Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.415
Neue User38
Männer195.816
Frauen194.768
Online11
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Liaaa

    Weiblich Liaaa
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 2ba

    Weiblich 2ba
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von donherberto

    Maennlich donherberto
    Alter: 64 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TomB3098

    Maennlich TomB3098
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khl2

    Maennlich khl2
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von el-tonno

    Maennlich el-tonno
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khL

    Maennlich khL
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von giulia0607

    Weiblich giulia0607
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von millimolli

    Weiblich millimolli
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Antiiiiii

    Weiblich Antiiiiii
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Gedichte & Philosophie
Forum durchsuchen:

 
Thema:

gedichtsammlung

(2075x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von AppelHenka

02.03.2007 12:42:09

AppelHenka

Profilbild von AppelHenka ...

Themenstarter
AppelHenka hat das Thema eröffnet...

mühelos gleitet rostiger stahl durch warmes fleisch,
quillt im verstummenden takte des bettelnden herzen,
aus offenem schmerzensfleisch der menschlischen qual,
ein verwaister tropfen schwarzblut und fällt zu boden herab.

immer schneller vibrieren die lippen und verabschieden sich,
in düstere welten des jenseits wo sie auf ewig schweigen.
dunkelheit hält durch die verschlossenen augen einzug
in die vereinsamte seele, die schwerelos über der erde schwebt.

schwach liegt der leblose körper inmitten eines see vergossenem
saft des lebens, das vom ende der ewigen angst zeugt.
eine letzte träne rollt das versteinerte gesicht entlang,
entschuldigt sich für alle boshaftigkeiten der welt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lilly-Mon...

02.03.2007 12:47:16

Lilly-Mon...

Lilly-Monster hat kein Profilbild...

^^ ich hab sowas ähnliches also ned gedichte^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Drunk-Maniac

02.03.2007 13:10:31

Drunk-Maniac

Profilbild von Drunk-Maniac ...

Echter Wert


Die Zeit
Unmessbare Größe
Nicht sie bestimmt unser Leben
Doch sie gibt uns das Fundament um zu existieren
Schätze deine Zeit
Denn sie ist niemals unendlich
Die Sekunden verstreichen unaufhörlich
Das Jetzt ist jetzt schon wieder vergangen


© Laura E., 22. März 2005

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Drunk-Maniac

02.03.2007 13:11:52

Drunk-Maniac

Profilbild von Drunk-Maniac ...

Karriere



Verloren in einem Meer aus Zeit

Nichts zu tun

Und

Doch immer beschäftigt

Die Tür zum Stress aber ist nur angelehnt

Die Kraft der unnutzen Strapazen lässt dich

In einem Strudel verschwinden

Tot

Ohne

Gelebt

Zu

Haben




© Laura E., 21. September 2005

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Drunk-Maniac

02.03.2007 13:13:04

Drunk-Maniac

Profilbild von Drunk-Maniac ...

Worte


Nur Gebilde aus Buchstaben

So achtlos benutzt

Keine Garantie für Wahrheit


Worte
Können so verletzend sein


© Laura E., 22. März 2005



mmmh das wird wohl erstmal langen ob was wohl eh jemand liest?!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nini1988

17.03.2007 11:00:14

nini1988

Profilbild von nini1988 ...

Freundschaft beginnt:
meist mit einer unerwarteten begegnung
manchmal mit einem lächeln,
manchmal mit tränen
in jeder sekunde des lebens
oft ohne das wir es bemerken
Freundschaft lockt uns ein lächeln ins gesicht in momenten in
denen uns nicht zu lachen zu mute ist.
Freundschaft lässt die sonnen in uns aufgehn wenn es drausen
regnet.

nini1988

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nini1988

17.03.2007 11:22:13

nini1988

Profilbild von nini1988 ...

Leben heißt,
sich Zeit zu nehmen den Moment zu genießen,
den Moment zwischen Hecktig,
zwischen Langeweile,
zwischen dem Hier und Jetzt

Leben heißt,
die kleinen Dinge schätzen zu lernen,
Sei es einfach nur fünf Minuten in den
Himmel zu schauen und den Sternen beim
Tanzen zu zu sehen.

Leben heißt auch,
Freundschaften zu schließen,
Menschen schätzen zu lernen,
lernen sie zu nehmen wie sie sind

Leben heißt,
sich Zeit zu nehmen
und mit den Sternen zu tanzen
und einfach nur den Augenblick,
und jede Erinnerung
zu genießen und zu lieben.

nini1988

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nini1988

21.03.2007 21:45:03

nini1988

Profilbild von nini1988 ...

Merk dir eines!!

Merk dir eines ich werde immer bei dir sein , dir zur seite stehn. IN jeder situation, ob es regnet oder schneit, hat dir jemand das herz gebrochen will ich versuchen es zu heilen.

Ich bin immer für dich da, sollte ich dich auch mal enttäuschen, bitte glaub mir es ist nicht meine absicht, ich will doch nur das du glücklich bist.

