Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.326
Neue User23
Männer195.777
Frauen194.718
Online4
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von elif05

    Weiblich elif05
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von teamsia8

    Weiblich teamsia8
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von teamsia

    Weiblich teamsia
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von philippa0701

    Weiblich philippa0701
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von melli0201

    Weiblich melli0201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ottilisl

    Weiblich Ottilisl
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Dyna6

    Maennlich Dyna6
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jonic12

    Maennlich jonic12
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von leuchtendleer

    Weiblich leuchtendleer
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tessler

    Maennlich Tessler
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Gedichte & Philosophie
Forum durchsuchen:

 
Thema:

gedichte

(464x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von HeavenKiss15

17.09.2006 10:31:03

HeavenKiss15

HeavenKiss15 hat kein Profilbild...

Themenstarter
HeavenKiss15 hat das Thema eröffnet...

mögt ihr gedichte? Schreibt die gedichte, die ihr am schönsten findet hier rein

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von HeavenKiss15

17.09.2006 10:36:51

HeavenKiss15

HeavenKiss15 hat kein Profilbild...

Themenstarter
HeavenKiss15 hat das Thema eröffnet...

z.B.finde ich diese Gedicht ganz schön
Geist der Vergangenheit

Still fließen meine heißen Tränen
die Traurigkeit das Herz erfüllt,
wo ist der Arm der mich in Nöten
zärtlich - warm und sanft umhüllt.
Die Nacht ist schwarz ich liege schlaflos
Gedanken drehen sich im Kreis,
ich wollte nur ein wenig Liebe
doch viel zu hoch war nun der Preis.
Du kannst sie einfach nicht vergessen
die Liebste aus vergangener Zeit,
sie schwebt als Geist durch unser Leben
hat unsere Liebe nun entzweit.
Ich höre noch immer Deine Stimme
als gestern sie ganz leise sprach,
Du schautest tief in meine Augen
sahst nicht das mir das Herz zerbrach

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von HeavenKiss15

17.09.2006 11:57:47

HeavenKiss15

HeavenKiss15 hat kein Profilbild...

Themenstarter
HeavenKiss15 hat das Thema eröffnet...

gar keiner??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ThrillerK...

17.09.2006 12:05:39

ThrillerK...

Profilbild von ThrillerKiller ...

Es is sonntag morgen. was hast du erwartet? das hier lauter schöngeister rumlaufen?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von r3d

17.09.2006 12:06:59

r3d

Profilbild von r3d ...

gedichte sind was für gaylords

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Cyrix

17.09.2006 12:16:13

Cyrix

Profilbild von Cyrix ...

"gaylords"

hätte nicht gedacht, dass noch jemand anderes dieses wort kennt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von r3d

17.09.2006 12:28:04

r3d

Profilbild von r3d ...

Gaylord M. Focker
außerdem hamwa ein aus meiner klasse so getauft ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von vogtlaender3

17.09.2006 12:35:01

vogtlaender3

vogtlaender3 hat kein Profilbild...

Back to Topic

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sweetangel91

17.09.2006 12:42:04

sweetangel91

Profilbild von sweetangel91 ...

also des wort kenn ja wohl jeder^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JoeNee

17.09.2006 12:48:14

JoeNee

Profilbild von JoeNee ...

1 Befiehl du deine Wege,
Und was dein Herze kränkt,
Der allertreusten Pflege
Des, der den Himmel lenkt!
Der Wolken, Luft und Winden,
Gibt Wege, Lauf und Bahn,
Der wird auch Wege finden,
Da dein Fuß gehen kann.

2 Dem Herren mußt du trauen,
Wenn dir's soll wohlergehn;
Auf sein Werk mußst du schauen,
Wenn dein Werk soll bestehn.
Mit Sorgen und mit Grämen
Und mit selbsteigner Pein
Läßt Gott sich gar nichts nehmen,
Es muß erbeten sein.

