Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.507
Neue User6
Männer195.858
Frauen194.818
Online3
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Handan25

    Maennlich Handan25
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Dr5ox

    Maennlich Dr5ox
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von egger_mario

    Maennlich egger_mario
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von shahad2017

    Maennlich shahad2017
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lu979ca

    Maennlich Lu979ca
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Nette551

    Weiblich Nette551
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Celinehaw

    Weiblich Celinehaw
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MartinDD

    Maennlich MartinDD
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cimbomlukizzz

    Weiblich cimbomlukizzz
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tugba_skn

    Weiblich tugba_skn
    Alter: 15 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

gentechnik

(415x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von JenAmada

08.12.2005 20:35:02

JenAmada

Profilbild von JenAmada ...

Themenstarter
JenAmada hat das Thema eröffnet...

Risiken und Chancen?
Was denkt ihr?
Oder hat jemand mal sowas im Unterricht gehabt? Ich bin dazu befugt nächste Woche ein Referat drüber halten zu dürfen
Schon fleißig am Stoff sammeln, aber wer was hat, immer her damit

LG, Jen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Coastwise

08.12.2005 20:36:49

Coastwise

Coastwise hat kein Profilbild...

hatte das ma inna 10. oder so
die sachen sind aba aufn dachboden :( sorrü

Falls ich sie doch irgendwie finde lasse ich es dich wissen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Termi4

08.12.2005 20:41:36

Termi4

Termi4 hat kein Profilbild...

Gentechnik

Entwicklungsbiologie Referat: Gentechnik

Gentechnik



Liebe Mitschüler/innen, sehr geehrte Frau Odenthal

Gentechnik - ,,Dass kann doch nicht schmecken" oder ,,da wächst uns dann ein drittes Auge auf der Stirn, wenn wir das essen ,,.
Der Gentechnik stehen viele Leute immer noch sehr skeptisch gegenüber und glauben zum Teil sogar solche wirklich abwegige Dinge. Leider muss man sagen , wissen die meisten nicht richtig Bescheid über dieses Thema und lehnen es kategorisch ab.So ist diesen Personen bestimmt nicht klar , dass schon heute bis zu 60 % aller im Handel erhältlichen Lebensmitteln , gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe haben . z.B. kann niemand in einer Bäckerei ein Brot kaufen , dass ohne gentechnisch veränderte Backtriebmittel hergestellt wurde . Deshalb werde ich mit diesem Vortrag versuchen auch einmal die positiven Seiten der Gentechnik euch zu zeigen .

Was ist Gentechnik überhaupt?

Unter Gentechnik versteht man die Veränderung des Erbgutes (der D N A ) einer Pflanze, eines Tieres oder eines Menschen. Dabei wird ein D N A-stück , ein Enzym , dass auch von einer anderen Pflanze oder Bakterium stammen kann,
mit einer bestimmten Eigenschaft , wie z.B. Kälteresistenz in die D N A der zu verändernden Pflanze eingeführt . Dazu wird dass Kälteresistenzgen mit einem Markergen gekoppelt. Diese kann z.B. ein Anitibiotikaresistenzgen sein . Das ist nötig , dass die Erfolgsquote sehr gering ist. So wird die gentechnisch veränderte Saat aufgezogen und mit Antibiotika behandelt . Nur die Pflanzen , die auch das Anitbiotikaresistengen gekoppelt mit dem Kälteresistenzgen in sich haben , können diese Behandlung überleben . Nach diesem Verfahren sind die Pflanzen , die das Gen in sich haben , von denen ohne Gen selektiert . Das Gen wird nun auch auf die nachfolgenden Generationen übergehen .

Da die gentechnisch veränderten Pflanzen das Antibiotikaresistenzgen in sich haben wird oft als Argument gegen die Gentechnik gebracht , dass dieses Gen dann leichter auch von Bakterien aufgenommen werden kann und diese Bakterien so dann auf diese Antibiotika resistent sind . Dies ist jedoch nur ein Scheinargument , da Kanamycin , dass ist das am häufigsten in der Gentechnik angewandte Antibiotikum , kaum noch verwandt wird und da sowieso (schon vor der Gentechnik ) fast alle Bakterien resistent auf das Antibiotikum sind . Außerdem wird das Markergen Antibiotika nach der Selektierung wieder entfernt .Noch dazu, sollte das Gen auch nach diesen Eingriff och in der Pflanze sein , ist es höchst unwahrscheinlich , dass im Darm gerade das Resistenzgen aufgenommen wird .

