Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.501
Neue User0
Männer195.853
Frauen194.817
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Celinehaw

    Weiblich Celinehaw
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MartinDD

    Maennlich MartinDD
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cimbomlukizzz

    Weiblich cimbomlukizzz
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tugba_skn

    Weiblich tugba_skn
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 1905_cimbomm

    Weiblich 1905_cimbomm
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Zedom

    Maennlich Zedom
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Rooxd

    Maennlich Rooxd
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von anstoe16

    Weiblich anstoe16
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Harald6543

    Maennlich Harald6543
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von loller6730

    Maennlich loller6730
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Politik & Gesellschaft
Forum durchsuchen:

 
Thema:

flüchtlinge willkommen - wider den staatlichen ras

(2008x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 »

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von AppelHenka

28.09.2006 17:33:54

AppelHenka

Profilbild von AppelHenka ...

Themenstarter
AppelHenka hat das Thema eröffnet...

ich habe heute nen flyer der solid brandenburg gekriegt und mit nem kumpel darüber diskutiert.
es geht um die benachteiligung von flüchtlingen und asylsuchenden von seiten des staates in sachen arbeitssuche, freie wahl des wohnorts und unterbringung. jetzt such ich hierzu mehr infos und vielleicht weiß ja jemand von euch wo ich solche infos finde

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AppelHenka

28.09.2006 17:37:35

AppelHenka

Profilbild von AppelHenka ...

Themenstarter
AppelHenka hat das Thema eröffnet...

niemand ne idee?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von heqa

28.09.2006 17:38:52

heqa

Profilbild von heqa ...

"benachteiligung von flüchtlingen und asylsuchenden von seiten des staates in sachen arbeitssuche, freie wahl des wohnorts und unterbringung."

Das sind immernoch Flüchtlinge. Wenn ich als Flüchtling in nen Land komme was mich aufnimmt ist egal wo ich bin. Da is mir anderes wichtiger.
Es gibt deutsche Arbeitslose die müssen auch jobs annehmen wo sie umziehn müssen. ergo auch keine feie Wohnungswahl.
Finds richtig dass die Staatsbürger bevorzugt werden als Flüchtlinge die eh bald wieder abgegeschoben werden. ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AppelHenka

28.09.2006 17:42:54

AppelHenka

Profilbild von AppelHenka ...

Themenstarter
AppelHenka hat das Thema eröffnet...

naja aber wenn ich nichtmal freunde im nachbarort besuchen darf ohne mir eine schriftliche genehmigung zu holen und im ersten jahr keine arbeit haben darf und im zweiten nur wenn kein "bevorrechtigter deutscher arbeitssuchender" da ist finde ich das schon ziemlich krass
außerdem is nen anspruch auf 6m² wohnfläche doch schon ziemlich klein vor allem wenn man bedenkt, dass in der praxis nicht mal dieses mindestmaß zur verfügung steht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Fussel69

30.10.2006 15:45:09

Fussel69

Profilbild von Fussel69 ...

find ich gut das sich überhaupt mal jemand damit auseinandersetzt...
90% der leute kriegen das gar nicht mit das flüchtlinge hier in deutschland wie verbrecher behandelt werden und teilweise unter menschenunwürdigen bedingungen direkt am stadtrand aber wo du direkte infos kriegst kann ich dir leider nicht sagen...
aber im rathaus oder ähnliches wirste bestimmt infos erhalten wenn auch net umbedingt begeistertes entgegenkommen...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von heqa

30.10.2006 15:55:28

heqa

Profilbild von heqa ...

"naja aber wenn ich nichtmal freunde im nachbarort besuchen darf ohne mir eine schriftliche genehmigung zu holen und "

das is hart^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bo_Venom

30.10.2006 15:56:52

bo_Venom

bo_Venom hat kein Profilbild...

bullshit

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von eddyflash

30.10.2006 16:08:29

eddyflash

Profilbild von eddyflash ...

und auch in den asylheimen sollen flüchtlinge teilweise menschenunwürdig behandelt werden... mal ganz davon abgesehen dass sie keine wirklichen freiheitsrechte besitzen und werden als widerwertige störfaktoren behandelt

und außer antifas und solid (<<< die ich sehr cool finde^^) kümmern sich darum nur wenig...

also... refugees welcome!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von eddyflash

30.10.2006 16:10:37

eddyflash

Profilbild von eddyflash ...

und @appel respect dass du dich damit auseinandersetzt - find ich sehr lobenswert

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AppelHenka

30.10.2006 16:11:45

AppelHenka

Profilbild von AppelHenka ...

Themenstarter
AppelHenka hat das Thema eröffnet...

ja solid is schon eine sehr gute organisation für politische jugendliche

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Zsuzsanna

30.10.2006 16:12:09

Zsuzsanna

Zsuzsanna hat kein Profilbild...

Endlich ma wieder ein interessantes Thema...wird au zeit...hätte selber drauf kommen können.

So,dann fang ich mal an: Wie Flüchtling in Dtl. behandelt werden is schon krass, aber wenn wir das z.B. mit Frankreich vergleichen geht's denen noch recht gut bei uns. Das größte Prob. ist, dass der größte Teil der Flüchlinge unqualifiziert sind, also so schon schwer einen Job bekommen würden, dann die hohe Arbeitslosigkeit in Dtl. usw. usw. usw. Dann werden die Flüchtlinge nicht integriert, viele wollen das, ich sag ja nicht alle, aber viele...da wird zu wenig gemacht...denn die Flüchlinge wollen ja arbeiten, im Gegensatz zu doch recht vielen Deutschen, sie wollen um jeden Preis in Dtl. bleiben und würden alles dafür tun...das wirkt motivieren, aber das wird hier ausgebremst. Was ich besonderst hart finde sind dann die Abschiebungen, ich meine die meisten fliehen um ihr Leben, und dann schicken wir sie in den Tod zurück...man muss bedenken, das die meisten ihr Leben auf's spiel setzten nur um aus dem Elend zu kommen und dann schicken wir die einfach zurück. Das finde ich einfach menschenverachtend. Das jetzt "Einheimische" bei der Einstellung bevorzugt werden finde ich richtig, da kann man eigentlich nix dagegen sagen, das man den Flüchtlingen keine tollen Wohnugen zur Verfügung stellen kann is auch klar. Wir wollen denen ja nix in Arsch schieben, arbeiten sollen die ja selber, aber dann diese Ignoranz ihnen gegenüber, das finde ich nicht richtig. Ich finde das geil, das dieses Thema endlich angesprochen wird.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 »

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Almanya -Willkommen in Deutschland
Willkommen
willkommen und abschied
Herzlich Willkommen
Ziele der staatlichen wirtschaftspolitik


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online