Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.735
Neue User0
Männer197.442
Frauen196.462
Online0
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.618
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von basia1980

    Weiblich basia1980
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Duru

    Weiblich Duru
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Uscchi

    Weiblich Uscchi
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Waynebockts

    Weiblich Waynebockts
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Mrs_Styles0012

    Weiblich Mrs_Styles0012
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von timu2005

    Maennlich timu2005
    Alter: 12 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ryozz1

    Maennlich Ryozz1
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ryozz

    Maennlich Ryozz
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ines_23

    Weiblich Ines_23
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von marlenekaufmann

    Weiblich marlenekaufmann
    Alter: 18 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Gedicht Friedrich Nietzsche

(234x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von kleinanni

23.09.2006 11:44:12

kleinanni

Profilbild von kleinanni ...

Themenstarter
kleinanni hat das Thema eröffnet...

Kann mir vllt jemand bei der Gedichtsinterpretation von Friedrich Nietzsche "Mein Glück!" helfen.
wäre echt lieb

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Queen_Mary

23.09.2006 12:05:18

Queen_Mary

Profilbild von Queen_Mary ...

du könntest es ja auch mal reinstellen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kleinanni

23.09.2006 12:34:22

kleinanni

Profilbild von kleinanni ...

Themenstarter
kleinanni hat das Thema eröffnet...

"Mein Glück!"

Die Tauben von San Marco seh ich wieder:

Still ist der Platz, Vormittag ruht darauf.

In sanfter Kühle schick' ich müssig Lieder

Gleich Taubenschwärmen in das Blau hinauf —

Und locke sie zurück,

Noch einen Reim zu hängen in's Gefieder

— mein Glück! Mein Glück!



Du stilles Himmels-Dach, blau-licht, von Seide,

Wie schwebst du schirmend ob des bunten Bau's,

Den ich — was sag ich? — liebe, fürchte, neide ...

Die Seele wahrlich tränk' ich gern ihm aus!

Gäb' ich sie je zurück? —

Nein, still davon, du Augen-Wunderweide!

— mein Glück! Mein Glück!



Du strenger Turm, mit welchem Löwendrange

Stiegst du empor hier, siegreich, sonder Müh!

Du überklingst den Platz mit tiefem Klange

Französisch, wärst du sein accent aigu?

Blieb ich gleich dir zurück,

Ich wüsste, aus welch seidenweichem Zwange...

— mein Glück! Mein Glück!



Fort, fort, Musik! Lass erst die Schatten dunkeln

Und wachsen bis zur braunen lauen Nacht!

Zum Tone ist's zu früh am Tag, noch funkeln

Die Gold-Zieraten nicht in Rosen-Pracht,

Noch blieb viel Tag zurück,

Viel Tag für Dichten, Schleichen, Einsam-Munkeln

— mein Glück! Mein Glück!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lesimir

23.09.2006 12:40:07

Lesimir

Profilbild von Lesimir ...

Na ihm gefällt's halt, wo er da ist.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von shinalei

23.09.2006 12:49:23

shinalei

Profilbild von shinalei ...

aus welcher epoche ist der denn?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kleinanni

24.09.2006 20:40:13

kleinanni

Profilbild von kleinanni ...

Themenstarter
kleinanni hat das Thema eröffnet...

von stil her prinzipiell romantik obwohl diese eigentlich 1882 als das gedicht geschrieben wurde schon 40 jahre vorbei war aber trotzdem kann man nietzsche mit dazu zählen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Friedrich dürrenmatt- Das Verprechen - Kapitel !!!
Gedicht weiterdichten!
Gedicht - Eigene Wertung
Deutsch Gedicht.... nur eine Frage!!!
Suche Gedicht zum \"Darstellen\"
-= Gedicht =-


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online