Ein weiteres Argument der Gentechnikgegner ist , dass Naturbelassen gleich gesünder ist . Doch dies ist falsch .
So können heutzutage Lebensmittel durch moderne Verfahren genauestens analysiert werden . In Mais wurde z.B. ein Pilz festgestellt , der in höheren Konzentrationen in Tierversuchen Leberkrebs und Veränderungen im Gehirn hervorrief. Dieser Pilz kann mit chemischen Pflanzenschutzmitteln nicht ausreichend bekämpft werden .
Doch da bittet die Gentechnik die Möglichkeit den Mais mit Enzymen auszustatten , die diesen Pilz abbauen . Für diese Art von Pflanzenschutz geeignete Enzyme wurden beispielsweise bereits in Hefe gefunden .

Ähnlich funktioniert der Bt-Mais . Er wurde entwickelt , da jährlich etwa 40 Mill. Tonnen mehr Mais (es werden etwa 560 Mill.Tonnen jährlich geerntet ) produziert werden könnte , wenn nicht Schädlinge diesen teil der Ernte vernichten würden . Hauptschädling ist der Maiszünsler . Gegen ihn wird das Bt-Eiweiß aus dem Bodenbakterium Bazillus thuringiensis angewandt .Durch die Fähigkeit des Bt-Maises das Bt-Eiweiß selber zu produzieren , ist die Pflanze während des gesamten Wachstums geschützt. Es auch gegen Schädlinge , die bereits in die Pflanze eingedrungen sind . Das Versprühen von zusätzlichen Insektenbekämpfungsmitteln wird damit überflüssig . Das bedeutet eine Entlastung für die Umwelt . Das Bt-Eiweiß wirkt nur bei Larven einiger Falterarten . Für andere Lebewesen ist das Bt-Eiweiß harmlos (wenn es als Pestizid versprüht wird , darf man es sogar noch am Erntetag sogar noch benutzen )

Eine chemikalfreie und trotzdem ertragreiche Landwirtschaft ist Utopie . Deshalb muss nach einer Lösung für die Senkung der Chemikalbelastung bei gleichzeitiger Ertragssteigerung gesucht werden . In den USA werden seit 1996 gentechnicsc veränderte , herbizidresistente Sojapflanzen angebaut . Damit hat sich in der Praxis bewiesen , dass der Einsatz resistenter Pflanzen zu einem gezielteren und reduzierteren Einsatz von Herbiziden führte. Es wurde sogar von amerikanischen Umweltschützern positiv bewertet , dass die benötigten Herbizidmengen sinken. Auch sind die neuen Herbizide , auf die die Pflanzen resistent sind , sind umweltverträglicher , da diese von Bodenmikroorganismen , die normalerweise von herbiziden vernichtet werden , nun sogar neutralisiert werden können , so dass die Herbizide sogar nicht ins Grund- oder Trinkwasser gelangen ..

Das Argument der Gentechnikgegner , dass durch die Gentechnik ein höheres Alergierisiko bestehe , ist völlig aus der Luft gegriffen . Mittlerweile gibt es sichere Verfahren , festzustellen , ob ein bestimmtes Enzym , ein Allergen ist oder nicht .Ganz im Gegenteil , mit der Gentechnik ist es sogar möglich Allergene in herkömmlichen Pflanzen festzustellen und zu eliminieren und dadurch auch diese Pflanzen allergiefrei zu machen .

Selbst Tierschützer befürworten mittlerweile die Gentechnik . Das früher aus Kalbsmagenlabfermat gewonnene Enzym Chymosin kann nun dank der Gentechnik auch chemisch hergestellt werden . Das Enzym wird zur Herstellung von Käse gebraucht . Eine englische Handelskette wirbt sogar für ihren Cheddar : ,,Mit Hilfe von Gentechnik hergestellt , deshalb frei von tierischem Labfermat.

