Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.422
Neue User2
Männer195.821
Frauen194.770
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von holz1889

    Maennlich holz1889
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Guenny97

    Maennlich Guenny97
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pekka

    Maennlich pekka
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xXMarry17Xx

    Weiblich xXMarry17Xx
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ahamat

    Maennlich ahamat
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von N.salifou

    Weiblich N.salifou
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Warlord15

    Maennlich Warlord15
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Liaaa

    Weiblich Liaaa
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 2ba

    Weiblich 2ba
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von donherberto

    Maennlich donherberto
    Alter: 64 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Geschichte

(361x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von suesseste...

20.12.2005 18:45:30

suesseste...

Profilbild von suessesteffi819 ...

Themenstarter
suessesteffi819 hat das Thema eröffnet...

Hallo,

Kann mir jemand diese Frage beantworten:
Nimm bitte zum Verhalten des preußischen Königs Stellung! Welche Gründe führte er für die Ablehnung der Kaiserkrone an?

Das Spielt so im jahre 1849

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Stahlhammer

20.12.2005 18:53:22

Stahlhammer

Stahlhammer hat kein Profilbild...

ermöchte kein Kaiser von einem Deut. Reich sein dass aus so vielen einzelstaaten besteht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Stahlhammer

20.12.2005 18:53:50

Stahlhammer

Stahlhammer hat kein Profilbild...

gucke noch ma hatten das thema auch grad noch in geschi

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von suesseste...

20.12.2005 18:57:55

suesseste...

Profilbild von suessesteffi819 ...

Themenstarter
suessesteffi819 hat das Thema eröffnet...

habe noch ein Text dazu:

Die Ablehnung der Kaiserkrone:
Diese Abordnung hört zwar schöne, höflche Worte, die als Ganzes aber nur sagten: Geht, ich will eure Krone nicht! Schon Monate zuvor während der Frankfurter Beratung, hatte der König an seinen Londoner Gesandten geschrieben:

" Diese Krone ist keine Krone. Sie ist verunehrt, mit ihrem Ludergeruc der Revolution von 1848, der albernsten, dümmsten, schlechstesten- wenn auch,gottlob, nicht bösesten dieses Jahrhunderts. Einen solchen Reif, aus Dreck und Letten (Lehm) gebacken, soll ein legitimer König von Gottes Gnaden und nun gar der König von Preußen sich geben lassen? Soll die tausendjährige Krone Deutscher Nation, die zweiundvierzig Jahre geruht hat, wieder vergeben werden, so bin ich es und meinesgleichen, die sie vergeben werden. Und wehe dem, der sich anmaßt, was ihm nicht zukommt!"

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pogogries...

20.12.2005 18:58:50

pogogries...

pogogrieskorn hat kein Profilbild...

Die Revolution von 1848

Als die Märzrevolution 1848 begann, entschloss sich Friedrich Wilhelm zu Zugeständnissen. Unter anderem hob er am 18. März die Pressezensur auf und versprach die Ausarbeitung einer gesamtdeutschen Verfassung.

Als daraufhin die Berliner Bevölkerung losmarschierte, um den König zu danken oder ihn zu weiteren Maßnahmen zu ermutigen, geriet die Masse durch die bloße Anwesenheit des Militärs vor dem Königsschloss in Aufruhr. Daraufhin gab der König den preußischen Truppen den Befehl zur Beendigung des Skandals, und da sich beim Aufmarsch aus Versehen zwei Schüsse lösten, die aber niemanden trafen bzw. verletzten, geriet die Masse vollends in Panik, das Gerücht eines blutigen, vom Militär verursachten Massakers mit Hunderten von Toten machte die Runde und es kam zu verlustreichen Straßenkämpfen.

Am 19. März wurde das Militär abgezogen. Am 21. März ritt der König mit einer schwarz-rot-goldenen Schärpe durch die Stadt und verkündete seinen Willen für die Einheit und Freiheit Deutschlands. Insgeheim aber schrieb er seinem Bruder, dem Prinzen Wilhelm: "Die Reichsfarben musste ich gestern freiwillig aufstecken, um Alles zu retten. Ist der Wurf gelungen ..., so lege ich sie wieder ab!" Demzufolge war Friedrich Wilhelm von Anfang an entschlossen, bei veränderten Kräfteverhältnissen der Revolution durch Gegenrevolution zu begegnen. In neueren Veröffentlichungen (zum Beispiel von David Barclay und von Rüdiger Hachtmann) wird das wohlüberlegte Kalkül Friedrich Wilhelms in der Revolution hervorgehoben, das es ihm erlaubte, bei vorübergehendem Zurückweichen auf Dauer die absolutistische Macht zurückzugewinnen.

Nachdem er im November 1848 die Berliner Bürgerwehr hat entwaffnen lassen, ließ er die Preußische Nationalversammlung in die Provinz nach Brandenburg verlegen und schließlich auflösen.

Am 6. Dezember 1848 wurde durch das gegenrevolutionäre Ministerium Brandenburg eine neue preußische Verfassung oktroyiert, die zwar ein frei gewähltes Parlament vorsah, aber die Macht doch größtenteils bei den Monarchen beließ. Friedrich Wilhelm akzeptierte die Verfassung, die jedem seiner Nachfolger bei Gelegenheit der Inthonisation erneut zur Anerkennung vorgelegt werden musste, ordnete jedoch im Geheimen an, dass bei dieser Vorlage dem jeweiligen Descendenten auch ein Schriftstück mit vorzulegen sein würde, in welchem Friedrich Wilhelm ihn aufforderte, der Verfassung die Anerkennung zu versagen. Dieses zusätzliche Schriftstück wurde von Wilhelm I. und Friedrich III. ignoriert und von Wilhelm II. verbrannt.

Am 3. April 1849 trug die Kaiserdeputation der Frankfurter Nationalversammlung dem König die Kaiserkrone an, doch Friedrich Wilhelm lehnte mit der Begründung ab, dass er keine „Krone aus der Gosse“ akzeptieren könne (siehe Reichseinigung von unten). Nachdem die Reichsverfassungskampagne und die in ihrem Kontext ausbrechende Mairevolution 1849 durch die militärische Niederschlagung durch Reichstruppen unter preußischem Kommando gescheitert waren, war die Deutsche Revolution endgültig gescheitert.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Stahlhammer

20.12.2005 19:00:21

Stahlhammer

Stahlhammer hat kein Profilbild...

is doch jetzt alles gesagt ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von suesseste...

20.12.2005 19:04:39

suesseste...

Profilbild von suessesteffi819 ...

Themenstarter
suessesteffi819 hat das Thema eröffnet...

das soll sich ja auch auf den Text oben beziehen von mir.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Geschichte , Napoleon :)
Kindheit und Geschichte
Geschichte Franz. Revolution
Geschichte Praesentationspruefung Abitur
Colloquium Geschichte Bayern/ Englisch


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online