3 Dein' ew'ge Treu' und Gnade,
O Vater, weiß und sieht,
Was gut sei oder schade
Dem sterblichen Geblüt;
Und was du dann erlesen,
Das treibst du, starker Held,
Und bringst zum Stand und Wesen,
Was deinem Rat gefällt.

4 Weg' hast du allerwegen,
An Mitteln fehlt dir's nicht;
Dein Tun ist lauter Segen,
Dein Gang ist lauter Licht,
Dein Werk kann niemand hindern,
Dein' Arbeit darf nicht ruhn,
Wenn du, was deinen Kindern
Ersprießlich ist, willst tun.

5 Und ob gleich alle Teufel
Hier wollten widerstehn,
So wird doch ohne Zweifel
Gott nicht zurückegehn;
Was er sich vorgenommen,
Und was er haben will,
Das muß doch endlich kommen
Zu seinem Zweck und Ziel.

6 Hoff, o du arme Seele,
Hoff und sei unverzagt!
Gott wird dich aus der Höhle,
Da dich der Kummer plagt,
Mit großen Gnaden rücken;
Erwarte nur die Zeit,
So wirst du schon erblicken
Die Sonn' der schönsten Freud'.

7 Auf, auf, gib deinem Schmerze
Und Sorgen gute Nacht!
Laß fahren, was dein Herze
Betrübt und traurig macht!
Bist du doch nicht Regente,
Der alles führen soll;
Gott sitzt im Regimente
Und führet alles wohl.

8 Ihn, ihn laß tun und walten,
Er ist ein weiser Fürst
Und wird sich so verhalten,
Daß du dich wundern wirst,
Wenn er, wie ihm gebühret,
Mit wunderbarem Rat
Die Sach' hinausgeführet,
Die dich bekümmert hat.

9 Er wird zwar eine Weile
Mit seinem Trost verziehn
Und tun an seinem Teile,
Als hätt' in seinem Sinn
Er deiner sich begeben,
Und sollt'st du für und für
In Angst und Nöten schweben,
Frag' er doch nichts nach dir.

10 Wird's aber sich befinden,
Daß du ihm treu verbleibst,
So wird er dich entbinden,
Da du's am mind'sten gläubst;
Er wird dein Herze lösen
Von der so schweren Last,
Die du zu keinem Bösen
Bisher getragen hast.

11 Wohl dir, du Kind der Treue!
Du hast und trägst davon
Mit Ruhm und Dankgeschreie
Den Sieg und Ehrenkron'.
Gott gibt dir selbst die Palmen
In deine rechte Hand,
Und du singst Freudenpsalmen
Dem, der dein Leid gewandt.

12 Mach End', o Herr, mach Ende
An aller unsrer Not,
Stärk unsre Füß' und Hände
Und laß bis in den Tod
Uns allzeit deiner Pflege
Und Treu' empfohlen sein,
So gehen unsre Wege
Gewiß zum Himmel ein.


Paul Gerhardt (1653)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Maren88

17.09.2006 13:04:15

Maren88

Profilbild von Maren88 ...

Hier eins von meinen eigenen Gedichten:

Mich für Dich



Ich will mich sehen

So wie du mich siehst



Ich will mich fühlen

So wie du mich fühlst



Ich will mich verstehen

So wie du mich verstehst



Mich als Mich sehen...



Meine Person als meine sehen

Meine Gefühle als meine fühlen

Mein Herz als meins in mir drin



Mich als Mich sehen...



Du kannst mich sehen

So wie ich bin



Du kannst mich fühlen

So wie ich fühle



Du kannst mich verstehen

So wie ich mich nicht



Mich für Dich sehen...



Meine Person als deine sehen

Meine Gefühle für dich fühlen

Mein Herz als deins in mir drin



Mich für Dich !

könnt ja mal auf meiner Gedichtepage gehen und mir eure meinung dazu sagen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
bekannte Gedichte gesucht
Expressionistische Gedichte
gedichte schreiben
suche gedichte
Selbstgeschriebene Lieder/Gedichte/Texte


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

4 Mitglieder online