Das wichtigste Argument für die Gentechnik ist jedoch , wie ich finde , dass mit Hilfe der Gentechnik auch in Zukunft die Ernährung der Erdbevölkerung gesichert ist . Die Erdbevölkerung wird von heute 6 Mrd. auf 2020 8 Mrd. anwachsen . Die Getreidevorräte , die dafür sorgen , dass die Preise für die Grundnahrungsmittel auf einem stabil niedrigen Niveau gehalten werden , sind bereits seit einiger Zeit rückläufig .Wenn diese Vorräte eines Tages aufgebraucht wären und Getreide knapp werden würde , könnte es zu Spekulationskäufen kommen , worunter vor allem die ärmere Bevölkerung zu leiden hätte .
Gleichzeitig nimmt die landwirtschaftliche Nutzfläche durch Ausbreitung des Verkehrsnetzes , Ausbreitung der Städte , sowie Erosionen und Versteppung zurück . Um neue Ackerfläche zu schaffen müßte man den Raubbau an Regenwäldern verstärken . Um das zu verhindern , ist es auf der vorhandenen Ackerfläche dauerhaft mehr Ertrag zu erwirtschaften . Dies ist natürlich mit unter mit der Gentechnikmöglich (z.B. die 40 Mill. Tonnen mehr durch Bt-Mais)
Möglich .
Gleichzeitig kann durch die Gentechnik bewirkt werden , dass Pflanzen resistenter gegen extreme Temperaturen , Trockenheit usw. werden und so neue , zuvor nicht verwandte Fläche als Ackerland genutzt werden kann . (Steppe , nördliche Gebiete...)

Kurz gesagt Lebensmittel, die mit Gentechnik verbessert wurden, sind gesünder, umweltschonender und helfen die in Zukunft wachsende Weltbevölkerung zu ernähren.
Ich verstehe die Ängste , die bei diesem Thema vorhanden sind , da es sehr neu und noch relativ unerforscht ist , doch muss man vor allem auch die Chance sehen , die uns diese Technik bietet.
Danke, für die Aufmerksamkeit

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Artoem

08.12.2005 20:43:18

Artoem

Artoem hat kein Profilbild...

gehört klonen dazu wenn ja blueprint gutes buck der die fatalen folgen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnasSongBoy

08.12.2005 20:45:06

AnasSongBoy

AnasSongBoy hat kein Profilbild...

Das Essen der Zukunft

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Termi4

08.12.2005 20:46:02

Termi4

Termi4 hat kein Profilbild...

Risiken der Gentechnik - ein klarer Fall? Auf seite 4 gucken

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JenAmada

08.12.2005 20:52:03

JenAmada

Profilbild von JenAmada ...

Themenstarter
JenAmada hat das Thema eröffnet...

"gehört klonen dazu wenn ja blueprint gutes buck der die fatalen folgen"

versteh ich nicht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnasSongBoy

08.12.2005 21:00:56

AnasSongBoy

AnasSongBoy hat kein Profilbild...

stell mal simplere Fragen^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JenAmada

08.12.2005 21:08:56

JenAmada

Profilbild von JenAmada ...

Themenstarter
JenAmada hat das Thema eröffnet...

wer simpeltfraglich?

nein, also ichhabe die aussage von Artoem nicht verstanden, deshalb habe ich nochmal nachgefragt... ok, dankeschön für dielinks und den stuff, ich glaub jetzt hab ich zur genüge was dankeschön

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnasSongBoy

08.12.2005 21:15:10

AnasSongBoy

AnasSongBoy hat kein Profilbild...

np

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lilith

09.12.2005 14:01:50

Lilith

Lilith hat kein Profilbild...

also, er meinte, dass das buch "blueprint" gut zu der thematik passen würde, falls du auch über die weitreicheren folgen reden solltest
in dem buch geht es daurm, dass sich eine berühmte pianistin, die jedoch sehr krank ist, klonen lässt und wie das geklonte kind mit dieser situation lernt umzugehen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Werkzeuge der Gentechnik
Gentechnik am Menschen
erörterung gentechnik
gentechnik usa landwirtschaft
Rote Gentechnik III


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

3 Mitglieder online