Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.938
Neue User1
Männer197.528
Frauen196.579
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.635
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Annaschaub98

    Weiblich Annaschaub98
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Soufkou

    Maennlich Soufkou
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Annyy5

    Weiblich Annyy5
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von emmaaa

    Weiblich emmaaa
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von denkx

    Maennlich denkx
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von propolis

    Weiblich propolis
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von halloihrlieben

    Weiblich halloihrlieben
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von FudoKiller

    Maennlich FudoKiller
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Buizlbua

    Maennlich Buizlbua
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Monga

    Weiblich Monga
    Alter: 42 Jahre
    Profil

     
Foren
News
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Flandern unabhangig

(236x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von DeVerwenner

14.12.2006 10:13:47

DeVerwenner

DeVerwenner hat kein Profilbild...

Themenstarter
DeVerwenner hat das Thema eröffnet...

Flandern habe sich nach 176 jahren wieder unabhangig erklart, so meldete gesternabend der belgische rundfunk RTBF. Auch sollte konig Albert II das land verlassen haben.

Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass der 1. april etwas spat stattfindet in Belgien dieses jahr, denn nach einer halben stunde, wurde die nachricht von dem sender wieder entkraftet. Das amerikanische CNBC hatte aber schon diese neuigkeit ubernommen und viele auslandische medien hatten schon kontakt gesucht mit dem erstminister Guy Verhofstadt.

Die nachricht war ein ergebnis von einer erfolgreiche verschworung woran auch einige belgischen politiker beteiligt waren, die sich fur die sendung interviewen lassen hatten - unter denen die vorsitzenden des belgischen und des wallonischen parlaments. Nicht jeder konnte sich aber wirklich daruber amusieren: vielen von ihren kollegen sprachen schande davon.

Die politische zunkunft ist ein wichtiges thema der debatte in Belgien und wird eine rolle spielen in den wahlen anfang nachstes jahr. Viele Flamen mochten unabhangiger werden von Wallonien und der RTBF wollte mit der sendung die wichtigkeit des themas zeigen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch wer kämpft
Stacheldraht
schönste stellungen^^
Probs bei cs
Kindergeld


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

3 Mitglieder online