Zusammen können wir alles schaffen, wir können Pferde stehlen, wir können ganze Berge versetzen, für dich hole ich den letzten stern vom Himmel nur damit du glücklich bist.

Das Leben mag manchmal unfair erscheinen, doch gemeinsam schaffen wir alles. Mit Freundschaft kann man alles dunkel dieser Welt vertreiben.

Merk dir eines, Ich bin immer für dich da!
© nini1988

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von cryingangel

04.04.2007 00:29:42

cryingangel

Profilbild von cryingangel ...

Kann es wirklich sein,
dass du meine blicke nicht merkst?
Dass du nicht merkst,
wie ich am ganzen Körper zitter,
wenn du mich berührst.
Dass ich keinen normalen Satz rausbekomme,
wenn du bei mir bist,
kann es wirklich sein,
dass du nicht merkst,
dass ich dich liebe?
Oder ist es so,
dass du das mit absicht ignorierst.
Und du es ganz genau kapierst.
Ich weiß, ich bin dir nicht egal
und ich weiß,
dass du nicht willst,
dass diese bindung bricht.
Ich habe bei dir so ein gutes Gefühl,
da lässt mich alles andere kühl.
Ich hör dir so gern zu,
denn deine Stimme tut mir gut.
Zu oft in letzter Zeit denk ich an dich,
schreibe alles nieder, Gedicht für Gedicht.
Ich bin kei Poet oder Dichter,
am Tag seh ich tausende Gesichter,
doch keines ist so schön wie deins,
Wie gern würde ich sagen, du wärst meins.
Doch leider sitz ich alleine hier,
denn dein Herz teilst du nur mit ihr.
Ich warte auf dich,
denn jemand anders lieben kann und will ich nicht.
Du hast mit total den Kopf verdreht,
so, dass mein Leben auf dem Kopf steht.
Immer wieder denk ich daran,
was ich noch machen kann,
doch mir fällt nichts ein,
du wirst niemals mein.
Manchmal wünscht ich mir,
wir hätten uns nie getroffen.
Jetzt kann ich nur noch hoffen, hoffen,
dass du es irgendwann merkst,
merkst, wie sehr ich dich brauch,
denn nicht nur sie, sondern ich liebe dich auch!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von cryingangel

04.04.2007 00:30:23

cryingangel

Profilbild von cryingangel ...

Du verwirrst mich mit deiner Anwesenheit.
Dinge kommen aus deinem Mund,
die ich nicht hören will.
Merkst du denn nicht wie sehr mir das weh tut?
Erkennst du mein Leid nicht?
Ich war früher wie ein offenes Buch für dich.
Heute würdest du nichts von dem wahr nehmen, was ich dir sage.
Was ist nur los mit dir?
Bedeute ich dir gar nichts mehr?
Ich habe dir nie etwas böses getan,
doch strafst du mich mit Vergessenheit.
Die Konsequenzen von deinem Verhalten sind:
ständiges Grübeln meinerseits und egal was du sagst es nicht besser wird.
Du erzählst von Dingen,
die die Vergangenheit wieder lebendig werden lassen
und alles in mir zieht sich zusammen,
dann möchte ich dir Dinge sagen,
die mein Herz so unendlich leichter werden ließen.
Doch aus Taktgefühl und weil ich denke,
diese Worte kommen alle zu spät,
unterdrücke ich das Verlangen und lasse dich ziehen.
Ja, verdammt!
Ich vermisse dich!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von cryingangel

04.04.2007 00:30:58

cryingangel

Profilbild von cryingangel ...

Das bist nicht Du

Nun knie ich nieder und denke daran,
an uns und wie alles begann.
Das Gefühl Dich nie mehr zu sehen...
Du wolltest doch niemals gehen!
Meine Hand berührt den kalten Stein:
Das soll Dein Name sein?
Mein Herz wird schwer,
denn ich vermisse Dich so sehr!
Eine Träne rollt mir übers Gesicht.
Warum bist Du nicht hier, warum hörst Du mich nicht?
Wie Du mir fehlst; wie es mich quält;
für mich gibt es nichts, was jetzt noch zählt!

Ich küsse den Stein und leg die Rose dazu.
Es kann einfach nicht sein: Das bist nicht Du!

Ich versuche zu gehen doch alles in mir weint,
weil es nunmal so unbegreiflich scheint.
Doch tief in mir weiß: Es ist wahr...
Du bist nicht mehr hier, einfach nicht mehr da.
Wir hatten doch Träume; hatten das Glück!
Tu mir das nicht an, komm doch zurück!!!

Ich drehe mich um und lasse das Grab allein.
Ich werde nie mehr mit Dir zusammen sein.
Verlasse langsam den trostlosen Ort und denke immerzu:
Das kann einfach nicht sein! Das bist nicht Du

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Frage zu ebay?
stolz und selbstüberwindung
Online-Lern-Tool
Papierkorb
An die Mods :P


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

11 Mitglieder online