als gut verkaufen könnte wenn er es nicht anders kennt bzw damit frühkindlich geprägt wurde und ihn an gutes erinnert.

Und das ist auch tatsache! Denn Menschen, die unter Tieren aufwachsen, verhalten sich auch wie Tiere und haben keine menschlichen Züge bezogen auf das Verhalten.


Aber da forschen Verhaltenswissenschaftler schon lange und sind auch noch zu keinem klaren Ergebniss gekommen (glaube ich).

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von cause_havoc

24.06.2009 01:02:35

cause_havoc

Profilbild von cause_havoc ...

mit den warnfarben isses sone sache...mache tiere reagieren ohne jemals kontakt mit wespen oder salamandern sofort schreckhaft auf gelb-schwarze färbungen...andere müssen erst gestochen oder vergiftet werden damit sies lernen...selbst dann gibts auch noch unbelerbare!^^

naja und instinkt...alles was größer,lauter und schneller als man selbst is wird automatisch als gefahr wahrgenommen...

also jetzt nur auf tiere bezogen!^^
aber in gewisserweise wird das wohl auch auf menschen übertragbar sein...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

GESCHMACK...biologisch betrachtet
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Trump An alle Mädels mit Geschmack!
Biologisch ernähren
Geschmack...
geschmack von chaos
Zeit und Geschmack?
was ist euer musik geschmack??????


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

135 Mitglieder online